GZSZ: Krach zwischen Luis und Moritz: "Ich bin nicht schwul, check' das mal!"

Berlin - Dicke Luft bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten": Luis und Moritz sind sich mittlerweile nähergekommen, doch Luis ist sich immer noch nicht im Klaren über seine Gefühle und geht plötzlich wieder auf Abstand zu seinem Kumpel.

Obwohl Luis mit Miriam zusammen ist, hat er Gefühle für Moritz entwickelt und steckt in einem Gefühlschaos fest.
Obwohl Luis mit Miriam zusammen ist, hat er Gefühle für Moritz entwickelt und steckt in einem Gefühlschaos fest.  © RTL / Rolf Baumgartner

Ninas Sohn ist eigentlich nicht schwul und führt eine Beziehung mit Miriam. Dennoch bekommt er Moritz einfach nicht mehr aus seinem Kopf.

Er sehnt sich nach körperlicher Nähe zu seinem besten Kumpel und nachdem ein Dreierversuch gescheitert war, meldete er sich bei einer Dating-App für Schwule an, um Moritz zu folgen und seine homoerotischen Fantasien auszuleben.

Der fand heraus, wer sich hinter "Curlyboy" verbirgt, und nahm Kontakt zu seinem neuen Follower auf. Über die App kamen sich die beiden langsam näher, doch als er Luis darauf anspricht, streitet dieser alles ab, wie eine GZSZ-Vorschau zeigt.

GZSZ: Ex-Killerin Zoe hat ein Geheimnis, das "alle erschüttern wird"
GZSZ Vorschau GZSZ: Ex-Killerin Zoe hat ein Geheimnis, das "alle erschüttern wird"

"Ich weiß Bescheid", lässt er seinen Freund wissen, "Hey, Curlyboy", begrüßt er ihn lächelnd. Mit Luis' Reaktion hat er aber wohl nicht gerechnet.

"Ich bin nicht dieser Curlyguy", streitet er vehement ab. "Man, wir haben tausendmal hin und her getextet", erinnert Moritz ihn an ihren App-Kontakt.

"Das war ich nicht", behauptet Luis nachdrücklich. "Ich bin nicht dieser Curlyguy, check' das mal", schreit er seinen Freund an. "Was soll das jetzt, Digga?", wundert der sich.

Luis bestreitet seine Gefühle für Moritz: "Bin halt nicht schwul"

Luis (r.) will sich seine Gefühle für Moritz nicht eingestehen.
Luis (r.) will sich seine Gefühle für Moritz nicht eingestehen.  © RTL / Rolf Baumgartner

Doch Luis gibt seine Abwehrhaltung nicht auf: "Ja keine Ahnung, was willst Du gerade von mir?", stellt er sich weiterhin dumm. "Ich habe meine Push-Nachrichten auf Deinem Handy gesehen", behauptet Moritz daraufhin und drängt ihn weiter in die Ecke.

"Was für Push-Nachrichten?", tut Luis ahnungslos. "Ich weiß nicht, was gerade abgeht, aber Du scheinst echt ein Problem zu haben", stellt Moritz verärgert fest. "Ich habe kein Problem, ich bin halt nicht schwul", knallt ihm sein "W&L"-Kollege zornig an den Kopf.

"Du musst Dich nicht entschuldigen", erklärt er Luis, der sich seine Jacke schnappt, um zu gehen. "Hey, ich kenne das, man, es dauert ein bisschen, bis Du es akzeptierst", ruft Moritz ihm hinterher.

Nackt-Shooting im Kolle-Kiez: Für diesen GZSZ-Star wird es peinlich
GZSZ Vorschau Nackt-Shooting im Kolle-Kiez: Für diesen GZSZ-Star wird es peinlich

"Ich bin nicht schwul, check' das mal", schreit er seinen Kumpel erneut an, bevor er geht und Moritz ratlos zurücklässt.

War es das jetzt schon wieder mit der sich anbahnenden Lovestory zwischen den beiden oder hat aus Luis tatsächlich nur die Verwirrung gesprochen, weil er sich seine eigenen Gefühle nicht eingestehen will? Wie es für die zwei weitergeht, erfahrt Ihr bei TAG24 oder demnächst bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr bei RTL und jederzeit auf RTL+).

Titelfoto: RTL / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema GZSZ Vorschau: