"HadeB"-David spricht über wahren Grund für Trennung von Anika

Lüneburg - In der aktuellen Staffel von "Hochzeit auf den ersten Blick" (HadeB) galten David (28) und Anika (30) bis zum Finale als absolutes Traumpaar - doch nach den Dreharbeiten ließen beide die Bombe platzen: Die Reality-TV-Stars gehen inzwischen wieder getrennte Wege.

Nach ihrem "Ja"-Wort strahlten Anika (30) und David (28) noch um die Wette.
Nach ihrem "Ja"-Wort strahlten Anika (30) und David (28) noch um die Wette.  © Screenshot Instagram/anika.hadeb

"Die Liebes-Blase ist im Alltag geplatzt", schrieben sie anschließend in einer Erklärung. Und weiter: "Wir sind im Guten auseinander und haben auch immer noch Kontakt."

Doch was passierte wirklich zwischen den beiden?

In einem Instagram-Livestream mit dem Ex-"HadeB"-Kandidaten Aron Schweizer (28) sprach David jetzt über seine Sicht der Dinge. Dabei betonte er zunächst, dass er bislang noch kein Auge auf eine der anderen Kandidatinnen aus den vergangenen Staffeln geworfen habe - ein berechtigter Einwand.

Robert von "Hochzeit auf den ersten Blick" verkündet süße Neuigkeiten: "Unendlich dankbar"
Hochzeit auf den ersten Blick Robert von "Hochzeit auf den ersten Blick" verkündet süße Neuigkeiten: "Unendlich dankbar"

Schließlich sind inzwischen zwar nur noch wenige der von den Experten "gematchten" Kandidaten zusammen - zuletzt gaben auch Melissa (29) und Philipp (34) aus Hamburg ihre Trennung bekannt - doch einige Paar fanden sich schließlich aus dem Single-Pool der Show zusammen. So berichteten im vergangenen Jahr auch Nicole (29) und René (29) von ihrem neuen Liebesglück.

In dem Gespräch mit Aron ließ David nun anklingen, dass die Trennung von Anika eher von ihm ausgegangen war...

David: "Ich nehme viel Schuld auf mich"

So antwortete David auf die Frage, ob er Liebeskummer gehabt habe: "Nein, nicht wirklich." Er habe irgendwann das Gefühl gehabt, dass es nicht die Beziehung sei, die er sich wünsche. "Dann haben wir uns unterhalten und uns daraufhin getrennt - einvernehmlich", so der 28-Jährige.

Die beiden hatten direkt nach dem Finale ihr Liebes-Aus bekannt gegeben. Doch man dürfe natürlich nicht vergessen, dass für ihn und Anika mehr Zeit vergangenen sei, als für die Zuschauer sichtbar war. Ihre Hochzeit war bereits ein halbes Jahr her. Mit Blick auf die Trennung erklärte David weiter: "Da nehme ich auch viel Schuld auf mich, vielleicht habe ich am Ende nicht genug gekämpft."

In einem Interview hatte Anika zudem darüber gesprochen, dass man in einer Beziehung immer ehrlich zueinander sein müsse. "Ich kann mir vorstellen, dass das ein Seitenhieb war. Aber ich habe immer gesagt, was ich gefühlt habe", so David, der sich ein Liebes-Comeback mit ihr nicht mehr vorstellen kann.

Einen Streit habe es zwischen ihnen aber nicht gegeben. Nur seine Familie sei sehr enttäuscht gewesen. "Die fand das nicht so cool", verriet David. Schließlich hätten sie Anika gleich in ihr Herz geschlossen.

Titelfoto: Screenshot Instagram/anika.hadeb

Mehr zum Thema Hochzeit auf den ersten Blick: