Wird Fanliebling Kris wirklich "In aller Freundschaft" verlassen?

Leipzig - Er zählt zu den absoluten Lieblingen der Fans, ist schon seit Jahren dabei. Nun könnte Pfleger Kris Haas, gespielt von Jascha Rust (32), die Serie "In aller Freundschaft" vielleicht verlassen. Oder?

Dr. Ilay Demir möchte mit Kris Haas die Zulassung fürs Medizinstudium feiern. Doch Kris sagt aus komischen Gründen ab.
Dr. Ilay Demir möchte mit Kris Haas die Zulassung fürs Medizinstudium feiern. Doch Kris sagt aus komischen Gründen ab.  © MDR/Saxonia Media/Sebastian Becker

Gerüchte darum gibt es schon länger. So richtig nimmt die Sache aber in der neuen Folge Fahrt auf.

Dort erhält er nämlich endlich die Zusage zum Medizinstudium, auf die er so lange gewartet hat.

Dr. Lilly Phan und Dr. Ilay Demir freuen sich natürlich sehr, wollen mit ihrem Kollegen feiern gehen. Doch Kris sagt ab.

In aller Freundschaft: Gleich zwei Wochen: Deswegen fliegt "In aller Freundschaft" aus dem Programm
In aller Freundschaft Gleich zwei Wochen: Deswegen fliegt "In aller Freundschaft" aus dem Programm

Urplötzlich bekommt er Muffensausen, weil er seinen geliebten Job als Pflegedienstleiter aufgeben und sein gewohntes Umfeld verlassen müsste. Und eben auch die Sachsenklinik.

Ein möglicher Ausstieg könnte, sollte Kris die Chance wahrnehmen, aber auch nur kurzzeitig stattfinden.

Denn dass Kris nicht annimmt, scheint fast ausgeschlossen zu sein. Immerhin weiß er, wie enttäuscht Lilly sein würde, wenn er sich diese Chance entgehen lassen würde.

In aller Freundschaft: Kai und Maria sind sich wieder uneinig.

Maria hat für Sohn Emil ohne Kais Wissen einen Krippenplatz rausgesucht. Jetzt soll Kai ausgerechnet die neue Erzieherin von Emil behandeln.
Maria hat für Sohn Emil ohne Kais Wissen einen Krippenplatz rausgesucht. Jetzt soll Kai ausgerechnet die neue Erzieherin von Emil behandeln.  © MDR/Saxonia Media/Rudolf Wernicke

Große Fragezeichen bei Kris, große Fragezeichen auch bei Dr. Kai Hoffmann.

Der erfährt, dass sich Dr. Maria Weber ohne ihn einen Krippenplatz für Emil angesehen hat und ist entsprechend angefressen.

Da hilft es auch nicht, dass Emil plötzlich nicht bei ihm schlafen darf, weil er zahnt und lieber daheim bleiben soll.

In aller Freundschaft: In aller Freundschaft schlägt gleich doppelt zu!
In aller Freundschaft In aller Freundschaft schlägt gleich doppelt zu!

Kai verbeißt sich in die Arbeit und muss ausgerechnet Emils zukünftige Erzieherin Ella Mischke behandeln. Die wurde von Amir Kaiser angefahren und hat einen Schädelbasisbruch erlitten, bei dem sie ihr rechtes Ohr verloren hat.

Kai und Maria haben allerdings ganz unterschiedliche Ansichten, wie man die Patientin am besten behandeln sollte.

Den Trailer zur Folge "Klartext" gibt es in der MDR-Mediathek schon vorab zu sehen.

Kris könnte "In aller Freundschaft" möglicherweise verlassen, wenn er sein Medizinstudium annimmt.
Kris könnte "In aller Freundschaft" möglicherweise verlassen, wenn er sein Medizinstudium annimmt.  © MDR/Saxonia Media/Sebastian Becker

TV-Tipp: Episode 1003 von "In aller Freundschaft" wird am heutigen Dienstag (7. März) um 21 Uhr in der ARD ausgestrahlt.

Titelfoto: MDR/Saxonia Media/Sebastian Becker

Mehr zum Thema In aller Freundschaft: