Ende bei "Kampf der Realitystars": Von diesem Trio ist Sarah Knappik am meisten enttäuscht

Thailand - Nachdem sie sich zwischenzeitlich wieder zurück in die Sendung gekauft hatte, ist für Sarah Knappik (36) seit Mittwochabend endgültig Schluss bei "Kampf der Realitystars". Aber nicht, ohne noch mal gegen ein paar andere Kandidaten zu schießen.

Neben Sarah Knappik (36) musste am Mittwoch auch Aneta Sablik (34, r.) gehen.
Neben Sarah Knappik (36) musste am Mittwoch auch Aneta Sablik (34, r.) gehen.  © RTLZWEI

Mit den meisten Nominierungsstimmen hatte Sarah schon vor der "Stunde der Wahrheit" in Folge 9 gerechnet.

"Weil ich glaube, dass ich dieses eine Ding gemacht habe, ist dem ein oder anderen schlecht aufgeschlagen." Dieses eine Ding war die "Zwangsversteigerung", durch die die frühere GNTM-Kandidatin viele persönliche Gegenstände der Gruppe für ihren (kurzzeitigen) Nominierungsschutz opferte.

Daraufhin bezeichnete sie Erzfeindin Emmy Russ (23) als "das Falscheste, was Deutschland gesehen hat, ekelhaft". Und Matthias Mangiapane (39) flippte auch aus: "Du bist die Ratte, du verkaufst jeden. Ich würde mich schämen, Sarah."

Kampf der Realitystars: Superzwillinge Heidi und Heike sauer auf Haftbefehl-Ehefrau: "Wie so ein Depp ..."
Kampf der Realitystars Superzwillinge Heidi und Heike sauer auf Haftbefehl-Ehefrau: "Wie so ein Depp ..."

Bei der Nominierung entschuldigte sich die Mutter für ihren "Ton". "Das tut mir wirklich leid, das war nicht meine Absicht, das wollte ich nicht. Da auf jeden Fall sorry an der Stelle."

Ganze sieben von neun Stimmen erhielt Sarah, unter anderem natürlich von Emmy, die ihren Münzeinwurf nicht mal kommentierte. "Sie wusste doch jetzt schon, dass ich gehe und dann einfach noch so respektlos zu sein ... Diese Person ist für mich einfach durch und durch respektlos", sagt die 36-Jährige in ihrem Exit-Interview. "Da hätte ich ihr mit 23 Jahren ein bisschen mehr Reife zugetraut."

Sieben von neun Promis wählten die ehemalige GNTM-Kandidatin.
Sieben von neun Promis wählten die ehemalige GNTM-Kandidatin.  © RTLZWEI

Kampf der Realitystars 2023: "Natürlich bin ich traurig, dass er mir eine Münze gegeben hat"

Emmy Russ (23) war außer sich, was sich Sarah beim Spiel "Zwangsversteigerung" geleistet hat.
Emmy Russ (23) war außer sich, was sich Sarah beim Spiel "Zwangsversteigerung" geleistet hat.  © RTLZWEI

Enttäuscht zeigte sich die Rapperin aber auch von Matthias, mit dem sie nicht warm geworden sei.

"Das war auch einfach eine ganz komische Nummer, die er jetzt hier gefahren hat. Also ich finde ihn auch nicht ehrlich in dem Format, aber er soll sein Ding machen."

Obwohl sie ihn angeblich nie nominiert hätte, warf auch Serkan Yavuz (29, "Du bist hier absolute Unterhaltung, du hast diese Sendung so bereichert") eine seiner beiden Münzen bei der Blondine ein.

Kampf der Realitystars: Wird "Kampf der Realitystars" zum Vollflop? Cathy Hummels erneut böse angefeindet!
Kampf der Realitystars Wird "Kampf der Realitystars" zum Vollflop? Cathy Hummels erneut böse angefeindet!

"Wir haben eine sehr, sehr enge Bindung gehabt, ich hab den wirklich wie einen Bruder ins Herz geschlossen und bin natürlich dann traurig, dass er mir jetzt eine Münze gegeben hat."

Am meisten würde sich Sarah über einen Sieg des Bachelor-Finalisten Lukas Baltruschat (30) freuen.

"Weil er für mich ein Mensch ist, der viele Werte hat, der hat das Herz am rechten Fleck, er meditiert, er hat mir sein Bett heute Nacht gegeben und das, was er sagt, berührt einen. Und auch, wenn er mal was doof findet, trotzdem gibt er Menschen Chancen oder versucht, mit den Menschen das Gespräch auf eine respektvolle Art und Weise zu suchen. Und ich liebe solche Menschen!"

Und auch Matthias Mangiapane (39) ging die 36-Jährige heftigst an.
Und auch Matthias Mangiapane (39) ging die 36-Jährige heftigst an.  © RTLZWEI

Das große Finale von "Kampf der Realitystars" strahlt RTLZWEI am kommenden Mittwoch (14. Juni, 20.15 Uhr) aus. Bei RTL+ gibt es alle bisherigen Folgen auf Abruf.

Titelfoto: Bildmontage: RTLZWEI

Mehr zum Thema Kampf der Realitystars: