Was ist los bei "Love Island"-Greta und Fynn: "Werden uns lange nicht sehen"

Frankfurt am Main - Na, was ist denn da beim "Love Island"-Traumpaar Greta Engelfried (21) und Fynn Lukas Kunz (23) los?

Greta Engelfried ist ein bisschen traurig: Mehrere Wochen lang kann sie ihren Fynn nicht sehen.
Greta Engelfried ist ein bisschen traurig: Mehrere Wochen lang kann sie ihren Fynn nicht sehen.  © Bild-Montage: Instagram/greta_e_, Screenshot Instagram/greta_e_

In ihrer Insta-Story kündigte Greta an, dass sich sie und Fynn jetzt "für eine lange Zeit" nicht sehen werden.

Kriselt es da etwa? Nein, überhaupt nicht. "Aber alles ist gut", sagt Greta und liefert auch gleich die Begründung für die Auszeit mit.

"Ich bin im Urlaub, er ist im Urlaub, deswegen müssen wir uns heute verabschieden für eine lange Zeit", so die "Love Island"-Finalistin.

Wer wird Millionär: Wer wird Millionär: Günther Jauch ist verwundert - "Die Kanzlerin sitzt mir gerade gegenüber"
Wer wird Millionär Wer wird Millionär: Günther Jauch ist verwundert - "Die Kanzlerin sitzt mir gerade gegenüber"

Bevor es in den Urlaub geht, war Fynn dann auch noch mal bei Greta in Frankfurt zu Besuch. Und die gemeinsame Zeit haben die beiden für sehr viel Zweisamkeit genutzt.

"Wir haben den ganzen Tag auf dem Sofa verbracht und ein bisschen gechillt", verrät Fynn in seiner Insta-Story. "Jetzt sind wir in Frankfurt unterwegs, gehen was trinken und um 21.14 Uhr geht mein Zug zurück nach Lüneburg."

Dann werde erst Greta in Urlaub fahren und anschließend er mit einem Kumpel. Deshalb könne man sich eben drei bis vier Wochen lang leider nicht sehen.

Nach dem Abschied von Fynn geht Greta erst einmal feiern

Später im Zug grübelt Fynn allerdings darüber nach, ob man das nicht doch ändern könnte. Denn: "Der Abschied war nicht ganz so schön", sagt er. "Eventuell fahre ich aber in zwei Wochen zu ihr kurz bevor ich in Urlaub fliege."

Offensichtlich hat es da beim Abschied am Frankfurter Hauptbahnhof doch ein paar Tränen gegeben.

Davon ist allerdings am späteren Abend bei Greta nicht mehr viel zu spüren. In ihrer Insta-Story sieht man, wie sie mit einer Freundin am Frankfurter Opernplatz, einem beliebten Treffpunkt zum Partymachen im Freien, bis spät in die Nacht jede Menge Spaß hat.

Greta und Fynn haben sich in der diesjährigen Staffel der RTLZWEI-Datingshow "Love Island" kennengelernt, wo es zwischen den beiden ordentlich gefunkt hat. Vor einigen Wochen dann gaben sie offiziell bekannt, ein Paar zu sein.

Zurzeit pflegen Greta und Fynn eine Fernbeziehung: Greta wohnt in Frankfurt, Fynn in Lüneburg etwa vier Zugstunden entfernt.

Titelfoto: Bild-Montage: Instagram/greta_e_, Screenshot Instagram/greta_e_

Mehr zum Thema Love Island: