Make Love, Fake Love: Erst ab DIESEM Punkt wusste Lisa, dass sie betrogen wird

Dresden/Frankfurt am Main - "Ich nehme das Netz natürlich gern mit. Aber jeder kann sich was Schöneres vorstellen, als die betrogene, gedemütigte Frau und dadurch bekannt zu sein." Worte von Lisa Postel (32), deren Beziehung bei "Make Love, Fake Love" (MLFL) scheiterte. Welche Probleme es aber auch schon vor der Show mit Xander (25) gab, darüber sprach sie jetzt.

Kamen nach der Show noch mal kurzzeitig zusammen: Xander (25) und Lisa (32).
Kamen nach der Show noch mal kurzzeitig zusammen: Xander (25) und Lisa (32).  © RTL

In ihrem letzten Interview, das sie über die MLFL-Zeit führen möchte, sagte sie zu "Trashkurs", dass es ein tieferes Problem zwischen ihr und Xander gab. Näher darauf eingehen möchte sie aber nicht. "Das habe ich aber erst im Nachhinein so richtig erkannt." Streitpunkte habe es hingegen immer wieder wegen seiner leeren Versprechungen gegeben.

Als sie sich für eine Bewerbung entschieden, da waren sie gerade ein halbes Jahr offiziell zusammen, hatten aber schon mindestens sechs Monate zuvor intensiven Kontakt und kannten sich schon Jahre zuvor aus dem Gastrobereich, als er zu ihren Kunden zählte, berichtet Lisa.

"Wir hätten nicht gedacht, dass wir wirklich genommen werden. Deshalb hat Xander auch gesagt, er trinkt drei Bier und dann gehen wir wieder", lacht sie. Das Format und die Auswirkungen habe man "total unterschätzt" - wie so viele vor ihnen auch.

GZSZ: Single oder vergeben? Jörn Schlönvoigt will Liebesleben zukünftig geheim halten
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) Single oder vergeben? Jörn Schlönvoigt will Liebesleben zukünftig geheim halten

"Ich hätte niemals gedacht, dass eine andere Frau zwischen uns kommt - und jetzt hat er schon wieder die Nächste. Was war das? Wie kann man sich in einem Menschen so täuschen?", fragt sich die 32-Jährige, die einen Sohn aus einer früheren Beziehung hat.

"Make Love, Fake Love" - Lisa rechtfertigt Nicht-Abbruch: "Beziehung hätte trotzdem nicht mehr funktioniert"

Der Moment, als Xander Antonia Hemmer (24) sagt, dass er eine Freundin hat.
Der Moment, als Xander Antonia Hemmer (24) sagt, dass er eine Freundin hat.  © RTL

Er habe seine Freundin zu Zeiten der Beziehung "vergöttert". Einen derartigen Ausgang habe sich Lisa nicht in den schlimmsten Fantasien träumen lassen.

Klar, dass zwischen ihrem Jetzt-Ex und Antonia Hemmer (24) mehr läuft, sei ihr erst ab dem Punkt klargeworden, als er seine Freundin erwähnte. "Ich hab so viel überlegt, was ich zu ihm sagen werde, musste mir auch einen antrinken, weil ich das sonst nicht geschafft hätte."

Dennoch hält sie es nach wie vor für richtig, nicht frühzeitig abgebrochen zu haben. "Ich hätte nie gewusst, wie weit er wirklich gegangen wäre. Das hätte mich zerfressen", weiß Lisa. "Die Beziehung hätte dann trotzdem nicht mehr funktioniert."

Game of Thrones: Auftritt bei Wimbledon: Hättet Ihr diesen "Game of Thrones"-Star erkannt?
Game of Thrones Auftritt bei Wimbledon: Hättet Ihr diesen "Game of Thrones"-Star erkannt?

Mittlerweile ist das Reality-Sternchen wieder nach Frankfurt gezogen, lebt in der hessischen Metropole in einer Zweiraum-Wohnung. Ihr Ex lebe im selben Haus und kümmere sich zu gleichen Teilen ums gemeinsame Kind.

Das komplette Interview mit Lisa Postel von "Make Love, Fake Love" im Video:

Die komplette Staffel gibt es auf Abruf bei RTL+.

Titelfoto: RTL

Mehr zum Thema Make Love, Fake Love: