"Mein Lokal, Dein Lokal" im Vogtland: Wochenstart beim singenden Wirt

Oelsnitz/Vogtl. - Der Profikoch Mike Süsser (51) ist diese Woche mit seinem erfolgreichen Restaurant-Wettbewerb "Mein Lokal, Dein Lokal" im Vogtland unterwegs. Den Auftakt macht Kabel 1 im Landhotel "Zum grünen Baum" in Oelsnitz.

Diese Woche besucht Promikoch Mike Süsser (51) das Vogtland. Als Erstes kostet er die Küche von Silvio Kuhnert (52) im Landhotel "Zum grünen Baum".
Diese Woche besucht Promikoch Mike Süsser (51) das Vogtland. Als Erstes kostet er die Küche von Silvio Kuhnert (52) im Landhotel "Zum grünen Baum".  © kabel eins/Benedikt Müller

Silvio Kuhnert (52), Besitzer des Landhotels, machte vor Kurzem bereits mit seinen Roboter-Kellnern auf sich und sein Restaurant aufmerksam. Diese Woche eröffnet er die beliebte Küchenschlacht im Vogtland.

Mit seiner regionalen Speisekarte mit traditionellen, aber etwas abgewandelten Rezepten von Oma und auch seiner sehr professionellen Küche (Stichwort: mise en place) überzeugt er den Profikoch sofort.

Mike Süsser nennt ihn unter anderem "in der Küche eine Maschine".

Silvio Kuhnert (52) betreibt das Landhotel "Zum grünen Baum" gemeinsam mit seiner Ehefrau.
Silvio Kuhnert (52) betreibt das Landhotel "Zum grünen Baum" gemeinsam mit seiner Ehefrau.  © Uwe Meinhold

Kuhnert hat die letzten Jahre genutzt und seinen Service verändert: "Ich versuch', die Gäste immer mit neuen Trends zu überraschen, und hab die Digitalisierung für mich entdeckt."

Deswegen bedienen aktuell zwei Roboter-Kellner die Gäste und die Speisekarte gibt es ausschließlich digital.

Über die Roboter-Kellner äußert sich Süsser zwiegespalten: Unter normalen Umständen wünsche er sich echte Menschen vor sich, aber mit Blick auf die aktuell schwierige Personalsituation sei das eine optimale Lösung.

Bares für Rares: Debakel bei "Bares für Rares": Verkäuferin macht herben Verlust - wegen falscher Infos
Bares für Rares Debakel bei "Bares für Rares": Verkäuferin macht herben Verlust - wegen falscher Infos

Die Kochkunst fasst der Profikoch so zusammen: "Gut gegessen hab ich, hat optisch auch gut ausgeschaut. Bei der Soße, würde ich sagen, kann er noch dran rumfrisieren."

Der singende Wirt von "Zum grünen Baum" bei "Mein Lokal, Dein Lokal"

Doch wie bewerten die Mitstreiter von "Mein Lokal, Dein Lokal" das Landhotel?

Aktuell werden die Gäste von Silvio Kuhnert (52) von den zwei Roboter-Kellnern BELLA und ROBBY bedient.
Aktuell werden die Gäste von Silvio Kuhnert (52) von den zwei Roboter-Kellnern BELLA und ROBBY bedient.  © Uwe Meinhold

Seine Gäste begrüßt Silvio Kuhnert noch persönlich, bevor seine Roboter-Kellnerin Bella den Service übernimmt.

Zu den weiteren Teilnehmern gehören diese Woche: Manuel Metzner (Schlezier ErlebnisZeit, Schleiz), Theresa Winkler (La Torre, Reichenbach), Kevin Seidel (Lokalfilet, Oelsnitz) und Michael Büttner (Das Albert, Bad Elster)

Von der Einrichtung sind die vier Kontrahenten begeistert, auch wenn es nicht jedermanns Geschmack ist, sei sie dennoch sehr detailverliebt und liebevoll. Auch mit seiner Kochkunst kann der singende Koch im Großen und Ganzen überzeugen. Die vier Gäste sind sich einig: Die Tendenz liegt nach der Vorspeise zwischen 8 und 9 Punkten.

Silvio konnte seine Gäste mit seinen regionalen Gerichten überzeugen. Wie auch Süsser feststellte, waren die Teller optisch großartig angerichtet - sehr farbenfroh und stimmig. Auch der Geschmack überzeugte in allen drei Gängen. Dennoch gab es zwischendurch auch kleine Ausreißer wie beispielsweise die Vermutung von TK-Pilzen beim Geschnetzelten.

Trotz mancher Kritikpunkte hätte die Rechnung von 172,20 Euro in den Augen seiner Mitstreiter durchaus höher sein können.

Insgesamt gab es für Silvio 31 von 40 möglichen Punkten (3×8 und 1×7). Süsser gibt seine Wertung erst am Ende der Woche ab. Bis dahin präsentieren sich noch die anderen vier Teilnehmer jeden Abend um 17.55 Uhr auf Kabel Eins.

Die Sendung vom Montag könnt Ihr >>>hier in der Kabel Eins-Mediathek nachschauen.

Titelfoto: Uwe Meinhold/kabel eins/Benedikt Müller

Mehr zum Thema Mein Lokal, Dein Lokal: