Melanie Müller über schiefstes Hotel der Welt in Deutschland: "Staune, dass das aufhaben darf"

Ulm/Leipzig - Deutschland ist weltweit eigentlich bekannt für seine akkurate Qualität. Doch bei einem schiefen Gebäude in Baden-Württemberg fragt man sich, wer hier am Werk war. Und wie man darin freiwillig übernachten kann...

Im baden-württembergischen Ulm steht das weltweit schiefste Hotel.
Im baden-württembergischen Ulm steht das weltweit schiefste Hotel.  © imago/Arnulf Hettrich

Am Flüsschen Große Blau in der Ulmer Altstadt kommen Touristen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Ein Fachwerkhaus ragt dort derart weit über das Gewässer, dass es schon beim Hinschauen weh tut.

In dem Gebäude wird sogar ein Hotel betrieben. Und die Gäste kommen extra wegen außergewöhnlichen Konstruktion hierher, um einmal im "Hotel Schiefes Haus" zu übernachten.

Rezeptionistin Sarah Bredow weiß aber, dass einige die Tücken des Hauses unterschätzen. "Wenn man in unser Hotel reinkommt, fühlt man sich kurz ganz mulmig. Das ging mir am Anfang auch so", sagt sie in der Kabel-1-Sendung "Deutschlands größte Geheimnisse". Sie rät den Gästen, am Abend zwei Gläser Wein zu trinken, dann sei wieder alles ausgeglichen.

Nachfolge von WDR-Intendant Tom Buhrow: Vier Bewerbungen noch im Rennen
TV & Shows Nachfolge von WDR-Intendant Tom Buhrow: Vier Bewerbungen noch im Rennen

Das Gästehaus ist aber nicht einfach nur schief, es ist sogar das schiefste Hotel der Welt, so Besitzer Harald Altstetter. "Mit dieser Schieflage stehen wir im Guinness-Buch der Rekorde."

Mehr als doppelt so schief wie der Schiefe Turm von Pisa ist es.

Deutschlands größte Geheimnisse: Melanie Müller überrascht von Hotelbetrieb im "Schiefen Haus"

Überrascht, dass in dem Gebäude Hotelbetrieb herrscht: Reality-TV-Star Melanie Müller (33).
Überrascht, dass in dem Gebäude Hotelbetrieb herrscht: Reality-TV-Star Melanie Müller (33).  © Instagram/melanie.mueller_offiziell

Einige Promis sollten in der TV-Sendung mittels Hinweisen und kleinen Einspielfilmchen erraten, was das Besondere und gar Einzigartige ist.

Jedes Möbelstück im Inneren ist eine Maßanfertigung. Der Boden ist teilweise so schief, dass Wegfahrsperren fürs Mobiliar angebracht wurden. Das schiefste Zimmer hat einen Höhenunterschied von satten 42 Zentimetern.

Vor 600 Jahren wurde das Gebäude erbaut - völlig gerade. An dem weichen Flussufer senkte es sich aber immer weiter ab. Begradigungsversuche schlugen fehl.

Airbags grundlos "einfach aufgeknallt": Sächsisches Paar zofft sich mit Mercedes-Benz
TV & Shows Airbags grundlos "einfach aufgeknallt": Sächsisches Paar zofft sich mit Mercedes-Benz

"Durch die Aufschüttung hatten sie zwar gerade Böden gehabt, aber das Haus ist um Tonnen schwerer geworden und dadurch hat es sich noch mehr in die Schieflage geneigt", weiß Hotelbesitzer Altstetter.

1995 war Schluss damit. Sein Onkel ließ die vorhandenen Fundamente mit Beton verstärken. "Durch die Sanierung hat er das Haus vorm Verfall gerettet, dass es nicht irgendwann mal doch in die Blau reinstürzt, was viele Leute schon immer vermutet haben."

Das Gemäuer wird heute von einem Stahlkorsett gehalten. 2,50 Meter ragt die Dachspitze über den Fluss. Während die Hotelgäste begeistert sind, zeigt sich Reality-TV-Star Melanie Müller (33) überrascht: "Ich staune wirklich, dass das offiziell noch aufhaben darf bei den ganzen Regeln, was wir in Deutschland haben..."

Folge 2 von "Deutschlands größte Geheimnisse" gibt's auf Abruf bei Joyn.

Titelfoto: Bildmontage: IMAGO/Arnulf Hettrich, Instagram/melanie.mueller_offiziell

Mehr zum Thema TV & Shows: