Astronaut Matthias Maurer reiste ins Weltall: Seine Unterhose wurde dabei zur Sternschnuppe!

Leipzig - Matthias Maurer (53) reiste im Jahr 2021 mit der SpaceX Crew-3 ins All und ist damit der 13. Deutsche im Weltraum. Dort oben herrschen ganz eigene Gesetze, wie der Werkstoffkundler im MDR-Riverboat berichtete - vor allem auch seine Unterwäsche spielte eine ganze besondere Rolle.

2021 reiste der 53-Jährige für 177 Tage ins Weltall.
2021 reiste der 53-Jährige für 177 Tage ins Weltall.  © Christian Juppe

Riverboat-Moderatorin Kim Fisher (54) quetschte den Astronauten ganz ausführlich über den Alltag aus. Unter anderem wollte sie genau wissen, was denn mit der sauberen und dreckigen Wäsche im All passiert - schließlich hat die Raumschiff-Crew lediglich eine begrenzte Menge an Wasser an Bord.

"Die Wäsche wird vorher hochgeschickt auf die ISS mit einer Versorgungskapsel. Das Essen geht so hoch, das Equipment für die Experimente. Ich habe dann alle drei Tage eine neue Unterhose anziehen können", erklärte Maurer ganz unverblümt.

Etwaige Eskapaden für die Nase seien dabei zu dementsprechend verschmerzen. "Es machen alle so, und es riechen auch alle relativ ähnlich. Deswegen ist es okay!", lachte der Astronaut.

Riverboat: Ein Sternekoch und ein echter Playboy: Diese Stars sind heute zu Gast im Riverboat
Riverboat Ein Sternekoch und ein echter Playboy: Diese Stars sind heute zu Gast im Riverboat

Die alte Wäsche, nicht mehr brauchbares Material und der Inhalt Toilette wird mit einer Versorgungskapsel dann wieder in Richtung Erde geschickt. "Sie verglüht dann und wird eine Sternschnuppe", erklärte der 53-Jährige.

Matthias Maurer: ISS-Müll stürzt bei Australien ins Meer

Im Weltall tragen die Astronauten meist drei Tage lang die gleiche Unterhose.
Im Weltall tragen die Astronauten meist drei Tage lang die gleiche Unterhose.  © NASA/ESA-M.Maurer/dpa

Das brachte nicht nur Talk-Gast und Moderator Marco Schreyl (49) an die Grenzen seines Fassungsvermögens. "Was? Ihre Unterhose wird eine Sternschnuppe? Ich kann nie wieder romantisch Sterne gucken", empörte sich der 49-Jährige mit einem Augenzwinkern.

Aber diese Befürchtung konnte Maurer ihm nehmen. "Ich denke, meinen Schlüpfer haben Sie noch nie gesehen. Unser Müll stürzt irgendwo hinter Australien ins Meer. Nicht über Europa", beruhigte der Astronaut die Gesprächsrunde.

2021 war Matthias Maurer für 177 Tage mit der SpaceX Crew-3 zur ISS in den Orbit geflogen.

Riverboat: Star-Koch gibt ungewöhnlichen Ernährungs-Tipp: Darum solltet Ihr möglichst monoton essen!
Riverboat Star-Koch gibt ungewöhnlichen Ernährungs-Tipp: Darum solltet Ihr möglichst monoton essen!

Während dieser Zeit führte er gemeinsam mit Forschern sowie internationalen Partnern auf der ganzen Welt zahlreiche wissenschaftliche Experimente durch.

Titelfoto: Christian Juppe

Mehr zum Thema Riverboat: