Schulter-Sehnen abgerissen! Kevin Kuske fällt fürs "Turmspringen" aus, Casselly fies am Ohr verletzt

Köln/Berlin - Nächster Ausfall beim "RTL-Turmspringen"! Nach Reality-Sternchen Vanessa Mariposa (30) hat es nun auch den vierfachen Bob-Olympiasieger Kevin Kuske (44) erwischt.

Bob-Olympiasieger Kevin Kuske (44) zog sich im Training für das "RTL-Turmspringen" eine schwere Verletzung zu und fällt aus.
Bob-Olympiasieger Kevin Kuske (44) zog sich im Training für das "RTL-Turmspringen" eine schwere Verletzung zu und fällt aus.  © Instagram/kevin_kuske (Screenshot)

Das Wasser hatte wahrscheinlich einfach nur den falschen Aggregatzustand. In der Eisrinne fühlt sich der 44-jährige Potsdamer nämlich pudelwohl. In seiner flüssigen Form fügte ihm das Element nun allerdings eine üble Verletzung zu.

Es passierte im Training für das einst von Stefan Raab (56) ins Leben gerufenen Promi-Format. "Vom Fünfer habe ich mir die Schulter-Sehnen abgerissen. Beim Eintauchen hat mich der Strudel weggerissen, wahrscheinlich ausgekugelt, aber daran kann ich mich nicht mehr so richtig erinnern", schildert Kuske im Bild-Interview sein Martyrium.

Letztlich war es der so putzig klingende "Delfin-Sprung", der dem Weltmeister zum Verhängnis wurde. "Du springst rückwärts ab, dann gehen die Füße nach oben und der Kopf nach unten, da machst du quasi so einen Kopfsprung rückwärts", beschreibt der bullige Anschieber die Figur, mit der er die Fachjury von den Sitzen reißen wollte.

"NDR Talk Show": Diese Gäste sind heute Abend in der Sendung
TV & Shows "NDR Talk Show": Diese Gäste sind heute Abend in der Sendung

Beim Auskugeln habe er sich zusätzlich noch einen Nerv verletzt. Dieser regeneriert sich allerdings wieder, sodass der Wintersportler bald an der Schulter operiert werden kann.

Der schmerzhafte Unfall bedeute aber keineswegs das Ende seiner Turmspringer-Karriere. "Ich hoffe, ich bin nächstes Jahr dabei", betont der "Dancing on Ice"-Star.

Kevin Kuske ist der erfolgreichste Bob-Olympionike aller Zeiten

Trommelfelle gerissen: "Let's Dance"-Sieger René Casselly auf der Kippe

René Casselly (26) hofft noch auf eine Teilnahme: Der "Let's Dance"-Sieger riss sich im Training beide Trommelfelle.
René Casselly (26) hofft noch auf eine Teilnahme: Der "Let's Dance"-Sieger riss sich im Training beide Trommelfelle.  © RTL / Brainpool/Jochen Schmitz

Ein weiterer prominenter Kandidat steht derzeit noch auf der Kippe: René Casselly (26)! Dem amtierenden "Let's Dance"-Sieger sollen laut Bild-Bericht beim Training am Donnerstagabend beide Trommelfelle gerissen sein.

Eigentlich hätte der 26-Jährige vom Zehn-Meter-Brett springen sollen. Ein Arzt wird nun kurzfristig entscheiden, ob René zur Challenge in der Schwimm- und Sprunghalle im Berliner Europasportpark antreten darf oder nicht.

Vanessa Mariposa hatte bereits am Donnerstag ihr Show-Aus verkünden müssen. "Mein Beckenknochen ist geprellt. Meine Lippe ist aufgeschlagen, meine Zähne tun weh. Und es besteht der Verdacht, dass mein Brustimplantat gerissen ist", so die Begründung der ehemaligen "Ex on the Beach"-Kandidatin.

Kleingarten-Boom: Aber wie viel kostet eine Parzelle eigentlich?
TV & Shows Kleingarten-Boom: Aber wie viel kostet eine Parzelle eigentlich?

Ab 20.15 Uhr am Freitagabend präsentieren Laura Wontorra (33), Jan Köppen (39) und Frank "Buschi" Buschmann (58) die waghalsigen Sprünge der verbliebenen Promis live bei RTL und im Stream bei RTL+.

Titelfoto: Bildmontage: RTL / Brainpool/Jochen Schmitz, Instagram/kevin_kuske (Screenshot)

Mehr zum Thema TV & Shows: