Neue Tatort-Saison: Diese Highlights solltet Ihr euch nicht entgehen lassen!

Deutschland - So spät wie dieses Jahr ging die Sommerpause beim Sonntagskrimi schon lange nicht mehr los.

Die diesjährige "Tatort"-Sommerpause fällt besonders kurz aus.
Die diesjährige "Tatort"-Sommerpause fällt besonders kurz aus.  © Foto: dpa/Tobias Hase

Der letzte neue "Tatort" aus Mainz lief erst am 26. Juni, am vergangenen Sonntag gab es zudem noch einen packenden "Polizeiruf 110" aus Magdeburg.

Die Zeit ohne neue Krimis dauert also nur acht Wochen - bis Ende August. Das bedeutet aber nicht, dass es in diesem Jahr mehr "Tatorte" gibt als in anderen Jahren.

Die kürzere Sommerpause ist der Fußball-WM geschuldet, die (im heißen Katar) erst im November und Dezember stattfindet und dann das TV-Programm dominieren wird.

Erzgebirgskrimi: Es sollte wie ein Unfall aussehen! Eingefrorene Leiche fällt 35 Meter in die Tiefe
TV Krimis Erzgebirgskrimi: Es sollte wie ein Unfall aussehen! Eingefrorene Leiche fällt 35 Meter in die Tiefe

Doch das Programm bis Weihnachten lässt sich sehen!

Ein dritter Münster-Fall, ein neuer Tukur und der 90. Film mit Batic und Leitmayr warten nach der Sommerpause auf alle "Tatort"-Fans. Ein Ausblick.

Münster

Tatort Münster: Axel Prahl (62, r. und Jan Josef Liefers (57, links) sind mittlerweile 20 Jahre im Kommissaren-Dienst.
Tatort Münster: Axel Prahl (62, r. und Jan Josef Liefers (57, links) sind mittlerweile 20 Jahre im Kommissaren-Dienst.  © dpa/WDR/Bavaria Fiction

20 Jahre sind Thiel (Axel Prahl, 62, r.) und Boerne (Jan Josef Liefers, 57) inzwischen im Dienst.

Im Jubiläumsjahr gibt es deshalb noch einen dritten Münster-"Tatort".

Im Fall "Recht, wem Recht gebührt" von Regisseurin Janis Rebecca Rattenni (39) gerät Prof. Boerne in einen Loyalitätskonflikt: Sein Kumpel Friedhelm Fabian wird plötzlich entführt.

GNTM: GNTM-Gewinnerin Simone Kowalski packt aus: "Dann wurde mein Leben die Hölle!"
Germany's Next Topmodel GNTM-Gewinnerin Simone Kowalski packt aus: "Dann wurde mein Leben die Hölle!"

Soll er Thiel informieren oder auf eigene Faust handeln?

Köln

Tatort Köln: 25 Jahre bringt das Kölner Ermittler-Team Ballauf (r.) und Schenk mit.
Tatort Köln: 25 Jahre bringt das Kölner Ermittler-Team Ballauf (r.) und Schenk mit.  © WDR/Bavaria Fiction

Im Oktober werden Ballauf (Klaus J. Behrendt, 62, r.) und Schenk (Dietmar Bär, 61) schon 25 Jahre dabei sein.

Das rheinische WDR-Team ist nach Fällen im Februar und März ebenfalls noch in einem dritten Film zu sehen.

Im Krimi "Spur des Blutes" wirken in Gastrollen Robert Stadlober (39) und Josef Hader (60) mit.

Es geht um den Mord an einer Drogenabhängigen, die sich auch prostituierte.

Wiesbaden

Tatort Wiesbaden.
Tatort Wiesbaden.  © dpa/HR/ARD

Ulrich Tukur (64) hat voraussichtlich im September seinen elften "Tatort"-Einsatz seit 2010.

Der Film trägt laut HR den Titel "Das Gesetz des Karma".

Während Felix Murot (Tukur) in einem Hotel mit K.-o.-Tropfen ausgeschaltet ist, gibt es im selben Haus einen Mord sowie eine Frau, die glaubt, Murot sei ihr "Erzeuger".

Stuttgart

Tatort Stuttgart: Der zweite Fall nach dem Neujahrskrimi für Lannert (l.) und Bootz.
Tatort Stuttgart: Der zweite Fall nach dem Neujahrskrimi für Lannert (l.) und Bootz.  © dpa/Lino Mirgeler

In ihrem zweiten Fall nach dem Neujahrskrimi sind Lannert (Richy Müller, 66, l.) und Bootz (Felix Klare, 43) einem Unfallflüchtigen auf der Spur, der einen angefahrenen Radfahrer rücksichtslos zum Sterben im Straßengraben liegen gelassen hat.

Titel: "Der Mörder in mir".

Ludwigshafen

Tatort Ludwigshafen: Ulrike Folkerts (61), ist ein alter Ermittlerinnen-Hase.
Tatort Ludwigshafen: Ulrike Folkerts (61), ist ein alter Ermittlerinnen-Hase.  © dpa/Philipp von Ditfurth

Ulrike Folkerts (61, Foto) ist schon 33 Jahre beim "Tatort".

Ihre Lena Odenthal hat es gemeinsam mit Kollegin Johanna Stern (Lisa Bitter, 38) im Fall "Das Verhör" mit einem mutmaßlichen Frauenhasser zu tun.

Die Dreharbeiten führten das Team zur deutsch-französischen Brigade in Müllheim.

Frankfurt am Main

Tatort Frankfurt am Main mit Martin Wuttke (60).
Tatort Frankfurt am Main mit Martin Wuttke (60).  © imago/Future Image

Im zweiten Krimi des Jahres gibt es ein Wiedersehen mit dem früheren Leipzig-"Tatort"-Star Martin Wuttke (60).

Er mimt in der Episode "Leben, Tod, Ekstase" einen umstrittenen Psychoanalytiker.

In einer seiner sogenannten Psycholyse-Sitzungen mit Drogen gab es sieben Tote.

Dresden

Beim Tatort Dresden wird der Chef Schnabel (Martin Brambach, 54, Mitte) entführt.
Beim Tatort Dresden wird der Chef Schnabel (Martin Brambach, 54, Mitte) entführt.  © DPA/Robert Michael

Im zweiten sächsischen "Tatort" des Jahres wird eine Klatschreporterin entführt und später auch Kommissariatsleiter Schnabel (Martin Brambach, 54).

Schaffen es Winkler (Cornelia Gröschel, 34, l.) und Gorniak (Karin Hanczewski, 40) in dem Krimi mit dem Arbeitstitel "Katz und Maus", ihren Chef zu befreien?

Berlin

Tatort Berlin.
Tatort Berlin.  © rbb/Stefan Erhard

Nach dem letzten (tödlichen) "Tatort" mit Meret Beckers (53) Figur Nina Rubin folgt dieses Jahr noch eine Solo-Ermittlung von Robert Karow (Mark Waschke, 50, Mitte).

Der erste Fall mit dem neuen Duo Waschke und Corinna Harfouch (67) soll dann 2023 ausgestrahlt werden.

Göttingen

Auch der Tatort Göttingen stellt sich als Duo-Film heraus. Maria Furtwängler (76, rechts) und Florence Kasumba (45) gehen Verbrechen auf den Grund.
Auch der Tatort Göttingen stellt sich als Duo-Film heraus. Maria Furtwängler (76, rechts) und Florence Kasumba (45) gehen Verbrechen auf den Grund.  © dpa/Swen Pförtner

Nachdem sich zu Weihnachten 2021 ein Solo-Krimi mit Maria Furtwängler (55, r.) und Udo Lindenberg (76) als Gast ins Programm schlich, kommt nun - zum 20-jährigen Jubiläum von Furtwänglers Ermittlerin Charlotte Lindholm - wieder ein Duo-Film mit Anaïs Schmitz an der Seite (Florence Kasumba, 45, l.).

Im Krimi "Die Rache an der Welt" geht es um die Vergewaltigung und Ermordung einer Studentin.

München

Im Tatort München sehen die Zuschauer einen Weihnachtskrimi.
Im Tatort München sehen die Zuschauer einen Weihnachtskrimi.  © dpa/Tobias Hase

Der 90. Fall von Batic (Miroslav Nemec, 68, l.) und Leitmayr (Udo Wachtveitl, 63) heißt "Mord unter Misteln" und wird ein Weihnachtskrimi.

Es gibt ein Krimidinner bei Kollege Kalli:


Ein Opfer, sechs Gäste - und jeder oder jede könnte den Mord begangen haben.

Titelfoto: Bildmontage:dpa/WDR/Bavaria Fiction,WDR/Bavaria Fiction,dpa/HR/ARD, dpa/Swen Pförtner

Mehr zum Thema Tatort: