Erst "böses Blut", dann ist das "dreckige Dutzend" voll im MDR-Wolfsland!

Görlitz - Aller bösen Dinge sind 12! Damit ist das "dreckige" Dutzend dann voll für Götz Schubert (58) als Burkhard "Butsch" Schulz und Yvonne Catterfeld (41) als Viola Delbrück.

V.l.n.r.: Petra Zieser (Rose Delbrück), Yvonne Catterfeld (Viola Delbrück), Stephan Grossmann (Dr. Grimm), Götz Schubert (Burkhard "Butsch" Schulz), Felix Herzogenrath (Regie), Christina Grosse (Staatsanwältin Anne Konzak), Jan Dose (Uli "Jakob" Böhme), Jutta Müller (Produzentin), Philipp Kirsamer (Kamera).
V.l.n.r.: Petra Zieser (Rose Delbrück), Yvonne Catterfeld (Viola Delbrück), Stephan Grossmann (Dr. Grimm), Götz Schubert (Burkhard "Butsch" Schulz), Felix Herzogenrath (Regie), Christina Grosse (Staatsanwältin Anne Konzak), Jan Dose (Uli "Jakob" Böhme), Jutta Müller (Produzentin), Philipp Kirsamer (Kamera).  © MDR/Molina Film

Die beiden Schauspieler sind noch bis Anfang Dezember in Görlitz zugange und drehen hier einen neuen "Wolfsland" - und das, obwohl sie sich laut Drehbuch nicht abkönnen...

Das Drehbuch zum neuen "Wolfsland – Das dreckige Dutzend" schrieb Sönke Lars Neuwöhner (57), der für "Morgen hör' ich auf" verantwortlich war und diverse "Wilsberge" und "Tatorte", gemeinsam mit Sven Poser (58, "Stralsund-Krimi"). Hier sind also wahre Krimi-Profis am Werk.

Und wer die Krimis "Nord bei Nordwest" oder den "Usedom-Krimi" liebt, wird sich freuen, dass sich der produzierende MDR Felix Herzogenrath (46) als Regisseur geangelt hat!

Männerleiche treibt in Kölner See: Ermittler finden am Ufer 50.000 Euro
TV Krimis Männerleiche treibt in Kölner See: Ermittler finden am Ufer 50.000 Euro

Der neue "Wolfsland"-Krimi ist brisant!

"Wolfsland" - der MDR dreht für ARD in Görlitz die 12. Episode

Am 2. Dezember 2021, um 20.15 Uhr, läuft mit "Wolfsland – Böses Blut" der neunte Film der Reihe im Ersten.
Am 2. Dezember 2021, um 20.15 Uhr, läuft mit "Wolfsland – Böses Blut" der neunte Film der Reihe im Ersten.  © MDR/Molina Film/Felix Matthies

Denn ein Verdächtiger ist in Polizeigewahrsam gestorben, weshalb Dienststellenleiter Grimm (Stephan Grossmann, 50) suspendiert wurde und Kommissarin Viola Delbrück jetzt die Chefin von "Butsch" ist. Das ist alles andere als eine gute Ausgangssituation, um den rätselhaften Tod aufzuklären und Grimm zu rehabilitieren.

Ausgerechnet in dieser explosiven Gemengelage gibt es einen neuen Fall, den "Butsch" vor Ort und Viola Delbrück am Schreibtisch zu lösen versuchen.

"Teamarbeit war gestern", beschreibt es der MDR in seiner Mitteilung. Aber dann enthüllt sich allmählich der wahre Hintergrund der Geschichte. Und den können "Butsch" und Viola Delbrück nur als Team durchdringen.

"Notruf Hafenkante" fliegt am Donnerstag aus dem Programm
TV Krimis "Notruf Hafenkante" fliegt am Donnerstag aus dem Programm

Den neuen Fall gibt's voraussichtlich im nächsten Jahr zu sehen. Vorher aber kommen zwei weitere Episoden.

Mit "Wolfsland – Die traurigen Schwestern" wird am 9. Dezember die zehnte Folge ausgestrahlt.
Mit "Wolfsland – Die traurigen Schwestern" wird am 9. Dezember die zehnte Folge ausgestrahlt.  © MDR/Molina Film/Felix Matthies

TV-Tipp: Am 2. Dezember 2021, 20.15 Uhr, läuft mit "Wolfsland – Böses Blut" der neunte Film der Reihe, am 9. Dezember 2021, um 20.15 Uhr feiert die Reihe ein kleines Jubiläum: Mit "Wolfsland – Die traurigen Schwestern" wird die zehnte Folge ausgestrahlt.

Titelfoto: MDR/Molina Film/Felix Matthies

Mehr zum Thema TV Krimis: