Endlich Krimi-Nachschub! Heino Ferch zurück an der Ostsee - die Kommissarin verschwindet!

Von Björn Strauss

Hamburg - Heino Ferch (57) macht sich ziemlich rar - zumindest mit dauernd neuen Episoden. Das ist gut so, denn seine Fälle sind stets besonders - eben keine Krimi-Dutzendware!

Silke Broder (Anja Kling, 51) und Simon Kessler (Heino Ferch, 57) für Dreharbeiten im fiktiven Nordholm: Seine Ex-Kollegin ist verschwunden.
Silke Broder (Anja Kling, 51) und Simon Kessler (Heino Ferch, 57) für Dreharbeiten im fiktiven Nordholm: Seine Ex-Kollegin ist verschwunden.  © ZDF/Thomas Leidig

Nun also wieder gute Nachrichten für Fans der außergewöhnlich Ostsee-Krimireihe mit Ferch. Fürs ZDF dreht der coole Ermittler gemeinsam mit der "unbeirrbaren" Barbara Auer (62, jüngst in "Das Versprechen") an der schönen Küste für einen neuen Fall: "Die Frau am Meer".

Es wird sein bisher persönlichster Fall!

Am 28. Juni laufen übrigens gleich zwei Folgen der Reihe (ab 20.15 Uhr "Die verschwundene Familie" - auch vorab in der ZDFmediathek) aus dem Jahr 2019. Lohnt sich zu sehen (TAG24 berichtete)!

In aller Freundschaft: In aller Freundschaft: Da kommen ganz schlimme Erinnerungen hoch!
In aller Freundschaft In aller Freundschaft: Da kommen ganz schlimme Erinnerungen hoch!

Jetzt gab der Sender bekannt, dass es weitergeht. Im neuen Fall begibt sich Ermittler Simon Kessler (Ferch) auf die Suche nach seiner Kollegin Hella Christensen (Auer), die Beziehung zu Buchhändlerin Silke Broder (Anja Kling, 51) muss also warten. Und auch eine Neue ist mit an SOKO-Bord!

Bis August noch entsteht fürs ZDF an der schleswig-Holsteinischen Ostseeküste und in Hamburg der neue Zweiteiler (Arbeitstitel "Die Frau im Meer"). Das wird nach "Tod eines Mädchens" (2015), "Die verschwundene Familie" (2019) und "Das Mädchen am Strand" (2020) der vierte ZDF-Zweiteiler, der in der fiktiven Kleinstadt Nordholm spielt.

Im neuen Fall verschwindet Ex-Kommissarin Hella Christensen (Barbara Auer, 62). Ein Wiedersehen gibt's mit gleich zwei Teilen der Krimi-Reihe ("Die verschwundene Familie") am Montag ab 20.15 Uhr im ZDF.
Im neuen Fall verschwindet Ex-Kommissarin Hella Christensen (Barbara Auer, 62). Ein Wiedersehen gibt's mit gleich zwei Teilen der Krimi-Reihe ("Die verschwundene Familie") am Montag ab 20.15 Uhr im ZDF.  © ZDF/Marion von der Mehden

Ein neuer Fall, der es in sich hat - der wohl persönlichste für den Ermittler

Heino Ferch als Hamburger Komissar Kessler ist nach einigen Jahren wegen eines neuen Falles wieder an der Ostsee.
Heino Ferch als Hamburger Komissar Kessler ist nach einigen Jahren wegen eines neuen Falles wieder an der Ostsee.  © dpa/ZDF

Darum soll es gehen: Nach einem verpassten Anruf und einer beunruhigenden Mailboxnachricht seiner ehemaligen Kollegin Hella Christensen (Auer) macht sich der Kessler wieder einmal auf den Weg nach Nordholm. Da muss etwas Schlimmes passiert sein.

Als Hellas Segelboot auf dem Meer geborgen wird, finden sich darauf ihre Blutspuren und ihr Handy – von der Ex-Kommissarin aber fehlt jede Spur!

Eine SOKO, geleitet von der neuen Kommissarin Lena Jansen (Isabell Polak, 40, "Wilsberg", "Usedom-Krimi"), übernimmt die Ermittlungen.

Game of Thrones: So geht es "Game of Thrones"-Star Kit Harington nach seinen Exzessen
Game of Thrones So geht es "Game of Thrones"-Star Kit Harington nach seinen Exzessen

Nicht nur Hellas Verschwinden gilt es aufklären, sondern auch den Tod der 15-jährigen Viviane, die im Wald gefunden wurde und vermutlich an einer Medikamentenüberdosis gestorben ist.

Stößt als Neue hinzu: Isabell Polak (40, hier mit Martin Bretschneider, 46) - fürs ZDF drehte sie u. a. die Inga-Linström-Verfilmung "Heimkehr".
Stößt als Neue hinzu: Isabell Polak (40, hier mit Martin Bretschneider, 46) - fürs ZDF drehte sie u. a. die Inga-Linström-Verfilmung "Heimkehr".  © ZDF

Eigentlich hatte Kessler gehofft, aus rein privaten Gründen nach Nordholm zurückzukehren, um seine Beziehung mit Silke Broder zu festigen, doch die hat mit ihrer pubertierenden Tochter nach Vivianes Tod ganz andere Sorgen, und auch ihr Ex-Mann Hauke (Patrick von Blume) schaltet sich nach langer Abwesenheit wieder in das Familienleben ein.

Kessler wird im Laufe der Geschichte klar, wie wenig er über das Leben seiner ehemaligen Kollegin wusste...

Titelfoto: ZDF/Marion von der Mehden

Mehr zum Thema TV Krimis: