Neuer bei SOKO Wien: Gruber löst Jürgens ab - es geht endlich los!

Von Björn Strauss

Wien/München - Jüngst wurde bekannt, dass die ZDF-"SOKO"-Reihe in Linz einen neuen Standort bekommt - da dreht Wien durch! Hier entstehen derzeit brandneue Folgen - mit einem neuen Kommissar in den österreichischen SOKO-Reihen.

"SOKO Wien"-Drehstart: Von links: Klaus Lechner (Andreas Kiendl), Dr. Henriette Wolf (Brigitte Kren), Max Herzog (Martin Gruber), Carl Ribarski (Stefan Jürgens), Penny Lanz (Lilian Klebow).
"SOKO Wien"-Drehstart: Von links: Klaus Lechner (Andreas Kiendl), Dr. Henriette Wolf (Brigitte Kren), Max Herzog (Martin Gruber), Carl Ribarski (Stefan Jürgens), Penny Lanz (Lilian Klebow).  © ZDF/Petro Domenigg

Seit Montag, 17. Mai, entsteht in Wien und Umgebung die 17. Staffel der beliebten ZDF-Krimiserie 'SOKO Wien'", teilte das ZDF am heutigen Pfingstmontag mit.

16 neue Folgen landen im Wiener Kasten - darunter auch die 250. Episode. Erstmals steht dann Schauspieler Martin Gruber (51) als Kriminalhauptkommissar Max Herzog parat.

Der in München geborene Martin Gruber ist ein TV-Allrounder: Neben einem "Tatort" machte er bei "Verbotene Liebe" Station, auch bei "Für alle Fälle Stefanie" war er einst dabei, legte im "Traumschiff" ab, hatte diverse Einsätze bei anderen "SOKOs" und den "Rosenheim-Cops" im ZDF...

Es kracht fast überall: Drei Ex-Paare eskalieren bei "Ex on the Beach" mächtig
TV & Shows Es kracht fast überall: Drei Ex-Paare eskalieren bei "Ex on the Beach" mächtig

Der 51-Jährige verstärkt nun das bekannte Ermittlerteam mit Andreas Kiendl, Brigitte Kren, Lilian Klebow, Maria Happel und Helmut Bohatsch.

Weil einer geht, kommt Gruber! Er folgt auf Stefan Jürgens (58), der als Major Carl Ribarski die Serie schon in der Auftaktfolge verlässt.

"SOKO Wien" bekommt Nachwuchs

Die SOKOs Wien und Leipzig haben 2019 zusammengearbeitet: Melanie Marschke (50), Marco Girnth (50) und Stefan Jürgens (58, r.). Weil Jürgens bald in Wien die Segel streicht, kommt ein neuer Kommissar in die österreichische Hauptstadt.
Die SOKOs Wien und Leipzig haben 2019 zusammengearbeitet: Melanie Marschke (50), Marco Girnth (50) und Stefan Jürgens (58, r.). Weil Jürgens bald in Wien die Segel streicht, kommt ein neuer Kommissar in die österreichische Hauptstadt.  © Uwe Frauendorf/ZDF/dpa

Im ersten Drehblock gehe es um ein entführtes Kind, das einen Bandenchef freipressen soll, um das Mordgeständnis "eines verwirrten Mannes, für den ein anderer seit Jahren im Gefängnis sitzt", sowie um ein Verbrechen im sogenannten Wiener Strizzi-Milieu und um ein Tötungsdelikt, das Gerichtsmedizinerin Dr. Franziska Beck (Maria Happel) zu Hause von ihrem Fenster aus beobachtet. Uff, eine Menge Krimi-Stoff!

"SOKO Wien" (läuft im ORF unter: "SOKO Donau") wird in Zusammenarbeit mit ORF und ZDF produziert. Die Dreharbeiten finden in Wien und Umgebung, in Niederösterreich und der Steiermark statt und dauern wohl noch bis November dieses Jahres an. Sendetermine für die Episoden stehen noch nicht fest.

Übrigens, Stefan Jürgens' Fans haben noch eine ganze Weile Freude an ihm. Die letzten Folgen mit ihm in Erstausstrahlung werden noch bis Winter 2022/23 im ZDF zu sehen sein.

Titelfoto: ZDF/Petro Domenigg

Mehr zum Thema TV Krimis: