Der letzte ZDF-Fernsehgarten: Kiwi empfängt Folk-Rocker, Hip-Hopper und eine TikTok-Sängerin

Mainz/Erfurt - Wenn am morgigen Sonntag ab 12 Uhr der "ZDF-Fernsehgarten" ausgestrahlt wird, dann geht die diesjährige Saison für alle Fans der berühmt-berüchtigten TV-Show mit Andrea "Kiwi" Kiewel (57) endgültig zu Ende. Die Sendung am 16. Oktober ist der "aller, aller, allerletzte Fernsehgarten" verriet die Moderatorin in der vor einer Woche ausgestrahlten Show.

Die ehemalige Leistungsschwimmerin Andrea "Kiwi" Kiewel (57) führt als Moderatorin schon seit vielen Jahren durch den sonntäglichen "ZDF-Fernsehgarten".
Die ehemalige Leistungsschwimmerin Andrea "Kiwi" Kiewel (57) führt als Moderatorin schon seit vielen Jahren durch den sonntäglichen "ZDF-Fernsehgarten".  © ZDF/Sascha Baumann

Tatsächlich ist die Fernsehgarten-Saison schon seit Ende September vorüber, doch mit der Reihe "ZDF-Fernsehgarten On Tour" ging es weiter.

Die Show wurde nach Erfurt verlegt – der am Sontag ausgestrahlte "ZDF Fernsehgarten" ist der dritte aus der thüringischen Landeshauptstadt.

Wie gewohnt dürfen sich die Zuschauer auf ein bunt durcheinander gewürfeltes Musikprogramm freuen. Zu den Gästen zählen unter anderem die deutsche Folk-Rock-Band "Versengold" aus Bremen, das Duo "Goldmeister", welches Musik aus den 1920er-Jahren mit Hip-Hop mischt, und die Sängerin Loi, wie das ZDF mitteilte.

"ZDF-Fernsehgarten": Mit Kiwi, Frank Schöbel und gesprengten Gehirnwindungen
ZDF-Fernsehgarten "ZDF-Fernsehgarten": Mit Kiwi, Frank Schöbel und gesprengten Gehirnwindungen

Letztere ist ein aufsteigendes Social-Media-Sternchen aus Mannheim, auf der Plattform TikTok hat Loi bereits mehr als 400.000 Follower.

Vermutlich wird sie im Fernsehgarten ihren Song "Gold" vorstellen.

Schlager von "voXXclub" und Koch-Tipps von Armin Roßmeier

Daneben werden "voXXclub" mit volkstümlichem Schlager, die Sängerin Ella Endlich und die Irish-Dance-Show "Lord of the Dance" für Unterhaltung sorgen.

Zusätzlich wird im allerletzten "ZDF Fernsehgarten" des Jahres 2022 natürlich auch gekocht: Fernseh-Urgestein Armin Roßmeier (73) wird den Zuschauern wieder einmal gewohnt charmant praktische Tipps für die Küche geben, während er mit Kiwi plaudert.

Der Auftritt des 73-Jährigen dürfte insbesondere auch einige der Fernsehgarten-Nörgler erfreuen, welche die Show zwar stets live während der Ausstrahlung mit teils äußerst derben, ironisch-zynischen Kommentaren auf Twitter begleiten, aber die Auftritte des Kochs immer mit Wohlwollen begrüßen.

Der definitiv letzte "ZDF-Fernsehgarten" in diesem Jahr wird am Sonntag, 16. Oktober, ab 12 Uhr vom ZDF ausgestrahlt.

Titelfoto: ZDF/Sascha Baumann

Mehr zum Thema ZDF-Fernsehgarten: