Nächster Thriller! Nach "Gegen die Angst" nun "Eigenes Gesetz"

Von Björn Strauss

Berlin - Ein derart eindringliches Schauspiel sieht man gern. Erneut geht Nadja Uhl (48) heikle Themen an: Selbstjustiz und organisierte Rocker-Kriminalität. Erinnerungen werden wach an Filme mit ihr wie "Gegen die Angst" oder "Ende der Geduld" mit Martina Gedeck (59) als Berliner Jugendrichterin.  

"Nach eigenem Gesetz" - Drehstart in Berlin mit Nadja Uhl (48).
"Nach eigenem Gesetz" - Drehstart in Berlin mit Nadja Uhl (48).  © ZDF/Christoph Assmann

In Berlin laufen momentan die Kameras heiß: Die Dreharbeiten für einen neuen ZDF-Fernsehfilm haben begonnen. In "Nach eigenem Gesetz" - so der Titel . geht's zur Sache. 

Ein Regie-Schwergewicht hat dabei das Sagen: Andreas Herzogs (52) bisherige Filme wie "Gegen die Angst" (TAG24 berichtete), die "Usedom-Krimis" mit Katrin Sass (64) sowie diverse "Tatorte" lassen erneut Hochklassiges erwarten!

Mit dabei bekannte Schauspieler wie Dirk Borchardt (51), Jörg Schüttauf (58), Branko Tomović (40), Marie Schöneburg (37), Martin Baden (37), Judith Engel (50) und viele andere. 

ZDF-Fernsehgarten: Singende Pornostars, Andrea Kiewel ohne Unterwäsche und Zuschauer-Folter?
TV & Shows ZDF-Fernsehgarten: Singende Pornostars, Andrea Kiewel ohne Unterwäsche und Zuschauer-Folter?

Worum geht's? Bei einem Überfall auf einen Geldtransporter greifen zwei Zivilfahnder ein, eine junge Frau wird als Geisel verschleppt und später brutal ermordet. 

Zwei der Täter aus dem Rockermilieu können gefasst werden. Staatsanwältin Schrader (Nadja Uhl) beantragt vor Gericht eine hohe Freiheitsstrafe, doch der bekannten Clan- und Rocker-Anwältin Marquardt (Judith Engel) gelingt ein Freispruch für die beiden. 

Auch gegen den Rocker-Chef Dragan Boskov (Branko Tomović) gibt es keine hinreichenden Beweise. Am darauffolgenden Tag wird einer der Freigesprochenen erschossen. Wer steckt dahinter? Ins Visier von Judith Schrader und Kriminalhauptkommissar Jochen Montag (Dirk Borchardt) gerät Michael Pollmann (Jörg Schüttauf), einer der am Einsatzort anwesenden Zivilfahnder. 

Schrader ermittelt intensiv, inwieweit er in den Fall verstrickt ist. In den Reihen der Polizei scheint es einen Maulwurf zu geben...

Mit brisanten Stoffen kennt sich Nadja Uhl aus

Nach "Gegen die Angst" (2019) agiert Nadja Uhl (48) erneut als Staatsanwältin Schrader (hier mit Kollege Dirk Borchardt, 51).
Nach "Gegen die Angst" (2019) agiert Nadja Uhl (48) erneut als Staatsanwältin Schrader (hier mit Kollege Dirk Borchardt, 51).  © ZDF/Christoph Assmann

Organisierte Kriminalität und Parallel-Gesellschaft, Zeugen-Beeinflussung, Mord, Zeugenschutz, Liebe - diese Bandbreite hat Nadja Uhl im vergangenen Jahr intensiv für die ZDF-Zuschauer auf die Bildschirme gezaubert. "Gegen die Angst" war ein bewegender Fernsehfilm, der viele betroffen gemacht hat.

Die Idee um komplexe Clan-Thematiken hatte Autor Robert Hummel bereits 2015. Damals wurde das Thema langsam, aber stetig in der Öffentlichkeit präsent. Hummel zeichnet auch für den neuen ZDF-Film verantwortlich. Nach "Gegen die Angst" nun also "Nach eigenem Gesetz"!

Hummel hat aufgrund seiner Tätigkeit als Schöffe am Berliner Landgericht "umfassenden Einblick in bereits stattgefundene Clan-Prozesse", so ZDF-Redakteurin Esther Hechenberger.

Kampf der Realitystars: Kampf der Realitystars: Andrej "macht alle Mädchen verrückt", Promi-Frau geht "sternhageldicht"
Kampf der Realitystars Kampf der Realitystars: Andrej "macht alle Mädchen verrückt", Promi-Frau geht "sternhageldicht"

Robert Hummel kennt also Abläufe, Strukturen und Hierarchien im Justizapparat. Ziel war es, dieses Wissen in einen möglichst authentischen Film einfließen zu lassen.

Da können Fans sich auf einen weiteren schockenden Thriller freuen - auch wenn es um brutale Themen geht, die Authentizität bringen Uhl, Hummel, Herzog und Co. auf jeden Fall rüber... Gedreht wird noch bis 20. November. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Titelfoto: ZDF/Christoph Assmann

Mehr zum Thema TV & Shows: