Queeres Leben im Schatten der NS-Diktatur: Show beleuchtet geheimes Kapitel der Geschichte

Berlin - Mit dem neuen Konzept "Hidden History" will das Berlin Dungeon verborgene Kapitel der Hauptstadt-Geschichte neu beleuchten. In der Show "Codeword Lili" erhält die LGBTQ-Ikone Magnus Hirschfeld (1868-1935) eine Stimme.

Die neue Show "Codeword Lili" läuft vom 6. Juli bis zum 9. September im Berlin Dungeon.
Die neue Show "Codeword Lili" läuft vom 6. Juli bis zum 9. September im Berlin Dungeon.  © Berlin Dungeon

Hirschfeld war Arzt und gründete nicht nur das erste Institut für Sexualwissenschaft, sondern führte auch die weltweit erste geschlechtsangleichende Operation durch.

Zeit seines Lebens setzte er sich für die Rechte Homosexueller und gegen den § 175 ein, der entsprechende Handlungen unter Strafe stellte.

Die Nationalsozialisten führten einen erbitterten Kampf gegen Magnus Hirschfelds Arbeit und sein Andenken. Auch deshalb ist der Wissenschaftler heute nur noch wenigen bekannt.

Berlin: Bob Dylan kommt nach Berlin: Was Fans beachten müssen
Berlin Kultur & Leute Bob Dylan kommt nach Berlin: Was Fans beachten müssen

Hauptfigur der neuen Show im Berlin Dungeon ist Hirschfelds Haushaltshilfe Dora alias "Dorchen". Gesprochen wird sie von der Synchronsprecherin Philippa Jarke (49) - den Berlinern bekannt als Stimme der Haltestellen-Ansagen in den Bussen und Bahnen der BVG.

Die Handlung ist im Jahr 1933 angesetzt, immer noch sind in der Hauptstadt die Nachwehen der wilden Zwanziger zu spüren. Und Magnus Hirschfeld hat zur queeren Kostümparty in sein Institut geladen! Zutritt gibt es allerdings nur per Codewort, denn inzwischen herrscht in Deutschland die NS-Diktatur ...

Neue Sondershow im Berlin Dungeon: "Codeword Lili"

Synchronsprecherin Philippa Jarke (49) verlieh der Hauptfigur ihre Stimme.
Synchronsprecherin Philippa Jarke (49) verlieh der Hauptfigur ihre Stimme.  © Oliver Lang/BVG/dpa

Die von Transfrau Philippa Jarke gesprochene Dora war die erste namentlich bekannte Person mit einer vollständigen, erfolgreichen geschlechtsangleichenden OP.

Doch wie das fortschrittliche Berliner Institut für Sexualwissenschaft geriet auch sie ins Visier der Faschisten.

Daniel Zschoke, General Manager des Berlin Dungeon, erklärte: "Es ist uns ein Anliegen, die Person Magnus Hirschfeld und seine Bedeutung für die queere Emanzipationsgeschichte und Sexualgeschichte einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Denn Wissen und Verständnis sind die Grundlagen für Akzeptanz und Gleichberechtigung."

Berlin: Flying Steps stehen vor großer Herausforderung: Wird es bald ein Hip-Hop-Theater in Berlin geben?
Berlin Kultur & Leute Flying Steps stehen vor großer Herausforderung: Wird es bald ein Hip-Hop-Theater in Berlin geben?

Die Sondershow "Codeword Lili" läuft im Zeitraum 6. Juli bis 9. September 2024 und ist Teil der regulären Berlin Dungeon Tour.

Titelfoto: Berlin Dungeon

Mehr zum Thema Berlin Kultur & Leute: