Ticketverkauf eröffnet: Dresdner Filmnächte 2023 stehen in den Startlöchern

Dresden - Nur noch einen Monat warten, dann starten in Dresden wieder die Filmnächte am Elbufer! Doch wer es besonders eilig hat, kann sich bereits ab dem heutigen Donnerstag die ersten Tickets sichern.

Immer wieder ein Spektakel: Knapp 275.000 Besucher strömten vergangenes Jahr für die Filmnächte an die Elbe.
Immer wieder ein Spektakel: Knapp 275.000 Besucher strömten vergangenes Jahr für die Filmnächte an die Elbe.  © Robert Michael/dpa

An insgesamt 67 Veranstaltungstagen zwischen dem 22. Juni und 27. August wartet ein abwechslungsreiches Programm aus Blockbustern, Previews und Premieren auf die Besucher der Neustädter Elbseite.

Direkt zur Eröffnung am 22. Juni startet das Programm mit einer Premiere: Die französische Komödie "Die Rumba Therapie" feiert Deutschland-Debüt.

Auch das Filmteam lässt sich das nicht entgehen und wird an diesem Abend extra nach Dresden kommen.

Geheimpapier aufgetaucht: Stadt will enormen Aufschlag für Filmnächte kassieren!
Dresden Filmnächte Geheimpapier aufgetaucht: Stadt will enormen Aufschlag für Filmnächte kassieren!

Filmnächte-Chef Matthias Pfitzner (55): "Das Angebot an Neuerscheinungen war groß, unsere Klassiker sollen aber auch ihren Platz finden. Ich glaube, dass uns wiederholt eine ausgewogene Mischung gelungen ist."

Über die rund zwei Monate verteilt sollen auch immer wieder Schauspieler, Regisseure und weitere Beteiligte der Filme an die Elbe kommen und persönlich am Königsufer dabei sein.

Die Veranstalter freuen sich auf diese großen Momente

Die Karten für seine Konzerte gingen weg wie warme Semmeln: Sänger und Schlager-Legende Roland Kaiser (71) tritt dieses Jahr gleich fünf Mal an der Elbe auf.
Die Karten für seine Konzerte gingen weg wie warme Semmeln: Sänger und Schlager-Legende Roland Kaiser (71) tritt dieses Jahr gleich fünf Mal an der Elbe auf.  © Sebastian Kahnert/dpa

Als ein "besonderes Highlight" wird am 30. Juni der Streifen "Der Nachname" von Produzent Sönke Wortmann ("Deutschland. Ein Sommermärchen") auf die 448 Quadratmeter große Leinwand gestrahlt. Und Wortmann selbst möchte an diesem Tag live dabei sein!

Er wird vor der Aufführung den Zuschauern Rede und Antwort stehen, so die Veranstalter.

Ein weiterer Publikumsmagnet wird wohl auch der Film "Sonne und Beton". Die Vorstellung ist für den 7. August geplant. Der Streifen basiert auf dem gleichnamigen Erfolgsroman von Comedian Felix Lobrecht (34). Auch hier ist das Filmteam vor der "Showtime" dabei!

Dresdner Filmnächte: CDU will Neuausschreibung stoppen
Dresden Filmnächte Dresdner Filmnächte: CDU will Neuausschreibung stoppen

"Dass von Saison zu Saison immer wieder große Akteure der Filmbranche ans Elbufer kommen, ist nicht selbstverständlich und stellt wiederholt die große Bedeutung der Filmnächte für Dresden als Kultur- und Filmstandort heraus."

Und auch die Musik darf natürlich nicht fehlen. Wie jedes Jahr mit dabei: Sänger Roland Kaiser (71) mit seiner "Kaisermania". Schlechte Nachricht für alle Spätentschlossenen: Die beliebte Konzertreihe ist bereits komplett ausverkauft.

Wer auch an anderen Toneinlagen interessiert ist, kann sich mitunter auf Top-Acts wie Peter Fox (51), Cro (33) oder Rapper Apache (25) freuen.

Sollte der Zuschauer-Andrang aus der vergangenen Spielzeit auch dieses Jahr anhalten, können sich die Veranstalter auf eine gut besuchte Saison 2023 freuen.

Das gesamte Programm könnt Ihr hier einsehen. Tickets gibt’s ab sofort zu kaufen: ab 10,50 Euro für Erwachsene, ermäßigt ab 7,50 Euro.

Titelfoto: Robert Michael/dpa

Mehr zum Thema Dresden Filmnächte: