Kraftklub kündigen Mega-Open-Air an: Im Sommer in Dresden vor 20.000 Feiernden

Dresden - Ein neues Album nach über fünf Jahren, mächtig Airplay und eine Titelgeschichte im aktuellen "Musikexpress": Kraftklub aus Chemnitz sind derzeit bundesweit die Band der Stunde. Nach einer Reihe von deutschlandweiten Spontankonzerten kündigt die Band für 2023 eine große Show in Dresden an - im Bundle mit AnnenMayKantereit.

Nah am Fan: Kraftklub um Sänger Felix Kummer (33) am vergangenen Montag beim kostenlosen Konzert vor der Neustädter "Scheune".
Nah am Fan: Kraftklub um Sänger Felix Kummer (33) am vergangenen Montag beim kostenlosen Konzert vor der Neustädter "Scheune".  © anja Schneider

Ein bisschen scheint's, als hätte sich Kraftklub von den Toten Hosen inspirieren lassen - die Düsseldorfer Altpunks sind schließlich berühmt-berüchtigt dafür, neue Alben und Tourneen durch "Geheimkonzerte" zu promoten. Motto: spontan und dicht an den Fans.

Das aber können Felix Kummer und Co. schon lange: Eine Woche waren die Chemnitzer mit dem Zug unterwegs, um ihr neues Album "Kargo" zu bewerben. Im Gepäck ein paar Gitarren und tragbare Synthesizer, das musste reichen.

Sie spielten kostenlos dort, wohin man sie via Instagram einlud - oder wo sich spontan die Gelegenheit ergab.

Liederabend mit "Horror und Sex": Dresdner Staatsoperette macht DDR lebendig
Dresden Konzerte Liederabend mit "Horror und Sex": Dresdner Staatsoperette macht DDR lebendig

Nach Auftritten etwa in Hamburg, Halle und Leipzig in der vergangenen Woche gab es am Montag ein Ad-hoc-Konzert in der Dresdner Neustadt, auf dem Vorplatz des Kulturzentrums "Scheune", direkt am Gehweg, gratis.

Danach ging's weiter per Bahn durch Deutschland.

Kraftklub und AnnenMayKantereit spielen große Konzerte in Dresden

Nach fünf Jahren Pause sind Kraftklub aus Chemnitz wieder bundesweit die Band der Stunde.
Nach fünf Jahren Pause sind Kraftklub aus Chemnitz wieder bundesweit die Band der Stunde.  © PR/Philipp Gladsome

Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, haben Kraftklub nach einem Konzert in München am Dienstag einen Zwischenstopp in Nürnberg für einen Kurzauftritt im Bahnhof genutzt, um später in Augsburg ein Wohnzimmerkonzert in einer WG zu geben.

Am Mittwoch spielten sie in einem schwäbischen Studentenklub, am Donnerstag endete die Aktionswoche im Köln.

Nach dieser "Abschluss-Show" (so Kraftklub via Twitter) startet im November die reguläre Tournee der Band, nächstes Jahr wird es groß weitergehen. Und zwar als eines von zwei der vermutlich größten Open-Air-Events in Dresden.

Hier spielt die Musik: Diesen Stars verdankt das Harbig-Stadion einen Besucherrekord!
Dresden Konzerte Hier spielt die Musik: Diesen Stars verdankt das Harbig-Stadion einen Besucherrekord!

Wie die Agentur Landstreicher Konzerte ankündigt, wird Kraftklub am 2. September 2023 an der "Rinne" am Ostra-Gelände spielen.

Tags zuvor sind an selber Stelle AnnenMayKantereit angekündigt.

Für beide Shows rechnet der Veranstalter mit jeweils 20.000 Besuchern. Tickets ab rund 59 Euro gibt es ab sofort via www.krasserstoff.com, beim Kombiticket für beide Konzerte (99,95 Euro) spart man gut 20 Euro.

Titelfoto: PR/Philipp Gladsome

Mehr zum Thema Dresden Konzerte: