Letztes Open-Air in der Jungen Garde: Element of Crime sagen dem Sommer ade

Dresden - Ein bisschen Wehmut dürfte sicherlich dabeisein: Element of Crime verabschieden am Samstag mit ihrem seit Langem ausverkauften Auftritt in der Jungen Garde den Sommer - es ist das letzte Dresdner Open-Air-Konzert in dieser Saison.

Element of Crime beenden die Open-Air-Saison in der Jungen Garde.
Element of Crime beenden die Open-Air-Saison in der Jungen Garde.  © Christophe Gateau/dpa

Der oft melancholische Walzer-Pop der Berliner Band um Sänger, Texter und Trompeter Sven Regener (61) scheint die beste Wahl für einen Abschied, man wird schunkeln bis über die Dämmerung hinaus.

Ein schönes Lied der an schönen Liedern nicht gerade armen Diskografie von Element of Crime heißt "Mach das Licht aus, wenn du gehst", 1991 auf ihrem ersten rein deutschsprachigen Album "Damals hinterm Mond" erschienen.

Es hätte so sehr gepasst zu einem Abend, an dem etwas endet.

Dresden: Fünf Tipps für einen spannenden Sonntag: Das solltet Ihr nicht verpassen!
Dresden Veranstaltungen & Freizeit Fünf Tipps für einen spannenden Sonntag: Das solltet Ihr nicht verpassen!

Aber: Auf den Konzerten der aktuellen Tournee wurde es nicht gespielt, auf den veröffentlichten Setlisten taucht es nicht auf. Doch wer weiß: Der sich gern knurrig gebende Romantiker Regener hat ein Herz für Ironie und Gefühle, die an den Rändern rosten.

Vielleicht nimmt er ja diesen Song noch ins Programm auf. Der schönen Zeile wegen, mit der sich stimmig eine Sommersaison beenden lässt (auch wenn der Text von etwas anderem erzählt).

Samstagabend spielen Element of Crime die Bühne besenrein

Die Band um Frontman Sven Regener (61) spielt oft melancholischen Walzer-Pop.
Die Band um Frontman Sven Regener (61) spielt oft melancholischen Walzer-Pop.  © Christophe Gateau/dpa

Vielleicht wär's aber auch zu traurig, allein der Freiluftsaison hinterher zu weinen.

Und tatsächlich zeigen die Playlisten der jüngsten Konzerte, dass Element of Crime meist aufs etwas flottere Repertoire zurückgreifen. Manch Lied des im Frühjahr veröffentlichten 15. Albums "Morgens um 4" ist dabei, der Song "Unscharf mit Katze" davon eröffnet die Konzerte.

Dazu Evergreens wie "Weißes Papier", "Delmenhorst" oder "Am Ende denk ich immer nur an dich", gesungen von dieser kratzigen Regener-Stimme.

Dresden: Leder- statt Glitzerjacke: Vom Sarrasani-Lehrling zum Zauber-Dinner!
Dresden Veranstaltungen & Freizeit Leder- statt Glitzerjacke: Vom Sarrasani-Lehrling zum Zauber-Dinner!

Versöhnlicher Schlusspunkt hinter einer Saison, in der, wie es heißt, die Besucherzahlen wieder das Vor-Coronaniveau erreichten. Am Freitag hatte der Dresdner Grammy-DJ Purple Disco Machine das - ebenfalls komplett ausverkaufte - Areal noch in einen glitzernden Dancefloor verwandelt, Samstagabend spielen Element of Crime die Bühne besenrein.

Auf dass bald die Herbstblätter fallen.

Titelfoto: Montage: Christophe Gateau/dpa

Mehr zum Thema Dresden Veranstaltungen & Freizeit: