Mit diesen 6 aphrodisierenden Lebensmitteln boostet Ihr Eure Libido

Aphrodite ist nicht nur die griechische Göttin der Liebe, sondern auch die Namensgeberin für libidosteigernden Aphrodisiaka. Neben speziellen Düften, Tropfen und Ölen beinhalten auch aphrodisierende Lebensmittel luststeigernde Stoffe. Hier erfahrt Ihr alles über die animalische Wirkung von Austern, Ingwer und Co. - Lust aus dem Supermarkt.

Noch mehr sinnliche Inspiration gibt's unter: Liebe und Leidenschaft.

Aphrodisierende Lebensmittel können das Liebesleben bereichern.
Aphrodisierende Lebensmittel können das Liebesleben bereichern.  © 123RF/bialasiewicz

Ein Aphrodisiakum ist ein Mittel, das die Libido steigern kann. Sowohl das Lustempfinden als auch die Sexualfunktion können mit bestimmten Mitteln angeregt werden und so für ein prickelndes Feuerwerk sorgen.

Solche Wirkungen haben ihren Ursprung in der Antike. Schließlich wurde das Aphrodisiakum nach der griechischen Göttin Aphrodite benannt. Sie ist nicht nur die Göttin der Liebe, sondern auch der Schönheit und Sinnlichkeit.

Und genau das sollen Aphrodisiaka bewirken: das Gefühl von Lust, Liebe, Schönheit und Sinnlichkeit. Nur mit diesen Bestandteilen kann eine zweisame Leidenschaft befreit gelebt werden. Ein paar Tropfen von bestimmten Liebessäften können helfen, die inneren Götter der Leidenschaft zu entfesseln.

Rezept des Tages: Erdbeer-Matcha-Parfait mit Haferflocken und Mandeln
Rezept des Tages Rezept des Tages: Erdbeer-Matcha-Parfait mit Haferflocken und Mandeln

Die folgenden sechs aphrodisierenden Lebensmittel können Eure Libido boosten.

Wichtig! Die Zusammensetzung verschiedener Aphrodisiaka (hier Parfums und Massageöle) unterscheidet sich sehr. Sollte man gegen bestimmte Pflanzen, Kräuter oder Inhaltsstoffe allergisch sein, ist eine genaue Betrachtung der Bestandteile anzuraten.

Aphrodisierende Lebensmittel - 6 Tipps für schmackhafte Erotik

Austern sind das wohl bekannteste aphrodisierende Lebensmittel.
Austern sind das wohl bekannteste aphrodisierende Lebensmittel.  © 123RF/somegirl

Weil Liebe ja bekanntlich durch den Magen geht, findet man auch in der heimischen Küche schnell einige aphrodisierende Lebensmittel.

Über 500 Pflanzen, Mineralien und tierischen Produkten wird eine libidosteigernde Wirkung nachgesagt - hier erfahrt Ihr mehr über sechs Lebensmittel für ein heißeres Liebesleben.

1. Austern

Das wohl weltweit bekannteste Aphrodisiakum ist die Auster. Bereits Casanova soll sie bei seinen Eroberungen verwendet haben - mit Erfolg. Durch den hohen Eiweiß- und Zinkgehalt wird der normale Testosteronspiegel im Blut aufrecht gehalten, was folglich die Libido anregen kann.

2. Ingwer

Abgesehen von gesundheitsfördernden Bestandteilen wie Vitamin C, Magnesium, Eisen und Kalzium enthält Ingwer auch ätherische Öle, die durchblutend und wärmend wirken. Genau diese Wirkung kann die Libido sehr anregen.

3. Chili

Die scharfe Schote heizt nahezu jedem ordentlich ein. Aber nicht nur die Zunge erlebt ein Feuerwerk, sondern der gesamte Körper. Schließlich regt Chili die Durchblutung an und kann sich somit auch äußerst positiv auf das Verlangen und die Begierde auswirken.

4. Artischocke

Artischocken sollen den Cholesterinspiegel senken, die Verdauung fördern und den Appetit anregen - letzteres gilt nicht nur bei Tisch. Denn bereits seit dem 15. Jahrhundert genießt das Gemüse den Ruf, eine lustfördernde Wirkung zu haben.

5. Granatapfel

Bereits in der Antike galt der Grantapfel als Symbol der Fruchtbarkeit. Allein seine pralle Form in feurigem Rot hat etwas Erotisches. Der Grantapfel soll eine positive Wirkung auf den Hormonhaushalt haben und auch die Libido anregen.

Funfact: Noch heute werden Brautpaare einiger Kulturen mit Granatapfelkernen beworfen, damit der Nachwuchs nicht lange auf sich warten lässt.

6. Schokolade

Schon die Azteken setzten Schokolade als Aphrodisiakum ein. Durch den darin enthaltenen Botenstoff Phenylethylamin wird das menschliche Gehirn in einen verliebtheitsähnlichen Zustand versetzt. Das wiederum kann sich sehr anregend auf das Lustlevel auswirken.

Fazit: Aphrodisierende Lebensmittel sind natürliche Libidobooster

Aphrodisiaka können sowohl Männer als auch Frauen zu sinnlicheren Stunden verhelfen.
Aphrodisiaka können sowohl Männer als auch Frauen zu sinnlicheren Stunden verhelfen.  © 123RF/nd3000

Die Lust in sich wachsen zu spüren, ist ein unvergleichbares Gefühl. Besonders dann, wenn dieser Hunger zeitnah gestillt werden kann. Um sich und seinen Schatz auf spannende Höhenflüge zu schicken, sind aphrodisierende Lebensmittel bestens geeignet. Sie sind nicht nur schmackhaft und gesund, sondern auch problemlos in jedem gut sortierten Supermarkt zu finden.

Egal ob durch Lebensmittel, Düfte oder Massageöle: Aphrodisiaka können die Sinne beleben, sie schärfen und somit für monumentale Lustmomente sorgen.

Titelfoto: 123RF/bialasiewicz

Mehr zum Thema Ratgeber Liebe: