Tatort Spielplatz: Sex-Täter zieht vor Kindern blank! Polizei sucht Mann mit auffälligem Fleck im Gesicht

Rosenheim - Auf einem Spielplatz in der Herderstraße in Rosenheim wurden am Dienstagabend zwei Mädchen von einem noch unbekannten Exhibitionisten belästigt.

Ein etwa 25 Jahre alter Mann mit auffälligem Fleck im Gesicht hat in Rosenheim Kinder auf einem Spielplatz sexuell belästigt. (Symbolbild)
Ein etwa 25 Jahre alter Mann mit auffälligem Fleck im Gesicht hat in Rosenheim Kinder auf einem Spielplatz sexuell belästigt. (Symbolbild)  © 123RF/belchonock

"Dieser habe die Hose geöffnet, und es wäre eindeutig der Penis zu sehen gewesen, an dem der Mann manipuliert und gezielt Blickkontakt zu den Mädchen gesucht habe", teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Sie beruft sich auf die Aussagen der beiden Kinder: "Des Weiteren habe der Mann den beiden Mädchen Handzeichen gegeben, um sie zu sich heranzuwinken. Der Mann habe dann kurz mit den Mädchen gesprochen."

Die Kinder suchten daraufhin den Kontakt zu einer unbeteiligten Frau auf, die sich ebenfalls auf dem Spielplatz befand.

Missbrauchsopfer verklagt Papst Benedikt XVI: "billigend in Kauf genommen"
Missbrauch Missbrauchsopfer verklagt Papst Benedikt XVI: "billigend in Kauf genommen"

Im Anschluss gingen sie zur nahe gelegenen Bundespolizei-Kaserne und informierten damit die Behörden.

Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim nahm sich der Sache an und ermittelt nun wegen "sexuellen Missbrauchs von Kindern".

Trat der Mann schon mehrmals als Exhibitionist auf?

Unter der Telefonnummer 08031/200-0 können mögliche Zeugen der Polizei wichtige Hinweise geben.
Unter der Telefonnummer 08031/200-0 können mögliche Zeugen der Polizei wichtige Hinweise geben.  © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Die Beamten erhoffen sich auf der Suche nach dem Verdächtigen Hilfe aus der Bevölkerung.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 25 Jahre alt
  • ca. 1,80 m groß.
  • normale Figur
  • kurze dunkelblonde Haare
  • dunkelblonder Dreitagebart
  • auffälliges Muttermal/Leberfleck im Wangenbereich.
München meldet nach Missbrauchsgutachten Rekord an Kirchenaustritten
Missbrauch München meldet nach Missbrauchsgutachten Rekord an Kirchenaustritten

Der Täter sei außerdem Raucher gewesen wäre. "Bekleidet war der Mann mit einer dunklen bis schwarzen Jogginghose, einem weißen T-Shirt und einer blau-schwarzen Jacke gewesen. Außerdem habe er ein schwarzes Basecap und weiß-türkise Sneaker der Marke Adidas oder Nike getragen", heißt es in der Beschreibung.

Die Ermittler bitten um Hinweise, die zur Klärung der Tat beitragen können:

  • Wer konnte am Dienstagabend oder an anderen Tagen im Bereich des Spielplatzes in der Herderstraße oder auch sonst Beobachtungen machen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Trat der Mann vielleicht sogar wiederholt als Exhibitionist auf?
  • Wer kann der Polizei Hinweise zur Identität des gesuchten Täters geben?

Hinweise nehmen die Kripo Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/2000 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Titelfoto: 123RF/belchonock

Mehr zum Thema Missbrauch: