Wie kam es zur zweiten Schwangerschaft von Teenie-Mutter Darya? Polizei schaltet sich ein!

Schelesnogorsk (Russland) - Einst wurde die seinerzeit Dreizehnjährige weltweit bekannt, weil sie in einer russischen TV-Show behauptet hatte, von einem zehn Jahre alten Jungen geschwängert worden zu sein. Danach folgten gleich mehrere Skandalberichte rund um Darya Sudnishnikova (15).

Darya Sudnishnikova (15) mit ihrem neuen Freund (17).
Darya Sudnishnikova (15) mit ihrem neuen Freund (17).  © Instagram/Screenshot/uverdig.life

Vor allen Dingen die bittere Wahrheit, dass die Russin nicht wirklich von ihrem Freund Ivan geschwängert worden war, sorgte für Aufregung.

Im Sommer 2020 kam heraus, dass die Teenagerin in Wirklichkeit Opfer einer Vergewaltigung durch einen 15-Jährigen geworden war.

Im Frühling 2021 dann der nächste Skandal: Darya meldete sich auf ihrem Instagram-Account und teilte ihren Zehntausenden Fans mit, dass ein neuer Schwangerschaftstest von ihr positiv ausgefallen sei.

128 sexuelle Übergriffe auf vier Jungen: Berliner Triebtäter muss lange in den Knast
Missbrauch 128 sexuelle Übergriffe auf vier Jungen: Berliner Triebtäter muss lange in den Knast

Laut Sun sorgte die heute Fünfzehnjährige später für einen weiteren Schock. Sie startete eine Umfrage, in der sie ihre Follower fragte, ob sie das neue Baby abtreiben sollte. Kurz darauf teilte sie mit, dass sie es austragen würde.

Davon haben mittlerweile auch die russischen Behörden Wind bekommen, welche die Teenie-Mutter sowie den mutmaßlichen Vater (17) des zweiten Kindes verhören wollen.

Darya selbst für zweite Schwangerschaft noch zu jung

In einem Statement schrieben die Ermittler unter anderem: "Im Juli 2021 ging die Minderjährige in eine medizinische Einrichtung, wo bei einer Untersuchung festgestellt wurde, dass sie schwanger ist." Problem: Das Schutzalter in Russland beträgt 16 Jahre.

Darya zeigte sich betroffen von der Nachricht, teilte in einem Posting mit: "Verdammt!" Nun würde sie wieder zur Nachricht in ihrer Heimatstadt Schelesnogorsk werden.

Um das zweite Kind macht sich die werdende Mutter unterdessen keine Sorgen. Darya hat sich nach dem Hype um ihre Person in den sozialen Medien etabliert.

"Ich werde 16, ich kann mir eine eigene Wohnung kaufen – dafür habe ich schon Geld", sagte die Influencerin. Der Vater ihres zweiten Kindes werde bei dessen Geburt bereits 18 Jahre alt sein und ebenfalls eine eigene Wohnung haben.

Das klingt für Daryas Verhältnisse doch sehr solide.

Titelfoto: Instagram/Screenshots/uverdig.life

Mehr zum Thema Missbrauch: