Frittierte Hände und Füße gefunden: Polizei steht vor einem Rätsel

Philadelphia (USA) - Ekel-Verbrechen in den USA! In Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania hat die Polizei frittierte Leichenteile eines Menschen gefunden.

Die Leichenteile wurden in schwarzen Plastiksäcken gefunden, die in Müllcontainern steckten.
Die Leichenteile wurden in schwarzen Plastiksäcken gefunden, die in Müllcontainern steckten.  © 123rf.com/Olivér Svéd

Laut "The Philadelphia Inquirer" wurde ein 47-jähriger Mann aus Philadelphia wegen Einbruchs und Zerstückelung einer Leiche angeklagt, die die Polizei am vergangenen Donnerstag unter anderem in einem Lastwagen entdeckte. Einzelne Körperteile des Verstorbenen steckten in schwarzen Mülltüten.

Der Beschuldigte namens Taray Herring sitzt derzeit in Untersuchungshaft, eine Kaution wurde abgelehnt.

Außer Herring wurde noch ein weiterer Mann in Gewahrsam genommen, der ebenfalls in dem Truck gesessen hatte. Er ist mittlerweile wieder auf freiem Fuß.

Eine Polizeisprecherin bestätigte, dass die Gerichtsmedizin noch mit der Obduktion des Toten beschäftigt sei. Immerhin konnte festgestellt werden, dass die geborgenen Leichenteile von einem erwachsenen Mann stammten.

Sein Oberkörper wurde am Donnerstag um 9 Uhr morgens gefunden. Die Polizei war eigentlich wegen eines Einbruchs im Einsatz und folgte den beiden Verdächtigen, die mit dem Lkw von einem Grundstück wegfuhren.

Als die Cops sie stoppten und kontrollierten, fanden sie eine Schusswaffe - und den zerstückelten Körper auf der Ladefläche des Lasters. Möglicherweise ist das Opfer Peter Gerold, er wäre am Montag 70 Jahre alt geworden. In dessen Haus war Herring zuvor eingebrochen. Gerold besaß eine Massagetherapiepraxis.

Zuvor hatte außerdem eine Nachbarin die Polizei gerufen, weil sie von Gerold "seit einiger Zeit" nichts mehr gehört habe und sich deshalb um ihn sorgte.

Der Verdächtige ist ein registrierter Sexualstraftäter

Nach einer ersten Vernehmung von Herrings fanden die Mordermittler am Donnerstagabend und am Freitag in den Müllcontainern hinter einem nahe gelegenen Einkaufszentrum weitere schwarze Müllsäcke mit Händen und Füßen eines Menschen. Gruselig: alle waren frittiert! Die abgetrennten Beine einer Person steckten in einem weiteren Plastiksack, waren aber nicht frittiert.

"Inquirer" zufolge ist Herrings ein registrierter Sexualstraftäter. Zuletzt wurde er im Mai 2020 wegen Einbruchs, Diebstahls und weiteren damit in Zusammenhang stehenden Straftaten festgenommen. Im Juni kam er auf Kaution wieder frei. Zuvor wurde er schon 2001, 2012, 2013, 2015 und 2019 wegen verschiedenen Delikten, darunter Sex-Verbrechen und Belästigung, verknackt. Laut den Gerichtsakten musste er sich außerdem einer Behandlung von Sexualstraftätern unterziehen.

Möglicherweise steht er bald auch wegen Mordes vor Gericht.

Titelfoto: 123rf.com/Olivér Svéd

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0