Klo ohne Wasser, Sonnencreme for free und Pfand-Becher: So nachhaltig wird die EM in Leipzig

Leipzig - In genau einer Woche startet die von allen mit großer Freude erwartete Fußball-EM in Deutschland. In Sachen Nachhaltigkeit soll sie als Vorbild für künftige Großveranstaltungen dieser Art dienen. Welche Maßnahmen in Leipzig geplant sind, erfahrt Ihr bei TAG24.

In der prallen Sonne kann man sich beim Fanfest schnell Sonnenbrand oder einen Hitzschlag holen. (Archivbild)
In der prallen Sonne kann man sich beim Fanfest schnell Sonnenbrand oder einen Hitzschlag holen. (Archivbild)  © Silvio Bürger

Wie Host City Leipzig mitteilte, haben sich alle zehn Städte, in denen EM-Spiele ausgetragen werden, gemeinsam auf eine Vielzahl von nachhaltigen Maßnahmen geeinigt, die umgesetzt werden sollen.

"Ziel ist es, eine EM zu realisieren, die als Blaupause und neuer Standard für zukünftige sportliche Großveranstaltungen in Deutschland und weltweit dienen kann", hieß es dazu.

Zum allgemeinen Konzept, das an allen Standorten gleichermaßen ausgeführt werden soll, gehören unter anderem der "Fan Zone"-Betrieb mit Ökostrom, kostenloses Trinkwasser und Sonnencreme für alle sowie die Schulung der EM-Volunteers zu den einzelnen das Thema Nachhaltigkeit betreffenden Inhalten.

Leipzig: Psychische Probleme bei Teenies: Wie Leipzig jetzt Hilfe leistet
Leipzig Lokal Psychische Probleme bei Teenies: Wie Leipzig jetzt Hilfe leistet

Um die Trinkwasserversorgung in der "Fan Zone" am Augustusplatz sicherstellen zu können, haben die Leipziger Wasserwerke eine zusätzliche Trinkwasserleitung verlegt, die auch zu späteren Veranstaltungen von Vorteil sein könnte. Zwischen Oper und Gewandhaus werden also zwei mobile Trinkbrunnen zu finden sein.

Es versteht sich fast von selbst, dass Ihr am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Public Viewing kommt - die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) haben aufgerüstet und die Parkplatzsuche wäre wohl ohnehin eher aussichtslos.

Abhilfe sollen Trinkwasserbrunnen und Sonnencreme-Spender schaffen, an denen Ihr Euch kostenlos bedienen könnt. (Symbolbild)
Abhilfe sollen Trinkwasserbrunnen und Sonnencreme-Spender schaffen, an denen Ihr Euch kostenlos bedienen könnt. (Symbolbild)  © Bildmontage: Daniel Karmann/dpa, Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Die EM-Bahn rollt schon seit rund einem Jahr durch Leipzig. Tipp: Fahrt während des Turniers mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt.
Die EM-Bahn rollt schon seit rund einem Jahr durch Leipzig. Tipp: Fahrt während des Turniers mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt.  © News5 / Grube
Neben normalen Toiletten soll es auch wasserlose WCs geben. (Symbolbild)
Neben normalen Toiletten soll es auch wasserlose WCs geben. (Symbolbild)  © Annette Riedl/dpa

Leipzig will sich als "weltoffene, saubere und freundliche Stadt" präsentieren

Die Stadtreinigung wird ständig auf den Beinen sein, um Leipzig während der EM sauber zu halten.
Die Stadtreinigung wird ständig auf den Beinen sein, um Leipzig während der EM sauber zu halten.  © Stadtreinigung Leipzig

Ganz neu in Leipzig: Zum ersten Mal wird es bei einer Großveranstaltung in der Messestadt neben herkömmlichen Toiletten auch wasserlose Trenntoiletten sowie genderneutrale Unisoirs geben.

Um Müll zu reduzieren, sollen Getränke ausschließlich in Pfandbechern ausgeschenkt werden. Dennoch wird einiges an Abfall produziert werden, weshalb auch die Stadtreinigung ständig im Einsatz sein wird.

"Während der Europameisterschaft möchten wir Leipzig als weltoffene, saubere und freundliche Stadt präsentieren", sagt Heiko Rosenthal, Beigeordneter für Umwelt, Klima, Ordnung und Sport.

Leipzig: Dutzende Flüge zu EM-Spielen in Leipzig: Airport vor besondere Herausforderung gestellt
Leipzig Lokal Dutzende Flüge zu EM-Spielen in Leipzig: Airport vor besondere Herausforderung gestellt

Neben dem Thema Klima und Umwelt stehen außerdem Vielfalt und Gesundheit sowie verantwortungsvolle Führung im Mittelpunkt der Veranstaltungen in Leipzig. Es wird ein zum Teil inklusives Sport- und Aktivitätenprogramm geben, das barrierefrei zugänglich ist.

Mit einem eigenen Awareness-Konzept soll zudem eine "inklusive und respektvolle Veranstaltungsumgebung [geschaffen] und Diskriminierung aktiv [entgegengewirkt]" werden. Alle Maßnahmen könnt Ihr auf der Webseite der Stadt nachlesen.

Titelfoto: Bildmontage: Silvio Bürger, NEWS5 / Grube, Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa, Annette Riedl/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Lokal: