Rentner kracht mit Auto in Magdeburger Café: Zwei Personen schwer verletzt!

Magdeburg - In Magdeburg ist am frühen Dienstagabend ein Auto in ein Café eines Restaurants am Domplatz gefahren.

Am Dienstagabend krachte ein Kleinwagen in ein Magdeburger Café.
Am Dienstagabend krachte ein Kleinwagen in ein Magdeburger Café.  © Peter Gercke/dpa-Zentralbild/dpa

Wie das Polizeirevier Magdeburg am Morgen mitteilte, fuhr gegen 17.30 Uhr ein 70-Jähriger mit seinem Kleinwagen über den Domplatz in Richtung Arthur-Ruppin-Straße. Er kam schließlich von der Fahrbahn ab, überfuhr den Gehweg und blieb an einem Verkehrszeichen und einem Pfeiler hängen.

Nach Angaben des Polizeilagezentrums soll er bei seinem Fahrzeug das Gas und die Bremse verwechselt haben. Sein Wagen sei in einer Kurve weiter geradeaus gefahren.

Das Auto ist daraufhin auf die Terrasse des Cafés "Il Capitello" gefahren und erst zwischen zwei Pfeilern zum Stehen gekommen.

Schwerer Crash im Stadtpark Magdeburg: War ein illegales Autorennen der Grund?
Magdeburg Unfall Schwerer Crash im Stadtpark Magdeburg: War ein illegales Autorennen der Grund?

Zwar war das Lokal bereits geschlossen, es befanden sich jedoch zwei Fußgänger im Alter von 52 und 57 Jahren vor dem Café auf dem Gehweg. Sie wurden erfasst und schwer verletzt. Zunächst war nach Lagezentrum der Grad der Verletzungen unklar. Eine Lebensgefährdung bestünde derzeit aber nicht, hieß es.

Der 70-jährige Unfallfahrer hingegen wurde leicht verletzt, teilte die Feuerwehr Magdeburg mit. Alle drei wurden ins Krankenhaus gebracht.

Zwei Fußgänger wurden durch den Unfall verletzt.
Zwei Fußgänger wurden durch den Unfall verletzt.  © Peter Gercke/dpa-Zentralbild/dpa

Das Auto wurde mit Totalschaden abtransportiert. Die Ermittlungen zum Unfall dauern weiter an.

Erstmeldung vom 2. April um 19.31 Uhr. Zuletzt aktualisiert am 3. April um 7.54 Uhr.

Titelfoto: Peter Gercke/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Magdeburg Unfall: