"Aktenzeichen XY": Sylvia D. schrie vor 25 Jahren um ihr Leben, doch keiner half ihr 10.409
Laura Müller nimmt Wendler in Schutz und attackiert Nebenbuhlerin Top
Nach Dschungel-Desaster: Haftbefehl gegen Günther Krauses Ehefrau Top
Euronics in Ahaus streicht bis Dienstag 19% Mehrwertsteuer auf ausgewählte Samsung-Produkte! 5.204 Anzeige
Schwerer Betrug mit gefälschten Pässen: Führt Spur nach Deutschland? Top
10.409

"Aktenzeichen XY": Sylvia D. schrie vor 25 Jahren um ihr Leben, doch keiner half ihr

Mord an Prostituierter in Flensburg wird in "Aktenzeichen XY... ungelöst" neu aufgerollt

Bei Aktenzeichen XY... ungelöst wird am Mittwoch ein Mord aus Flensburg nach 25 Jahren neu aufgerollt. Ein Unbekannter tötete 1994 die Prostituierte Sylvia D.

Von Oliver Wunder

Flensburg - Sylvia D. hat ihrem Mörder selber die Tür aufgemacht. Vor 25 Jahren starb sie auf grausame Art in Flensburg. Der Fall ist bis heute nicht aufgeklärt. Jetzt er wird in der kommenden Sendung von "Aktenzeichen XY... ungelöst" neu aufgerollt.

Sylvia D. arbeitete in Flensburg unter dem Pseudonym "Mandy" als Prostituierte.
Sylvia D. arbeitete in Flensburg unter dem Pseudonym "Mandy" als Prostituierte.

Das kündigte das Landeskriminalamt (LKA) Schleswig-Holstein an.

Die Ermittler der Cold Case Unit (CCU) und der Mordkommission Flensburg hoffen, den schrecklichen Kriminalfall 25 Jahre nach der Tat lösen zu können.

Denn es gibt DNA-Spuren, die vermutlich vom Täter stammen.

Um neue Hinweise zu erhalten, wird das Verbrechen am Mittwoch, 11. Dezember, um 20.15 Uhr in der Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" im ZDF vorgestellt.

Was ist damals geschehen?

Die 25-jährige Sylvia D. arbeitete im Jahr 1994 in einer Modellwohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Bahnhofstraße 50 direkt gegenüber des Bahnhofs in Flensburg als Prostituierte. Sie nannte sich "Mandy". In dem Haus arbeiteten damals noch weitere Prostituierte.

Um Freier zu finden, inserierte sie in der Flensburger Wochenschau und in der Hamburger Morgenpost. In ihre Anzeigen schrieb sie "brandneu" und platzierte ein Herzchen neben ihre Telefonnummer. Sylvia D. galt als lebenslustig und feierfreudig, sie war Mutter von zwei Mädchen.

Das letzte Lebenszeichen von Sylvia D. waren laute Schreie.

Bizarres Detail ist einzigartig

In diesem Mehrfamilienhaus am Flensburger Bahnhof wurde Sylvia D. ermordet.
In diesem Mehrfamilienhaus am Flensburger Bahnhof wurde Sylvia D. ermordet.

Wegen der Sommerhitze hatten viele Nachbarn am 9. August 1994 ihre Balkontüren und Fenster geöffnet. Und so hörten sie am späten Nachmittag Schreie aus der Wohnung der Prostituierten.

Unfassbar: Niemand wählte den Notruf. Die Nachbarn rechtfertigten sich später für ihr Nichtstun damit, dass Lärm und Geräusche aus der Wohnung der Frau nicht ungewöhnlich gewesen seien.

Doch statt eines etwas bezahlten Liebesspiels spielte sich nebenan ein eiskalter Mord ab. Die damaligen Ermittler gingen davon aus, dass Sylvia D. ihrem Mörder selbst die Tür öffnete.

Direkt danach wurde sie gestoßen und geschlagen. Dann stach der Täter etwa 30 Mal mit einem Messer auf Sylvia D. ein, bis sie tot war.

Ein Detail der Tat ist besonders bizarr und laut LKA gibt es bis heute keinen Fall mit vergleichbarem Muster.

Nachdem er die junge Mutter getötet hatte, nahm der Mörder die blutige Kleidung sowie ein Gewebestück aus ihrem Körper mit.

Fuhr der Mörder in einem Taxi davon?

Die Knöpfe ließ der Täter am Tatort zurück.
Die Knöpfe ließ der Täter am Tatort zurück.

Der Mann entkam unerkannt. Bis heute wurde der Täter nicht geschnappt. Und bis heute lässt der Mord die Ermittler nicht los.

Die Fallanalytiker im LKA gehen davon aus, dass Sylvia D. ein Zufallsopfer war und der Täter gewusst hat, in welchen Wohnungen Prostituierte arbeiteten.

Die These wird durch einen Angriff bereits ein Jahr vor der Bluttat untermauert. Ein Mann griff in der Nachbarwohnung eine Prostituierte an. Dabei zog er seine Schuhe aus, bevor er sie attackierte.

Offenbar konnte der zufällig anwesende Freund der Frau Schlimmeres verhindern. Sylvia D. war dagegen allein in ihrer Wohnung.

Möglicherweise ist ihr Mörder mit einem Taxi gefahren. Ein Taxifahrer sagte später der Polizei, er habe im Bereich des Bahnhofs einen Fahrgast mit blutiger Kleidung gehabt. Auf Nachfrage habe der Mann behauptet, er sei Fleischer.

Die Ermittler suchen jetzt nach weiteren Zeugen, die im August 1994 Personen mit auffälligem Verhalten oder blutiger Kleidung in der Nähe des Flensburger Bahnhofs gesehen haben.

Außerdem haben die Ermittler drei Knöpfe am Tatort gefunden, die der Täter zurückließ. Woher stammen sie? Und gibt es ehemalige Bewohner des Hauses, die nach der Tat nicht befragt wurden?

Diese und andere Fragen will das Ermittler-Duo der CCU bei Moderator Rudi Cerne stellen. Inzwischen ist eine Belohnung von 3000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zum Mörder führen.

Unter der Telefonnummer 0461 484 5555 sind die Ermittler des LKA erreichbar.

Fotos: LKA SH, Montage: LKA SH

Inventur-Ausverkauf bei MEDIMAX! Jetzt gibt's Fernseher & Co. mega günstig 7.953 Anzeige
An Grenze zu Deutschland: Acht Tote bei Feuer in tschechischem Behindertenheim Top
Spaziergängerin findet Terrier-Mischling: Wem gehört dieser Hund? Neu
Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 7.075 Anzeige
Mann wird überfallen und flieht mit Taxi: Nun ermittelt die Polizei gegen ihn! Neu
Plan für weniger Müll steht: Regierung verbietet Plastiktüten und Einwegprodukte Neu
Dieses Möbelhaus kann sich gerade vor Aufträgen nicht retten. Der Grund ist... 5.691 Anzeige
Übersetzungs-Panne: Facebook nennt Chinas Staatschef "Herr Drecksloch" Neu
Skispringen in Titisee-Neustadt: Geiger verteidigt Gelbes Trikot bei Heim-Weltcup Neu
Bis 53% Rabatt: Bevor mein Laden schließt, setze ich den Rotstift an! 7.971 Anzeige
Opa ließ Mädchen (†1) vom Schiff fallen: Neues Video enthüllt tragische Details Neu
Zankapfel Klimawandel: Darum sperrt Boris Palmer dutzende Facebook-User Neu
FC Bayern bleibt Leipzig auf den Fersen: Klarer Sieg gegen Hertha BSC Neu
Vandalen am Werk! Wer schmeißt solches Zeug auf Züge? Neu
Geisterfahrer umkurvt Polizeisperren, bis ihn Streifenwagen umzingeln Neu
10-jähriger Junge kehrt nicht nach Hause zurück: Wo ist Roben? 3.839
Schock für Simpsons-Fans: Verschwindet nach Hank Azaria auch Apu aus der Serie? 499
RB Leipzigs Nagelsmann hadert nach Liga-Rekord: "Hab den Jungs gesagt, dass ich das nicht möchte" 3.406
Chevrolet überschlägt sich bei Unfall auf A4: Mann stirbt vor Ort, schwangere Frau gerettet 7.492 Update
Mädchen (14) wird unter Drogen gesetzt, entführt und vergewaltigt: Snapchat verhindert mehr! 1.942
Massenkarambolage auf A8: 18 Menschen verletzt! 4.369 Update
Der Gesundheit wegen: Carl Herzog von Württemberg zieht sich zurück 231
Aus dem Königreich verstoßen? So schlecht läuft es jetzt für Harry und Meghan 2.919
Mann fährt immer wieder durch den Kreisverkehr: Polizei setzt dem Treiben ein Ende 5.707
Tragischer Beweis: Fotos aus KZ überführen NS-Täter, doch es ist zu spät 3.134
Frau (19) springt in letzter Sekunde aus abstürzendem Auto 1.860
Sparprogramm bei Daimler: Wird die IG-Metall nichts für ihre Leute rausschlagen können? 517
Kult-Trainer Streich: Darum will er keine Medien in der Spielerkabine 470
Abschiebung aus der Türkei: Mutmaßliche IS-Terroristin in Deutschland in Haft 530
Frau testet Gott und fährt absichtlich in ein anderes Auto 1.501
Nicht angeschnallt? Kind (7) bei Unfall schwer verletzt 1.989
Amazon-Technikchef: Darum wird der Computer den Menschen noch lange nicht ersetzen 495
23-Jähriger geht mit Lottoschein in Bank und fordert zwei Millionen Euro 6.186
Dumm gelaufen! 18-Jähriger stürzt beim Pinkeln Hang hinab 1.326
Tödlicher Unfall in Berlin: BVG-Bus erfasst Radfahrer 3.147 Update
Pamela Reif und Jason Derulo im 8-Minuten-Workout: So geht's 909
Schock auf Schulweg: Hund beißt Kind (9) ins Gesicht! 1.340
Das ging schief: Junge leiht sich Opas Auto und macht große Spritztour 157
WhatsApp down: Störung beim Messenger-Dienst 14.346 Update
Flucht aus Abschiebeknast in Dresden: Flüchtlings-Trio springt einfach über Zaun 17.890
Hunde im Gleisbett gefunden: Süße Vierbeiner einfach ausgesetzt? 5.303
"Ziel erreicht": Diese Rentner gestalten ihre eigenen Särge im Sarg-Club 1.058
Tennisprofi Alexander Zverev: "Brenda hat mir sehr geholfen" 1.277
Die Geissens: Shania zeigt Papas Lamborghini Urus 10.579
Rottweiler beißt 4-jährigem Mädchen ins Gesicht: PETA will Führerschein 23.899
Dschungelcamp: Sexy Blondine will Anastasiya in der nächsten Dschungel-Prüfung sehen 1.846
Schwangere Maria (†18) aus Mordlust erstochen: Hat ihre beste Freundin gelogen? 6.698
Hass-Botschaften: Auch Uschi Glas bleibt nicht verschont 9.750
Ausgeplaudert! Dominik Brunter und Jolina wollen zwei Kinder 709
Gefährliche Spritztour: Teenie-Fahrer (16) und seine Kumpels rasen gegen Hauswand 3.474