"Kripo live": Matthias (†36) wurde an Valentinstag die Kehle durchgeschnitten 7.700
Drei von vier Syrern erhalten in Deutschland Hartz IV! Top
Bachelorette-Reunion auf der Wiesn? Gerda und Keno feiern mit Marco! Neu
Promis auf der Wiesn: Gottschalk rockt und Kai Pflaume trinkt wieder Neu
Cathy Lugner postet heißes Po-Foto, doch ihre Message ist eine ganz andere! Neu
7.700

"Kripo live": Matthias (†36) wurde an Valentinstag die Kehle durchgeschnitten

Schwester des Opfers erhofft sich Hinweise durch MDR-Zuschauer

Es ist Valentinstag 2006, als Matthias H. (36) in seiner Magdeburg ermordet wird. Mehr als 13 Jahre später sind der oder die Täter noch auf freiem Fuß.

Von Nico Zeißler

Leipzig/Magdeburg - Mehr als 13 Jahre ist es her, dass Matthias H. (†36) in seiner Magdeburger Wohnung brutal ermordet wurde. Trotz umfangreicher Ermittlungen konnte der Täter bislang nicht gefasst werden. Doch die Familie des Getöteten will endlich Gewissheit. Nun soll "Kripo live" helfen.

Matthias H. (†36) wurde in seinem Schlafzimmer brutal umgebracht. 13 Jahre nach dem Mord ist der Fall noch immer ungeklärt.
Matthias H. (†36) wurde in seinem Schlafzimmer brutal umgebracht. 13 Jahre nach dem Mord ist der Fall noch immer ungeklärt.

Moderator Axel Bulthaupt stellte am Sonntagabend den Mordfall Matthias H. vor. Am 14. Februar 2006 ist der 36-Jährige in den Abendstunden umgebracht worden. Nur von wem, das weiß die Kripo auch über 13 Jahre später noch nicht.

Die Schwester des Opfers hat sich daher an die MDR-Sendung gewandt. "Wir wünschen uns, dass wir nach so vielen Jahren endlich zur Ruhe kommen und wissen, warum diese Tat geschehen ist", sagt Margitta K. "Denn mein Bruder hat nie jemandem etwas zuleide getan - im Gegenteil: Er hat immer sein letztes Hemd gegeben."

Der gebürtige Neubrandenburger verbrachte die meisten Wochenenden bei Freunden und Familie in seiner Heimat, war nur unter der Woche zum Arbeiten in Magdeburg. Der Vertreter einer großen Kosmetikfirma galt seinerzeit als gesellig, beliebt und absoluter Familienmensch. Unvorstellbar, dass er den Streit mit einer Person suchte.

Das wissen die Ermittler über den Mord

"Kripo live"-Moderator Axel Bulthaupt stellte den ungeklärten Mord am Sonntagabend vor.
"Kripo live"-Moderator Axel Bulthaupt stellte den ungeklärten Mord am Sonntagabend vor.

Matthias H. hatte am 14. Februar 2006 mehrere Kundentermine, kam gegen 16.30 Uhr nach Hause. Im Treppenhaus begegnete er mehreren Nachbarn.

Rund drei Stunden später, um 19.24 Uhr, verschickte er eine E-Mail an seinen Chef. Es sollte das letzte Lebenszeichen des 36-Jährigen sein. Gegen 20 Uhr hörten mehrere Anwohner unabhängig voneinander Schreie. Ob sie aus dem Haus oder von draußen kamen, konnten sie nicht sagen. Die Ermittler sind sich sicher: Die Schreie stammen aus H.s sanierter Altbauwohnung in der Goethestraße 40.

Zwischen 20.15 und 20.45 Uhr bemerkte eine Nachbarin, dass eine Person hastig die Treppe hinunterrannte. Kurz darauf wurde das Licht in Matthias' Wohnung ausgeschaltet. Dies hat aber nicht er selbst getan. "Er war so schwer verletzt, dass er nicht in der Lage war, das Licht selbst auszuschalten. Somit ist eine Zwei-Täter-Theorie entstanden", erzählt Polizeihauptkommissar Mike von Hoff. Also eine Person, die die Treppe hinuntergerannt ist und eine zweite, die das Licht gelöscht hat.

Zwei Tage später, am 16. Februar 2006, wurde die Leiche des 36-Jährigen gefunden. Er lag in einer großen Blutlache in seinem Schlafzimmer. "Er wurde Opfer einer sehr brutalen Tat. Es ist gegen seinen Hals stumpfe Gewalt ausgeübt worden, dessen er letztlich auch erlag." Dem Kosmetik-Vertreter wurde der Hals mit einem großen Messer aus seiner Küche durchgeschnitten.

Offenbar kein Raubmord

Aber wer ist zu solch einer Tat im Stande? Von Hoff: "Ermittler haben das persönliche Umfeld durchleuchtet, mit vielen Leuten gesprochen und versucht, dort Ansätze zu finden, um die Tat aufklären zu können. Leider blieb das ohne Erfolg."

Einen Raubmord schließt die Polizei aus, denn neben 1000 Euro Bargeld blieben auch mehrere Tausend Dollar und Geldbörsen mit Kreditkarten unberührt. Gestohlen wurde allerdings der Laptop und eine EC-Karte, mit der in den folgenden Tagen zweimal mehrere Hundert Euro abgehoben worden. Kameraaufzeichnungen aus den Bankfilialen existieren nicht.

In der Wohnung, deren Tür übrigens keine Einbruchspuren aufwies, wurde eine DNA-Spur gefunden, die jedoch bis heute keiner Person zugeordnet werden konnte. "Wir haben immer gehofft, dass das Verbrechen aufgeklärt wird - das hoffen wir jetzt immer noch", sagt die Schwester des Getöteten.

Könnt Ihr Hinweise zur Tat geben? Haben sich der oder die Täter bei Euch verplappert? Sachdienliche Angaben erbittet die Magdeburger Kripo unter Tel. 03915465196. Für Hinweise, die zur Aufklärung des Mordes führen, ist eine Belohnung in Höhe von 4000 Euro ausgesetzt.

Die gesamte "Kripo live"-Sendung vom gestrigen Sonntag mit weiteren spannenden Fällen könnt Ihr Euch >>>hier noch einmal anschauen.

Fotos: MDR/Axel Berger, Screenshot/MDR Mediathek

Das S10e gibt's am Montag bei MediaMarkt für nur 1 Euro, wenn Ihr... 5.809 Anzeige
Schule verbannt Schreibtisch von autistischem Kind in Toilette Neu
Yvonne Catterfeld reist mit ihren Instagram-Fans durch die Vergangenheit! Neu
MEDIMAX feiert Geburtstag und haut Mega-Schnäppchen raus 1.419 Anzeige
"Wir sind weg": Schwesta Ewa "flüchtet" mit Tochter nach Polen! Neu
Das ging ja fix! Miley Cyrus und Kaitlynn Carter haben sich getrennt Neu
Wer einen coolen Job sucht, bewirbt sich bei dieser Firma! 7.585 Anzeige
Das Supertalent: Für diese Frau drückt Sarah auf den goldenen Buzzer Neu
So cool reagiert Joachim Löw auf die Verbal-Attacke von Hoeneß Neu
Heute wird in Lauf ein riesiger Ansturm erwartet! 12.758 Anzeige
Shirin Davids Autogrammstunde eskaliert: Polizei muss abbrechen! Neu
GNTM-Transgender Tatjana macht gemeinsame Sache mit dieser Frau 1.183
Hund rettet das Leben seines Besitzers, als dieser auf der Treppe stürzt 21.424
Hast Du eine Firma in Berlin, dann solltest Du hier einkaufen! 1.833 Anzeige
Über acht Millionen Follower: Wer ist eigentlich diese heiße Schwedin? 6.108
Erdbeben erschüttern Albanien: Über 100 Verletzte! 674
Dieses Kampfsportspektakel könnt Ihr in Hamburg kostenlos erleben! Anzeige
Sechs Hunde auf Privatgrundstück vergiftet: Belohnung ausgesetzt! 2.237
Sophia Vegas hat sich getraut: Ja-Wort nach 18 Monaten 2.087
Mutter lässt Kind allein im Auto zurück, um in Strip-Schuppen zu arbeiten 759
Ermittler unter Mordverdacht: Duo muss vor Kollegen fliehen 860
BVB soll an "norwegischer Bestie" Haaland dran sein: Darum wäre ein Transfer sinnvoll 2.014
Wiesnhit 2019: Florian Silbereisen hat klaren Favorit! 6.099
"Goldene Henne" in Leipzig: Gala, Glanz und große Gefühle 827
Engel oder Exhibitionist: Lübecker Belästigungsprozess in der Endphase! 87
Sexy: Welches prominente Playmate legt hier einen Poledance hin? 500
Maddin Schneider entdeckt Snack auf Boden und beißt zu 1.382
GZSZ-Erik wird verhaftet: Muss er jetzt wieder in den Knast? 33.202
Teenager (14) stirbt bei Traktor-Unfall 4.977
Feuerwehr löscht brennendes Flugzeug-Wrack unter den Augen von Zuschauern 5.452
Frau in eigener Wohnung getötet: Ehemann festgenommen 3.601
Sprit-Preise steigen, aber reicht das, um den Klima-Kampf zu gewinnen? 2.616
Tödlicher Unfall: Landwirt von eigenem Traktor überrollt 3.553
Rote Karte und Gehirnerschütterung: Schwarzer Tag für Zweitliga-Profi Röcker 836
FC Bayern schießt Köln ab: Coutinho-Einstandstreffer bei Wiesn-Torfestival! 948
Crash im Kanal: Kreuzfahrtschiff kracht gegen Schleusenwand 61.303
Klima-Rebellen kleben sich an Autobahn fest 11.270
Humtata! ZDF-Fernsehgarten macht auf Oktoberfest, diese Stars treten auf 1.901
Reiseanbieter Thomas Cook pleite: Stranden jetzt 180.000 Urlauber? 30.042
Junges Paar bei Drogen-Schmuggel erwischt: Müssen sie jetzt sterben? 12.969
Scharfe Kritik nach Sitzblockade: Handelte Polizei "rechtswidrig"? 797
TV-Stars vor Gericht: Günther Jauch klagt an, Hape Kerkeling sagt aus 22.584
Süßer Hund stirbt beim Gassi gehen, weil jemand sich fatal irrt 46.992
Bachelor Andrej Mangold gibt Comeback als Basketballer! 4.563
Tatort-Schauspieler Mommsen dreht sich nach Aus "den Hintern wund" 6.449
90 Menschen festgenommen, Tränengas eingesetzt: Polizei geht hart gegen Gelbwesten vor 1.967
Tödlicher Crash! Raser erfasst Frau mit BMW vor Augen der Enkelin 3.220
Notbremsung! Fahrgast stürzt durch Glasscheibe von Straßenbahn 3.762
Oktoberfest 2019: Erstes Bier um 12 Uhr, erste Bierleiche um 12.10 Uhr 5.805
Da ist Amilia: Aljona Savchenko zeigt erstes Foto von ihrem Baby 6.869
Schau an! Dieser Hollywood-Star ist wieder Single 1.554