Audi überschlägt sich auf B170 nahe Dippoldiswalde: Paar schwer verletzt, Straße voll gesperrt

Dippoldiswalde - Warum es den Audi Q2 von der Straße riss, ist derzeit vollkommen offen.

Der Audi landete am Straßenrand.
Der Audi landete am Straßenrand.  © Roland Halkasch

Der Wagen war am Samstagmittag auf der B170 südlich von Dippoldiswalde ins Schleudern geraten.

Gegen 13.45 Uhr überschlug sich das Auto und landete am Straßenrand.

Beide Insassen wurden bei dem Unglück schwer verletzt, mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Sieben Tipps für den ersten Sonntag in den Sommerferien in Sachsen
Sachsen Sieben Tipps für den ersten Sonntag in den Sommerferien in Sachsen

Die Polizeidirektion Dresden teilte gegenüber TAG24 mit, dass es sich bei den Unfallopfern um ein älteres Paar handeln soll.

Auf der B170 ging ab 14 Uhr gar nichts mehr. Die Polizei riegelte die Straße komplett in beide Richtungen ab.

Erst gegen 16 Uhr konnten Autofahrer an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Wenig später wurde die Straße dann wieder komplett geöffnet.

Rund zwei Stunden wurde die B170 an der Unfallstelle voll gesperrt.
Rund zwei Stunden wurde die B170 an der Unfallstelle voll gesperrt.  © Roland Halkasch

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Unfall: