Erschreckende Bilder: So sieht jetzt das Haus aus, in das Anne Heche bretterte

Los Angeles (Kalifornien/USA) - Diese Bilder sind nichts für schwache Nerven! Nachdem Anne Heche (†53) in ein Wohnhaus gerast ist, tauchte nun ein Video auf, das das ganze Ausmaß des folgenschweren Crashs widerspiegelt.

Eine Schneise der Verwüstung zieht sich durch das Wohnhaus. Auch davor finden sich Spuren des heftigen Unfalls.
Eine Schneise der Verwüstung zieht sich durch das Wohnhaus. Auch davor finden sich Spuren des heftigen Unfalls.  © AFP/Chris Delmas

Es sieht aus "wie ein Kriegsgebiet", schreibt das Promi-Portal TMZ an die Videoaufnahme der Unfallstelle, die sie exklusiv zugespielt bekam.

Überall liegen Trümmerteile, eine Schneise der Verwüstung zieht sich durch das Zimmer, in das die Schauspielerin vor gut anderthalb Wochen krachte. Es ist absolut nicht mehr zu erkennen, ob es zuvor das Wohnzimmer, ein Arbeitsraum oder vielleicht sogar das Schlafzimmer war.

Mitten im Geschehen versuchen sich Feuerwehrleute einen Überblick zu verschaffen. Sie untersuchen die verkohlten Rückstände und messen den Raum aus.

Rentnerin (93) will mit E-Rollstuhl rangieren, plötzlich bricht sie durch Schaufenster!
Unfall Rentnerin (93) will mit E-Rollstuhl rangieren, plötzlich bricht sie durch Schaufenster!

Der 19 Sekunden lange Videoschnipsel zeigt nicht viele Details. Aber er lässt trotzdem ganz deutlich werden, mit welcher Wucht die Promi-Lady in das Haus gedonnert sein muss. Nun ist es unbewohnbar.

Video zeigt ganzes Ausmaß der Schäden nach Anne Heches Unfall

Ein Rad von Anne Heches Mini Cooper liegt noch in den Trümmern des Wohnhauses.
Ein Rad von Anne Heches Mini Cooper liegt noch in den Trümmern des Wohnhauses.  © GoFundMe/Jennifer Durand/Leslie Fingerhut
Was für ein Raum das war, ist nicht mehr zu erkennen.
Was für ein Raum das war, ist nicht mehr zu erkennen.  © GoFundMe/Jennifer Durand/Leslie Fingerhut
Wohnhaus unbewohnbar, Auto mit Totalschaden: Dieser Crash war heftig.
Wohnhaus unbewohnbar, Auto mit Totalschaden: Dieser Crash war heftig.  © GoFundMe/Jennifer Durand/Leslie Fingerhut

Polizei ermittelt zu den mysteriösen Umständen des Unfalls

Anne Heche starb an den Folgen des Crashs im Alter von 53 Jahren.
Anne Heche starb an den Folgen des Crashs im Alter von 53 Jahren.  © AFP/Angela Weiss

Am 5. August war Anne Heche offenbar mit sehr hoher Geschwindigkeit im Stadtteil Mar Vista unterwegs, als sie in das Haus von Lynne Mishele krachte. Sofort sollen der Mini Cooper und die Immobilie in Brand geraten sein.

Dabei soll sich der "Ally McBeal"-Star schwere Verbrennungen zugezogen haben. Sie wurde in eine Klinik gebracht, verlor kurz darauf das Bewusstsein.

Am Freitag wurde die 53-Jährige für hirntot erklärt. Sonntagabend wurden die lebenserhaltenden Maßnahmen beendet.

Furchtbarer Unfall auf der Autobahn: Sechs Menschen kommen ums Leben
Unfall Furchtbarer Unfall auf der Autobahn: Sechs Menschen kommen ums Leben

Für die Hausbewohnerin war das Unglück ein Riesen-Schreck. Sie war wohl gerade auf dem Weg in ein anderes Zimmer, als hinter ihr der Wagen von Anne Heche einschlug, wie Mishele gegenüber TMZ berichtete.

Nachbarn starteten bereits eine Spendenkampagne für die gebeutelte Frau, die fast gestorben wäre und ihr Haus verloren hat. Mehr als 170.000 Euro sind umgerechnet schon zusammengekommen.

Die Polizei geht nun Hinweisen nach, wonach Anne Heche eventuell unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen gestanden haben könnte.

Titelfoto: AFP/Chris Delmas

Mehr zum Thema Unfall: