Käse-Lauch-Suppe: Rezept zum Selbermachen ist total einfach!

Käse-Lauch-Suppe eignet sich ideal, wenn man im stressigen Alltag nicht allzu viel Zeit fürs Kochen hat und trotzdem ein leckeres Essen auftischen will - ein echter Klassiker, der ruckzuck gemacht ist!

Leckere Käse-Lauch-Suppe: Rezept zum Selbermachen

Die Zubereitung von Käse-Lauch-Suppe ist gar nicht so aufwendig, wie man vielleicht denken mag.
Die Zubereitung von Käse-Lauch-Suppe ist gar nicht so aufwendig, wie man vielleicht denken mag.  © 123RF/dar1930

Egal ob als "normales" Abendbrot unter der Woche oder als geschmacklicher Hit auf einer Party - das beliebte Suppengericht ist für viele Anlässe eine geeignete Option.

Und was nicht jeder weiß: Der Suppen-Klassiker schmeckt nicht nur ausgezeichnet, sondern ist auch noch ganz fix gekocht. Innerhalb von 30 Minuten lässt sich eine köstliche Mahlzeit zaubern, die extrem gut sättigt.

Für Hobby-Köche bietet die herzhafte Speise zudem genügend Möglichkeiten, sich in Form von eigenen Varianten auszutoben. Schließlich kommen in die Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch mehrere Komponenten, die man je nach Vorliebe dosieren kann.

Kressesuppe: Einfaches Rezept für die cremige, pikante Suppe
Suppen Kressesuppe: Einfaches Rezept für die cremige, pikante Suppe

TAG24 zeigt Dir dafür die Basis und erklärt, wie Du mit einem einfachen Rezept im Handumdrehen ein leckeres "Süppchen" kochst.

Andere tolle Rezepte dieser Art gibt's übrigens im Themenbereich zu Suppen.

Rezept für Käse-Lauch-Suppe | Zutaten

Für eine klassische Käse-Lauch-Suppe benötigt man gemischtes Hackfleisch.
Für eine klassische Käse-Lauch-Suppe benötigt man gemischtes Hackfleisch.  © 123rf/bhofack2

Sofern Du Dich mal an der Zubereitung einer leckeren Käse-Lauch-Suppe versuchen möchtest, benötigst Du für die Vorbereitungen einen großen Topf, ein Schneidebrett und ein scharfes Messer.

Für vier Portionen brauchst Du dann folgende Zutaten:

  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 200 g Schmelzkäse
  • 3 Stangen Lauch
  • 2 EL Öl
  • 1 Becher Crème fraîche
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
Lasagne-Suppe: Das Rezept für die leckere Variante ist schnell gekocht
Suppen Lasagne-Suppe: Das Rezept für die leckere Variante ist schnell gekocht

Ein kurzer Blick auf die Zutaten-Liste lässt schon erahnen, dass die Suppe je nach Geschmack total simpel verändert werden kann. Wer es etwas käsiger mag, für den bietet sich z. B. an, einfach 250 Gramm Schmelzkäse zu nehmen. Und auch bei der Crème fraîche kannst Du wählen: Handelsüblich sind Becher mit 150 oder 200 Gramm Inhalt - Du hast die Wahl.

Achtung: Trotz aller Freiheit zum Variieren solltest Du vor allem beim Käse vorsichtig sein. Um eine Suppe mit angenehm cremiger Konsistenz zu kreieren, eignet sich die empfohlene Menge Schmelzkäse am besten.

Rezept für Käse-Lauch-Suppe | Zubereitung

1. Schritt: Als Erstes solltest Du die Lauch-Stangen vorbereiten, indem Du sie putzt, abwäschst und in Ringe schneidest. Zudem müssen die Zwiebel und der Knoblauch von ihrer Schale befreit und in kleine Würfel geschnitten werden.

2. Schritt: Anschließend wird Öl in einem großen Topf erhitzt, um darin das Hackfleisch sowie die geschnittene Zwiebel und den Knoblauch anzubraten. Das Fleisch würzt Du mit Salz und Pfeffer und lässt es drei bis vier Minuten lang braten.

3. Schritt: Dann kommt der Lauch hinzu. Diesen brätst Du etwa zwei Minuten mit an, ehe die Gemüsebrühe in den Topf gekippt wird. Den Topfinhalt lässt Du nun einmal aufkochen und anschließend bei niedriger Flamme etwa zehn Minuten köcheln.

4. Schritt: Nach dem Köcheln rührst Du Schmelzkäse und Crème fraîche ein und lässt die fast fertige Suppe noch einmal aufkochen.

5. Schritt: Zu guter Letzt solltest Du Deine Kreation mit Gewürzen abschmecken. Neben Salz und Pfeffer darf hierbei Muskat nicht fehlen.

Tipp: Wer keine Lust hat, eine frische Zwiebel und frischen Knoblauch zu schneiden, der kann alternativ auch zu Zwiebel- und Knoblauchpulver greifen, das dann beim Abschmecken eingestreut werden sollte.

Wer einen Topf Käse-Lauch-Suppe kocht, der kann Reste in den kommenden Tagen noch essen oder sie für später einfrieren.
Wer einen Topf Käse-Lauch-Suppe kocht, der kann Reste in den kommenden Tagen noch essen oder sie für später einfrieren.  © 123RF/dar1930

Einfach und lecker: Käse-Lauch-Suppe mit Brot servieren

Mit weiteren Zutaten wie z. B. Schnittlauch oder Butterschmalz kann man seiner Käse-Lauch-Suppe noch eine spezielle Note verleihen. Genauso viel Freiraum wie beim Variieren der Geschmacksnoten hat man auch bei der Wahl einer Beilage.

Neben der beliebten Speise macht sich ein einfaches Knäckebrot genauso gut wie ein Stück Ciabatta. Generell gilt: Gefühlt passt jedes Brot zur Käse-Lauch-Suppe! Also schnappt man sich am besten ein paar Scheiben seiner Lieblingsstulle, um sie zum Suppen-Klassiker zu genießen!

Gut zu wissen: Sollte am Ende etwas von der Köstlichkeit übrig bleiben, muss man sich keine Sorgen machen. Im Kühlschrank halten sich die Reste in der Regel bis zu einer Woche.

Alternativ kann man die Suppe auch bedenkenlos einfrieren. Hierbei empfiehlt es sich, die Reste schon vor dem Gang in den Froster zu portionieren.

TAG24 wünscht viel Vergnügen beim Austesten des Rezepts und vor allem guten Appetit beim Suppe-Löffeln!

Titelfoto: 123RF/dar1930

Mehr zum Thema Suppen: