Tastatur reinigen: Überlebt sie den Gang in die Spülmaschine?

Egal, ob für die Arbeit, das geliebte Gaming oder einfach nur, um am PC im Internet zu surfen: Die Tastatur ist für viele Menschen kaum noch aus dem Alltag wegzudenken. Damit sie aber auch funktionstüchtig bleibt und nicht eklig klebrig wird, sollte man seine Tastatur reinigen. Ob das etwa ganz einfach in der Spülmaschine klappt?

Warum man seine Tastatur sauber machen sollte

Spätestens wenn die Tastatur so verschmutzt ist, wird eine Reinigung bitter nötig.
Spätestens wenn die Tastatur so verschmutzt ist, wird eine Reinigung bitter nötig.  © 123RF/bwf211

Wer glaubt, dass ein paar Krümel und etwas Staub zwischen den Tasten niemals zum Problem werden können, der irrt. Durch solchen Dreck kann nämlich mehr als nur ein unschöner Anblick verursacht werden.

Zu große Verschmutzungen können auf Dauer dafür sorgen, dass einzelne Tasten gar nicht mehr funktionieren.

Selbst wenn man sehr genau darauf achtet, nicht über der Tastatur zu krümeln, empfiehlt sich trotzdem eine regelmäßige Reinigung.

Ceranfeld reinigen: Eingebranntes Fett entfernen mit diesen Hausmitteln
Reinigungsratgeber Ceranfeld reinigen: Eingebranntes Fett entfernen mit diesen Hausmitteln

Denn schon beim bloßen Tippen mit den Fingern überträgt man Bakterien auf das Eingabegerät.

Werden die Keime nicht beseitigt, können sie sich leicht vermehren und im schlimmsten Fall sogar Krankheiten auslösen.

Gerade dann, wenn mehrere Menschen dieselbe Tastatur benutzen, sollte man diese öfter sauber machen. Deswegen verrät TAG24, wie Ihr Eure Tastatur reinigen könnt und ob Euch die Spülmaschine dabei helfen kann.

Noch mehr nützliche Tipps für Putz-Aktionen im eigenen Haushalt bekommt Ihr übrigens im Reinigungsratgeber.

Die wichtigsten Infos für Schnellleser:

  • Dreck auf und in einer Tastatur kann diese beschädigen.
  • Beim Reinigen einzelner Tastatur-Teile kommt auch ein Geschirrspüler infrage.
  • PC-Tastaturen können gut auseinander gebaut und sauber gemacht werden.
  • Bei Laptop-Tastaturen ist Vorsicht geboten.
  • Regelmäßiges Reinigen ist empfehlenswert.

Tastatur reinigen: Spülmaschine als einfache Lösung?

Kann eine Spülmaschine tatsächlich dabei helfen, eine Tastatur zu reinigen?
Kann eine Spülmaschine tatsächlich dabei helfen, eine Tastatur zu reinigen?  © 123rf/leszekglasner

Klar ist, dass Tastaturen nicht als Ganzes in den Geschirrspüler dürfen - so einfach ist es also nicht. Schließlich würde der Spülgang die Elektronik beschädigen. Will man aber immerhin das Gehäuse mithilfe der Spülmaschine auf Vordermann bringen, müsste man vorher die elektronischen Teile ausbauen. Dieses Vorhaben sollte man allerdings nur in Angriff nehmen, wenn man sich damit auskennt.

Wenn man lieber die Finger davon lässt, kann man bei PC-Tastaturen oftmals wenigstens die einzelnen Tasten im Geschirrspüler säubern lassen. Bei in Laptops verbauten Varianten klappt das leider nicht.

Vorsicht! Bei günstigen Modellen sind Buchstaben und Ziffern oft nur aufgedruckt. Die Beschriftungen könnten sich beim Reinigen in der Spülmaschine ablösen.

Wie kann man eine Tastatur reinigen?

Alle, die auf Nummer sicher gehen wollen, können ihre Tastatur mit den folgenden Hilfsmitteln auch ganz einfach per Hand sauber machen:

  • Schlitz-Schraubenzieher
  • Staubsauger
  • Lappen/Mikrofasertuch
  • Zahnbürste
  • Wattestäbchen
  • fusselfreies Tuch
  • Wasser
  • Spülmittel.

PC-Tastatur sauber machen

Mechanische Tastaturen können auseinander gebaut und gründlich sauber gemacht werden.
Mechanische Tastaturen können auseinander gebaut und gründlich sauber gemacht werden.  © 123rf/yulcha84

Sobald alle Hilfsmittel bereitgelegt sind, kann es auch schon losgehen. Die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung erklärt, wie man eine mechanische Tastatur, bei der die Tasten abnehmbar sind, säubern kann.

1. Schritt: Mit dem Smartphone ein Foto vom Keyboard machen, damit man nach der Reinigung weiß, an welche Stelle welche Taste kommt.

2. Schritt: Die Tastatur vom Computer trennen und einmal kopfüber halten, sodass durch leichtes Schütteln schon größere Krümel herausfallen.

Klebereste entfernen: So bekommst Du Kleber wieder weg
Reinigungsratgeber Klebereste entfernen: So bekommst Du Kleber wieder weg

3. Schritt: Mit einem Schlitz-Schraubenzieher am unteren Ende der einzelnen Tasten ansetzen und sie mit etwas Druck herauslösen.

4. Schritt: Die herausgelösten Tasten dann mit einem gut ausgewrungenem, aber noch leicht feuchtem Lappen säubern. Anschließend mit einem Mikrofasertuch oder etwas Küchenrolle gut abtrocknen und an der Luft komplett trocknen lassen.

Tipp: Anstelle eines Schraubenziehers kann z. B. auch ein Frühstücksmesser genutzt werden, um die Tasten einer mechanischen Tastatur abzunehmen. Manchmal bekommt man sie auch schon mit den bloßen Fingern gut ab - ein Versuch lohnt sich also!

Bei einer mechanischen Tastatur lassen sich die einzelnen Tasten in der Regel abnehmen, sodass man alles gründlich sauber machen kann.
Bei einer mechanischen Tastatur lassen sich die einzelnen Tasten in der Regel abnehmen, sodass man alles gründlich sauber machen kann.  © 123RF/watermusic

5. Schritt: Die offengelegte Tastatur dann mit einem Staubsauger mit kleinem Bürstenaufsatz absaugen. Hierbei die niedrigste Power-Stufe verwenden, damit nur Dreck und keine Teile des Bords eingesaut werden. Am besten prüft man vorher, ob etwas zu lose ist.

6. Schritt: Mit einer neuen Zahnbürste und leicht feuchten Wattestäbchen alle Zwischenräume der Tastatur reinigen und ggf. etwas Spülmittel verwenden. Im Anschluss alles gründlich mit einem fusselfreien Tuch (z. B. Mikrofaser) abtrocknen.

Gut zu wissen: Mit einer benutzten Zahnbürste würde man die daran vorhandenen Bakterien auf dem Keyboard verteilen. Deswegen nimmt man für diese Putzaktion im Idealfall eine unbenutzte Einweg-Zahnbürste.

Laptop-Tastatur säubern

Bei der Reinigung einer Laptop-Tastatur sollte man sehr vorsichtig sein.
Bei der Reinigung einer Laptop-Tastatur sollte man sehr vorsichtig sein.  © 123RF/anyaberkut

Etwas anders sieht das Vorgehen bei Laptop-Tastaturen aus. Weil sie in das Gehäuse des Laptops integriert sind, ist äußerste Vorsicht geboten.

Wenn man beim Reinigen zu viel Flüssigkeit verwendet, kann diese in den Innenbereich fließen und die Elektronik beschädigen. Nichtsdestotrotz kann man auch eine Laptop-Tastatur reinigen, und zwar so:

1. Schritt: Sofern der Laptop mit einem Netzkabel an eine Steckdose angeschlossen ist, muss dieses unbedingt gezogen werden. Ansonsten besteht die Gefahr eines Stromschlags. Wenn möglich, nimmt man zur Reinigung zusätzlich den Akku des Rechners heraus.

2. Schritt: Einen Staubsauger mit kleinem Bürstenaufsatz nutzen, um gröberen Schmutz von den Tasten des ausgeschalteten Computers zu saugen.

3. Schritt: Mit einem feuchten, aber gut ausgewrungenem Mikrofasertuch über die Tastatur wischen und ggf. etwas Spülmittel verwenden.

4. Schritt: Möglicher Dreck in den kleinen Ritzen um die Tasten herum kann vorsichtig mit einer unbenutzten Zahnbürste entfernt werden.

Je nach Modell kann man auch bei einem Laptop die einzelnen Tasten ausbauen und sie dann reinigen. In diesem Fall muss stark darauf geachtet werden, dass sie vor dem Einsetzen in den Laptop wieder komplett trocken sind.

Tastaturen mit speziellen Mitteln von Dreck befreien

Wenn das vorsichtige Abwischen mit Wasser und Spülmittel nicht reicht, um eine stärker verdreckte Tastatur wieder sauber zu kriegen, dann müssen andere Methoden her.

Eine Option ist sogenanntes Druckluftspray, das sich vor allem prächtig eignet, wenn man kleinste Zwischenräume reinigen will. Beispielsweise empfiehlt das Unternehmen Apple seinen Kunden genau solch ein Spray, wenn sie ihre MacBook-Tastatur reinigen möchten.

Wer hartnäckigere Verschmutzungen am Eingabegerät loswerden will, der kann ebenso zu Desinfektionsmittel oder nicht allzu starken Reinigungsmitteln greifen. Aber auch hierbei gilt, dass nicht zu viel Flüssigkeit verwendet werden sollte.

Achtung: Zu starke chemische Helfer können den Aufdruck auf Tasten lösen!

Das könnte insbesondere für all diejenigen zum Problem werden, die das Zehnfingersystem beim Tippen nicht beherrschen. Im schlimmsten Fall muss dann eine neue Tastatur her - am Laptop oft sehr schwierig!

Fazit: Eine Tastatur reinigen kann einfach, aber auch nervig sein

Wer seine Tastatur regelmäßig sauber macht, der verhindert in aller Regel, dass sie irgendwann extrem verschmutzt oder sogar klebrig wird.
Wer seine Tastatur regelmäßig sauber macht, der verhindert in aller Regel, dass sie irgendwann extrem verschmutzt oder sogar klebrig wird.  © 123RF/9parusnikov

Sofern man halbwegs gründlich darauf achtet, seine Tastatur nicht mit Lebensmitteln und Müll zu versauen, wird man beim Reinigen keine große Mühe haben. Aber wie oft sollte man seine Tastatur reinigen? Im Normalfall reicht es schon aus, das nur alle paar Monate mal zu machen.

Wenn man allerdings zulässt, dass die Tasten mit klebrigen Flüssigkeiten und Krümeln übersät werden, dürfte man beim Saubermachen sicher deutlich mehr Mühe haben. Bei größeren Verunreinigungen wie verschütteten Getränken muss man natürlich sofort ran, um Schäden zu verhindern.

Titelfoto: 123RF/bwf211, 123RF/leszekglasner (Bildmontage)

Mehr zum Thema Reinigungsratgeber: