Monarchs-Coach Alexander: "Wir haben Sieger-Football gespielt!"

Dresden - Dunkle Wolken, Nieselregen und nicht gerade viel Erwärmendes auf dem Kunstrasen an der Bärnsdorfer Straße: Paul Alexander (63) hat sein erstes Spiel als Headcoach der Dresden Monarchs trotzdem genossen.

Bei den Dresden Monarchs herrschten nach dem "Sachsen-Bowl" gute Laune.
Bei den Dresden Monarchs herrschten nach dem "Sachsen-Bowl" gute Laune.  © Lutz Hentschel

Der 10:8-Sieg am Samstag im eher bedeutungslosen "Sachsen-Bowl" gegen den Regionalligisten Leipzig Lions wird nicht allzu viele Erkenntnisse gebracht haben, denn der Erstligist spielte mit seiner zweiten Garde.

"Wir haben Sieger-Football gespielt, das war gut", befand der Coach trotzdem nach dem Testspiel und wollte schnell noch eine "köstliche deutsche Bratwurst" ergattern.

Dabei wird der US-Amerikaner sicherlich noch mit dem ein oder anderen Fan ins Gespräch gekommen sein. Denn Alexander ist ein nahbarer, stets freundlicher Headcoach, der sich nach dem ersten Spiel des Jahres wohl noch ein Stück weit mehr in Dresden, die Monarchs und seine Fans verliebt hat.

Royals-Quarterback läuft gegen die Monarchs heiß
Dresden Monarchs Royals-Quarterback läuft gegen die Monarchs heiß

"Das ist eine großartige Gemeinschaft, die Coaches sind mit Leidenschaft dabei. Sie alle lieben einfach American Football", schwärmte Alexander.

1164 Zuschauerinnen und Zuschauer waren am Samstag zum Saison-Auftakt an die (Noch-)Heimspielstätte gekommen und sorgten für eine ordentliche Atmosphäre.

Dresden Monarchs hoffen auf neuen Zuschauerrekord im Rudolf-Harbig-Stadion

Headcoach Paul Alexander (63) zeigte sich begeistert von der Stimmung in Dresden.
Headcoach Paul Alexander (63) zeigte sich begeistert von der Stimmung in Dresden.  © Lutz Hentschel

"Ich liebe es. Sie haben dauerhaft im Hintergrund für Stimmung gesorgt", erklärte Alexander glücklich. "Ich kenne das so nicht. In den USA sind sie immer ruhig und nur während des Spielzugs laut, danach wieder still. Es war einfach großartig!"

Laut soll es dann auch beim ersten Heimspiel am 4. Juni gegen die Berlin Rebels im Rudolf-Harbig-Stadion werden. Ein klein wenig hofft man bei den Monarchs noch immer auf einen neuen Zuschauerrekord. Der liegt aktuell noch bei 8360.

Doch bis dahin stehen noch zwei Auswärtspartien an. Am Samstag geht's zum letzten Testspiel gegen die Straubing Spiders.

Schock für die Monarchs: Zwei Leistungsträger schwer verletzt
Dresden Monarchs Schock für die Monarchs: Zwei Leistungsträger schwer verletzt

Dann soll auch die erste Garde um Quarterback Steven Duncan (25), der gestern Geburtstag feierte, erstmals zum Einsatz kommen und sich für den Saisonstart am 21. Mai in Marburg einspielen. Alexander: "Wir müssen uns noch ein wenig abstimmen, aber es werden alle Starter auf dem Feld sein."

Außerdem ist auch seit Montag offiziell: Auch das zweite Monarchs-Heimspiel gegen die Berlin Adler (17. Juni) findet im Rudolf-Harbig-Stadion statt.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dresden Monarchs: