"Iranischer Hulk" löscht seine Bilder nach verlorenem Boxkampf: War alles nur Fake?

Teheran - Sajad Gharibi (30) machte sich als "iranischer Hulk" einen Namen. Doch nachdem er nun eine peinliche Box-Niederlage einstecken musste, könnte sein Image irreparabel beschädigt sein.

Sajad Gharibi (30) präsentiert sich im Netz stark und selbstbewusst, doch was steckt wirklich dahinter?
Sajad Gharibi (30) präsentiert sich im Netz stark und selbstbewusst, doch was steckt wirklich dahinter?  © Screenshot Instagram @sajadgharibiofficial

Waren seine Bilder alle nur Fake? Sajad Gharibi machte sich mit seinem muskulösen Körper jede Menge Fans, doch genau diese werfen ihm nun vor, alles nur "gephotoshopped" zu haben.

Wie der britische Daily Star berichtet, verlor Gharibi einen Boxwettkampf gegen einen kasachischen Sportler.

Schon, als Gharibi in den Ring stieg, wurde vielen seiner Anhänger klar, dass er weitaus weniger groß und durchtrainiert war, wie es viele seiner Fotos vermuten ließen. Im Kampf selbst zeigte sich dann auch eindeutig, dass der Iraner keine Chance gegen den Kasachen hatte.

Frankfurter Profi-Boxer Leon Bunn will beim Heimspiel WM-Titel holen
Boxen Frankfurter Profi-Boxer Leon Bunn will beim Heimspiel WM-Titel holen

Schon Ende April wurde es für Gharibi brenzlig, als er gegen den britischen Fitness-Influencer Martyn Ford (39) antrat.

Ford sagte ganz offen und ehrlich: "Er war nicht das, was ich erwartet hatte. Ich glaube, er hat die Welt nur mit Photoshop getäuscht. Wenn man ihn im wirklichen Leben sieht, ist er nicht so beeindruckend wie auf Fotos. Entmutigend ist wohl das richtige Wort. Er war winzig."

Durchaus harte Worte gegen den Mann, der sogar schon mit dem Iran gegen den IS gekämpft haben soll.

Hat Sajad Gharibi wirklich so viele Muskeln, wie er gern behauptet?
Hat Sajad Gharibi wirklich so viele Muskeln, wie er gern behauptet?  © Screenshot Instagram @sajadgharibiofficial

Zwar ist Sajad Gharibis Instagram-Account noch immer offen für alle einsehbar, jedoch hat der "Iranian Hulk" inzwischen viele seiner Bilder gelöscht. Ob er damit die Wogen glätten kann?

Fest steht, dass Sajad Gharibi seinen Ruf als unbesiegbarer Hulk wohl ein für alle Mal eingebüßt haben dürfte.

Titelfoto: Screenshot Instagram @sajadgharibiofficial

Mehr zum Thema Boxen: