Ehe-Aus nach nur 24 Tagen: Brasilien-Legende wollte lieber WM schauen!

Rio de Janeiro - Diese Prioritäten gefielen seiner frisch gebackenen Frau offenbar gar nicht! Der frühere brasilianische Nationalstürmer Adriano (40) und Micaela Mesquita (25) haben sich nur 24 Tage nach ihrer standesamtlichen Trauung wieder getrennt.

In seiner Instagram-Story teilte Adriano (40) den Moment der Eheschließung mit seinen Followern.
In seiner Instagram-Story teilte Adriano (40) den Moment der Eheschließung mit seinen Followern.  © Screenshot/Instagram/adrianoimperador

Erst im vergangenen Monat hatten sich der 40-jährige Ex-Profi und die Friseurin nach langjähriger On-off-Beziehung endlich das Ja-Wort gegeben und die Unterzeichnung der Ehe-Papiere in den sozialen Netzwerken mit der Welt geteilt.

Nun ist das Liebesglück abermals und aus äußerst unromantischen Gründen in die Brüche gegangen, wie das brasilianische Portal "Extra" berichtet.

Demnach wollten die Vermählten ihr Bündnis an diesem Wochenende im intimen Familien- und Freundeskreis mit einer kleinen Party feiern. Daraus wurde allerdings nichts.

Heilige Hallen: Hotelzimmer von Lionel Messi in Katar wird zum Museum!
WM 2022 Heilige Hallen: Hotelzimmer von Lionel Messi in Katar wird zum Museum!

Vor einigen Tagen machte sich Adriano nämlich aus dem Staub und fuhr nach Vila Cruzeiro im Norden von Rio de Janeiro, wo er aufgewachsenen ist.

Laut einer Quelle der Nachrichtenseite traf sich der ehemalige Superstar von Inter Mailand anschließend mit Freunden, schaute sich das Spiel zwischen Brasilien und der Schweiz bei der WM 2022 in Katar an und blieb ganze zwei Tage verschollen, ohne ein Lebenszeichen an seine Gattin zu schicken.

Nach seiner Rückkehr hing der Haussegen verständlicherweise schief, es kam zum großen Streit. Micaela akzeptierte die Entschuldigung des 48-fachen Seleção-Knipsers nicht, entfolgte ihm auf Instagram und löschte die gemeinsamen Fotos des Paares.

Fotos von Adriano und Micaela Mesquita auf Instagram

Adriano und Micaela Mesquita haben sich bereits mehrfach getrennt

Adriano (40) gehörte Anfang des Jahrtausends zu den besten Akteuren seiner Zunft. In 48 Länderspielen erzielte er 27 Treffer.
Adriano (40) gehörte Anfang des Jahrtausends zu den besten Akteuren seiner Zunft. In 48 Länderspielen erzielte er 27 Treffer.  © PHILIPPE MERLE / AFP

Zwar durfte sich der vierfache italienische Meister immerhin über den 1:0-Erfolg seiner Landsmänner gegen die "Nati" und den damit verbundenen Einzug ins WM-Achtelfinale freuen, er zahlte dafür aber anscheinend einen hohen Preis.

Allerdings ist die Liebes-Pause der Turteltauben kein beispielloses Phänomen. Denn Adriano und Micaela haben sich schon fünfmal getrennt und dennoch immer wieder zusammengefunden.

Ob die 25-jährige Brasilianerin dem früheren Skandal-Kicker noch einmal verzeiht oder tatsächlich die Turbo-Scheidung einreicht, blieb zunächst offen.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/adrianoimperador, PHILIPPE MERLE / AFP

Mehr zum Thema WM 2022: