Keine Rückkehr zur alten Liebe? Barca für Messi aktuell keine Option

Barcelona - Wohin wechselt Lionel Messi (35) nach Ablauf seines Vertrages bei Paris Saint-Germain? Ein Verein aus Saudi-Arabien hat konkretes Interesse, von seinem Herzensklub gibt es aber noch kein Angebot.

Lionel Messi (35) spielte von seiner Jugend an ab dem Jahr 2000 bis 2021 beim FC Barcelona.
Lionel Messi (35) spielte von seiner Jugend an ab dem Jahr 2000 bis 2021 beim FC Barcelona.  © Jean-Christophe Verhaegen / AFP

Fußball-Superstar Lionel Messi will in den kommenden Tagen eine Entscheidung über seine Zukunft bekannt geben - eine Rückkehr zum FC Barcelona scheint aber unwahrscheinlich.

Während dem argentinischen Weltmeister Angebote von Al-Hilal aus Saudi-Arabien und anderer Klubs vorliegen, sei Barca derzeit keine Option, schreibt unter anderem die spanische Zeitung Mundo Deportivo.

Demnach könne der spanische Meister seinem einstigen Starspieler aktuell weder ein konkretes Angebot unterbreiten noch irgendwelche Garantien für eine spätere Offerte geben.

Mannschafts-Physio will Spieler behandeln, doch plötzlich sieht er die Rote Karte!
Fußball International Mannschafts-Physio will Spieler behandeln, doch plötzlich sieht er die Rote Karte!

Aufgrund der weiterhin angespannten Finanzsituation will sich der Klub an einen Rentabilitätsplan halten, der unter anderem Vorhaben zur Kostensenkung beinhaltet.

Messi kann nach Ablauf seines Vertrages bei Paris Saint-Germain zwar ablösefrei wechseln, doch das Mega-Gehalt dürfte ein Problem darstellen.

Barca-Trainer Xavier Hernández will mit Messi sprechen

Barca-Trainer Xavier Hernández (43) war während seiner Zeit als Fußballprofi elf Jahre lang Teamkollege von Lionel Messi.
Barca-Trainer Xavier Hernández (43) war während seiner Zeit als Fußballprofi elf Jahre lang Teamkollege von Lionel Messi.  © LLUIS GENE / AFP

Am Montag hatte Barcas Trainer Xavi Hernández (43) verraten, er wolle mit Messi sprechen und sich bei dem Klubboss Joan Laporta (60) für eine Rückkehr starkmachen.

"Es gibt überhaupt keinen Zweifel. Wenn Messi zurückkäme, würde das unserem Fußball sehr helfen. Das habe ich auch dem Präsidenten gesagt", sagte der Coach im Interview der spanischen Zeitung Sport.

Vor zwei Jahren hatte sich der hoch verschuldete FC Barcelona Messi einfach nicht mehr leisten können. Unter Tränen verabschiedete er sich damals nach 21 Jahren vom Klub seines Lebens, um zu Paris Saint-Germain zu wechseln.

Das wäre die Sensation des Sommers: Wechselt Hummels jetzt zu Real Madrid?
Fußball International Das wäre die Sensation des Sommers: Wechselt Hummels jetzt zu Real Madrid?

Seine Zeit dort endet offiziell am 30. Juni. Laut einem Statement von Messi und dessen Vater Jorge Messi (65) von Anfang Mai soll kurz nach Saisonende das Rätselraten über den neuen Klub des Offensivspielers beendet werden.

Titelfoto: Jean-Christophe Verhaegen / AFP

Mehr zum Thema Fußball International: