Sachsenpokal-Kracher im Viertelfinale: Dynamo gegen Zwickau, CFC empfängt Aue

Zwickau - Da waren's nur noch acht! Am Dienstagabend ist das Viertelfinale im Sachsenpokal ausgelost worden. Es gab gleich zwei Paarungen, die Fan-Herzen höher schlagen lassen.

Anfang Juni 2023 wird der Sachsenpokal überreicht - wieder an Rekordsieger Chemnitzer FC?
Anfang Juni 2023 wird der Sachsenpokal überreicht - wieder an Rekordsieger Chemnitzer FC?  © Picture Point/S. Sonntag

Titelverteidiger Chemnitzer FC, der sich im Achtelfinale zu einem 2:1 nach Verlängerung beim SC Freital mühte, empfängt den FC Erzgebirge Aue, der sich durch ein 4:0 beim FSV Budissa Bautzen fürs Viertelfinale qualifizierte.

Und auch einen zweiten Kracher gab es: Dynamo Dresden (7:3 beim VFC Plauen) hat Heimrecht gegen den FSV Zwickau (5:1 beim Heidenauer SV)!

Der 1. FC Lokomotive Leipzig (3:0 gegen SG Handwerk Rabenstein) muss auf jeden Fall auswärts ran. Entweder beim Großenhainer FV 90 oder beim FC Grimma. Die Partie musste am Wochenende wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt und verschoben werden.

Keine Entwicklung! Ajax Amsterdam feuert deutsches Trainer-Duo
Fußball Keine Entwicklung! Ajax Amsterdam feuert deutsches Trainer-Duo

Siebtliga-Underdog SV Lipsia Eutritzsch 93, der im Achtelfinale sensationell den Bischofswerdaer FV 08 im Elfmeterschießen ausschaltete, empfängt im Duell der Außenseiter den FC Oberlausitz Neugersdorf, dem bei der SG Motor Wilsdruff erst in der Verlängerung der erlösende 1:0-Siegtreffer gelang.

Spannende Duelle allemal!

Sachsenpokal, Viertelfinale: Alle Begegnungen in der Übersicht

  • Sieger Großenhainer FV 90 gegen FC Grimma - 1. FC Lokomotive Leipzig
  • Chemnitzer FC - FC Erzgebirge Aue
  • Dynamo Dresden - FSV Zwickau
  • SV Lipsia 93 Eutritzsch - FC Oberlausitz Neugersdorf

Terminlich angesetzt ist die Austragung der Viertelfinal-Partien für das Wochenende 25./26. März 2023.

Titelfoto: Picture Point/S. Sonntag

Mehr zum Thema Fußball: