Trennen sich die Wege von Union Berlin und Robin Gosens? Serie-A-Klub klopft an

Berlin - Die Gerüchte um einen vorzeitigen Abgang von Robin Gosens (29) bei Union Berlin wollen einfach nicht abreißen und jetzt scheint ein erster Interessent Ernst zu machen.

Robin Gosens (29) hat eine komplizierte Saison bei Union Berlin hinter sich.
Robin Gosens (29) hat eine komplizierte Saison bei Union Berlin hinter sich.  © Thomas Frey/dpa

Denn wenn Fabrizio Romano (31) seine Finger im Spiel hat, dann wird die Spur nach Italien offensichtlich heißer.

Wir sind zwar noch weit von einem seiner "Done Deals" entfernt, aber der Transfer-Guru hat beim Kurznachrichtendienst X exklusiv über ein erstes Angebot berichtet.

Demnach soll der FC Bologna den Eisernen eine Offerte für den 29-Jährigen gemacht haben. Die Rede ist von einem Leihgeschäft mit Kaufoption in Höhe von rund sieben Millionen Euro.

Laidouni verlässt Union und wechselt nach Katar
1. FC Union Berlin Laidouni verlässt Union und wechselt nach Katar

Das dürfte für die Köpenicker aber deutlich zu wenig sein, haben sie im vergangenen Sommer doch selbst kolportierte 13 Millionen Euro bei Inter Mailand auf den Tisch gelegt. Da muss Bologna also sicher noch nachbessern, wenn es ihnen mit Gosens tatsächlich ernst sein sollte.

Auch ein Leihgeschäft dürfte für die Berliner nicht infrage kommen, oder zumindest nur mit einer anschließenden Kaufpflicht.

Robin Gosens wird mit Rückkehr nach Italien in Verbindung gebracht

Robin Gosens hat vor seiner Zeit bei Union Berlin lange Zeit für Atalanta Bergamo und Inter Mailand in Italien gekickt.
Robin Gosens hat vor seiner Zeit bei Union Berlin lange Zeit für Atalanta Bergamo und Inter Mailand in Italien gekickt.  © Jonathan Moscrop/CSM via ZUMA Wire/dpa

Der Nationalspieler wechselte erst im vergangenen Sommer An die Alte Försterei, um sich endlich seinen lange gehegten Traum von der Bundesliga zu erfüllen. Zudem konnte er mit dem Hauptstadtklub auch in der Champions League antreten.

Die Saison entwickelte sich aber alles andere als erfolgreich für den linken Schienenspieler. Das schlechte Abschneiden des FCU dürfte wohl mit ein Grund dafür sein, dass Robin die Europameisterschaft im eigenen Land verpasst.

Auch diese Enttäuschung - der Linksfuß weinte nach eigener Aussage bittere Tränen, als er von seiner Aussortierung erfuhr - dürfte mit ein Grund dafür sein, warum er sich mit einer Rückkehr nach Italien beschäftigt.

Union Berlin: Gibt Bo Svensson dem Nachwuchs eine echte Chance?
1. FC Union Berlin Union Berlin: Gibt Bo Svensson dem Nachwuchs eine echte Chance?

Zumal der junge vom Land offenbar auch nie richtig mit dem Großstadtleben in Berlin warm geworden ist, wie er in der ZDF-Dokumentation "Heimvorteil - mit Tommi Schmitt" durchblicken ließ. Auswahl dürfte er genug haben, denn neben Bologna sollen auch sein ehemaliger Arbeitgeber Atalanta Bergamo, der FC Turin und Lazio Rom an dem Flügelspieler interessiert sein.

Jetzt hat Robin Gosens aber erst einmal einen neuen Job bei der Heim-Europameisterschaft - als Experte bei Magenta TV. Diese Zeit kann er nutzen, um in Ruhe nachzudenken und eine Entscheidung für seine weitere sportliche Zukunft zu treffen.

Titelfoto: Thomas Frey/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Union Berlin: