St. Pauli zu Gast beim 1. FC Heidenheim: Alle wichtigen Infos zum Topspiel

Heidenheim - Ein "absolutes Topspiel"! Am Samstag (20.30 Uhr) tritt der viertplatzierte FC St. Pauli beim zweitplatzierten 1. FC Heidenheim an. TAG24 hat alle wichtigen Infos zum Duell der formstarken Teams zusammengefasst.

Das letzte Duell zwischen dem 1. FC Heidenheim und dem FC St. Pauli endete mit einer Punkteteilung. Gibt es am Samstag im Topspiel einen Sieger?
Das letzte Duell zwischen dem 1. FC Heidenheim und dem FC St. Pauli endete mit einer Punkteteilung. Gibt es am Samstag im Topspiel einen Sieger?  © Daniel Bockwoldt/dpa

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Heidenheim: Müller - Busch, Mainka, Siersleben, Föhrenbach - Maloney - Pick, Schöppner, Thomalla, Beste - Kleindienst

St. Pauli: Vasilj - Medic, Smith, Mets - Saliakas, Irvine, Hartel, Paqarada - Metcalfe, Afolayan, Daschner

FC St. Pauli: Transfer-Guru vermeldet Hürzeler-Wechsel
FC St. Pauli FC St. Pauli: Transfer-Guru vermeldet Hürzeler-Wechsel

Die Bilanz

Erst 17-mal standen sich die beiden Klubs in ihrer Historie gegenüber, alle Partien fanden im Rahmen der 2. Bundesliga statt.

Die Bilanz ist dabei mit jeweils sieben Siegen ausgeglichen, zudem gab es drei Remis.

Das letzte Duell

Auch das bis dato letzte Duell endete mit einer Punkteteilung: Im Hinspiel der aktuellen Saison hieß es nach 90 Minuten im Millerntor-Stadion 0:0.

Heidenheim ist richtig gut in Form, aber St. Pauli ist DAS Team der Stunde

St.-Pauli-Coach Fabian Hürzeler (30, r.), seit dreieinhalb Monaten im Amt, trifft auf Heidenheim-Trainer Frank Schmidt (49), der mehr als 15 Jahre im Amt ist.
St.-Pauli-Coach Fabian Hürzeler (30, r.), seit dreieinhalb Monaten im Amt, trifft auf Heidenheim-Trainer Frank Schmidt (49), der mehr als 15 Jahre im Amt ist.  © Fotomontage: Tom Weller/dpa, Marcus Brandt/dpa

Die Formkurve

Der FCH ist in der Rückrunde wieder richtig gut unterwegs: Seit sieben Partien sind die Ostwürttemberger ungeschlagen, haben seit dem Jahreswechsel überhaupt erst ein Spiel verloren - macht Rang drei in der Rückrunden-Tabelle.

Mit dem FCSP treffen sie allerdings auf das mit Abstand formstärkste Team der Liga: Die Kiezkicker gewannen alle neun Begegnungen in diesem Jahr, kassierten dabei nur drei Gegentore - mehr geht nicht.

Kommentar zum Hürzeler-Abschied: Es war eben doch nur ein Treue-Bekenntnis auf Zeit
FC St. Pauli Kommentar zum Hürzeler-Abschied: Es war eben doch nur ein Treue-Bekenntnis auf Zeit

Das sagen die Trainer

FCH-Trainer Frank Schmidt (49) über St. Pauli: "Zu sagen, sie sind die Mannschaft der Stunde, ist fast schon untertrieben. St. Pauli ist sehr variabel, gut im Ballbesitz und in der Passquote. Das wird ein absolutes Topspiel."

FCSP-Coach Fabian Hürzeler (30) über den FCH: "Sie sind eine Mannschaft, die meiner Meinung nach keine richtigen Schwächen hat, sondern in allen Spielphasen gut ist. Für mich ist Heidenheim die kompletteste Mannschaft in der Liga und Frank Schmidt ein unfassbarer Trainer."

Für Ex-Heidenheimer David Otto wird es eine besondere Partie

St.-Pauli-Stürmer David Otto (24, l.) spielte von 2019 bis 2021 für Heidenheim. Ob der Reservist gegen seinen Ex-Klub zum Einsatz kommt, ist unklar.
St.-Pauli-Stürmer David Otto (24, l.) spielte von 2019 bis 2021 für Heidenheim. Ob der Reservist gegen seinen Ex-Klub zum Einsatz kommt, ist unklar.  © IMAGO/MIS

Diese Spieler fehlen

St. Pauli: Etienne Amenyido (muskuläre Probleme), Christopher Avevor (Aufbautraining), David Nemeth (Schambeinentzündung), Igor Matanovic (Schulterverletzung), Maurides (Meniskusverletzung)

Heidenheim: Elidon Qenaj (Knieverletzung), Adrian Beck (Achillessehnenoperation)

Player-to-watch

Für St.-Pauli-Stürmer David Otto (24) wird es zweifellos eine besondere Partie: Der Angreifer, aktuell nur zweite Wahl beim Kiezklub, kickte von 2019 bis 2021 für Heidenheim, kam in 34 Einsätzen auf ein Tor sowie sechs Vorlagen.

Vor dem Duell erklärte der 24-Jährige: "Sie sind die laufstärkste Mannschaft der Liga, defensiv arbeitet einfach jeder mit. Trotzdem haben sie auch ihre Qualitäten in der Offensive."

So viele Zuschauer werden erwartet

Der FCH vermeldete die Voith-Arena als ausverkauft. Demnach werden 15.000 Zuschauer live dabei sein, darunter 1822 Gäste-Fans aus Hamburg.

Titelfoto: Daniel Bockwoldt/dpa

Mehr zum Thema FC St. Pauli: