RB-Trainer Marco Rose feiert Julian Nagelsmanns Bayern-Korb

Leipzig - Für viele kam diese Nachricht am Freitag sicher überraschend: Julian Nagelsmann (36) hat seinen nach der Europameisterschaft auslaufenden Vertrag mit dem Deutschen Fußball-Bund verlängert. Und sich damit auch vorerst gegen eine Rückkehr zum FC Bayern München entschieden. RB Leipzigs Trainer Marco Rose (47) feiert den DFB dafür.

Verlängert seinen nach der EM auslaufenden Vertrag bis nach der WM 2026: Julian Nagelsmann (36).
Verlängert seinen nach der EM auslaufenden Vertrag bis nach der WM 2026: Julian Nagelsmann (36).  © Arne Dedert/dpa

Angesprochen auf Leipzigs Pressekonferenz am Freitagvormittag - die exakt zu dem Zeitpunkt startete, als der DFB die Verlängerung verkündete, äußerte sich Rose: "Dann hat der DFB ganze Arbeit geleistet und Julian sich für eine Zukunft als Bundestrainer entschieden."

Der RB-Coach hoffe auch für den 36-Jährigen und den DFB "natürlich, dass es auch eine erfolgreiche Zukunft wird, weil uns das allen guttut, erst mal eine gute Heim-EM zu spielen und uns stetig und konsequent in der Weltspitze festzusetzen. Konstanz kann nur gut sein."

Erst am Donnerstag hatte Nagelsmanns Berater Volker Struth (58) im EM-Podcast "Spielmacher" mit Sebastian Hellmann (56) verkündet, dass es "kein Geheimnis" sei, "dass der DFB gern mit Julian weitermachen möchte".

Unter neuem Ausrüster: Ist das RB Leipzigs neues Heimtrikot?
RB Leipzig Unter neuem Ausrüster: Ist das RB Leipzigs neues Heimtrikot?

Und er bestätigte auch, dass nicht nur der FC Bayern (wieder) mit dem Trainertalent zusammenarbeiten möchte. "Wir haben da natürlich mehr Betrieb drin, als wir drin gehabt hätten, wenn die Spiele [2:0 gegen Frankreich und 2:1 gegen die Niederlande, Anm. d. Red.] anders gelaufen wären."

Julian Nagelsmann verlängert als Bundestrainer und kehrt (vorerst) nicht zum FC Bayern zurück

Marco Rose (47), Trainer bei RB Leipzig, lobt vor allem den DFB, gute Arbeit im Vorfeld der Nagelsmann-Verlängerung geleistet zu haben.
Marco Rose (47), Trainer bei RB Leipzig, lobt vor allem den DFB, gute Arbeit im Vorfeld der Nagelsmann-Verlängerung geleistet zu haben.  © Picture Point/Roger Petzsche

Wie es mit seinem Klienten nach der EM weitergehe, wollte oder konnte Struth am Donnerstag noch nicht sagen.

Der Berater: "Die Frage stellt mir aktuell jeder - ob ich beim Bäcker bin oder mit einem Sportdirektor von irgendeinem Klub spreche bezüglich eines Spielers von mir."

Es werde sich "in den nächsten fünf, sechs, sieben Tagen entscheiden", sagte er. Nur einen Tag später verkündete der DFB die Vertragsverlängerung mit Nagelsmann bis nach der WM 2026 in den USA, Kanada und Mexiko.

Janis Blaswich verlässt RB Leipzig! Für diesen Verein spielt er in der kommenden Saison
RB Leipzig Janis Blaswich verlässt RB Leipzig! Für diesen Verein spielt er in der kommenden Saison

Nagelsmann selbst hatte angekündigt, im April eine Entscheidung über seine Zukunft treffen zu wollen. Daran hat er sich gehalten. Spekulationen um seine Zukunft wären während des Heim-Turniers auch nur unnötige Ablenkung gewesen.

Titelfoto: Bildmontage: Arne Dedert/dpa ; Picture Point/Roger Petzsche

Mehr zum Thema RB Leipzig: