Krankheitsdrama! Olympia-Traum von deutscher Medaillenhoffnung zerschlagen

Leverkusen - Am Ende hat die Zeit einfach nicht gereicht! Die deutsche Ausnahme-Leichtathletin Konstanze Klosterhalfen (27) muss nach den Europameisterschaften auch die Deutschen Meisterschaften krankheitsbedingt absagen - und verpasst damit die letzte Chance, sich für die Olympischen Spiele in Paris zu qualifizieren.

Konstanze Klosterhalfen (27) muss auf die Deutschen Meisterschaften verzichten - und damit wohl auch auf Olympia.
Konstanze Klosterhalfen (27) muss auf die Deutschen Meisterschaften verzichten - und damit wohl auch auf Olympia.  © Angelika Warmuth/dpa

"Schweren Herzens" muss die deutsche Rekordhalterin über 5000 und 10.000 Meter auf die Teilnahme am kommenden Wochenende verzichten, teilte ihr Verein, der TSV Bayer 04 Leverkusen, am heutigen Mittwoch mit.

Das Bittere daran: Die Deutschen Meisterschaften waren für Klosterhalfen, die seit ihrem EM-Titel 2022 über die 5000 Meter vom Pech verfolgt zu sein scheint und in diesem Jahr noch keine Topzeiten erreichte, die letzte Gelegenheit, die Olympia-Norm zu erreichen.

Sie habe zwar in den vergangenen Wochen besser trainieren können und Stück für Stück Fortschritte erzielt, hieß es in der Vereinsmitteilung, doch die Krankheit, die sie bereits am Versuch der Titelverteidigung gehindert hatte, war schließlich übermächtig.

"Ich habe bis zuletzt die Hoffnung nicht aufgegeben und alles dafür getan, die Chance für die DM und gleichzeitig die Olympia-Norm aufrechtzuerhalten", sagte die 27-Jährige selbst.

Dynamo-Test in Freital: Darf Schreiber auch zu Hause ran?
Dynamo Dresden Dynamo-Test in Freital: Darf Schreiber auch zu Hause ran?

"Aber ich musste auch feststellen, dass ich noch nicht so weit bin und der Virus den Körper doch mehr mitgenommen hat als gedacht. Das ist in diesem Moment nicht einfach für mich, aber dennoch blicke ich nach vorne", erklärte Klosterhalfen.

Konstanze Klosterhalfen kann nur noch auf eine Ausnahmegenehmigung hoffen

Eine olympische Medaille fehlt Konstanze Klosterhalfen noch in ihrer Sammlung, doch auf diese muss sie wohl auch weiterhin verzichten.
Eine olympische Medaille fehlt Konstanze Klosterhalfen noch in ihrer Sammlung, doch auf diese muss sie wohl auch weiterhin verzichten.  © Oliver Weiken/dpa

Höchstens eine Ausnahmegenehmigung könnte die gebürtige Bonnerin noch zu den Spielen in Paris bringen, doch damit rechnet auch Klosterhalfen selbst nicht.

"Auch wenn ich mir für das Jahr ganz andere Ziele gesetzt hatte, werde ich das Beste daraus machen und hoffentlich in diesem Jahr noch schnelle Rennen zeigen können", sagte die WM-Dritte von 2019.

Ebenfalls auf die Deutschen Meisterschaften verzichten muss Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo (30): Die frischgebackene Europameisterin ist nach einer Corona-Erkrankung noch nicht fit genug für die Titelkämpfe.

EM 2024: Spanien ist Europameister! Deutschland-Bezwinger feiert späte Fiesta im Finale
Fußball-Europameisterschaft 2024 EM 2024: Spanien ist Europameister! Deutschland-Bezwinger feiert späte Fiesta im Finale

Auf ihre Olympia-Teilnahme dürfte das aber keinen Einfluss haben, die Qualifikation hat Mihambo längst in der Tasche.

Titelfoto: Angelika Warmuth/dpa

Mehr zum Thema Leichtathletik: