Erster Neuzugang! DSC schnappt sich diese starke Mittelblockerin

Dresden - Vergangene Woche mussten einige Fans schlucken, als der DSC neun Abgänge bekannt gab, nun gibt es tolle Neuigkeiten: Der erste Neuzugang für das Team von Trainer Alexander Waibl (55) ist fix!

Tia Jimerson (23, M.) verstärkt den Mittelblock des Dresdner SC ab der kommenden Saison.
Tia Jimerson (23, M.) verstärkt den Mittelblock des Dresdner SC ab der kommenden Saison.  © IMAGO/GlobalImagens

Der Verein hat die US-Amerikanerin Tia Jimerson (23) verpflichtet. Sie unterschrieb einen Jahresvertrag bis 2024 beim Meisterschafts-Dritten dieser Saison.

Die 1,91 Meter große Mittelblockerin wird die erste Lücke schließen, die durch den Weggang von Monique Strubbe (21) und Kayla Haneline (28) zu Allianz MTV Stuttgart entstand.

"Tia hat großes Potenzial. Sie ist sehr athletisch und hat zudem bereits Auslandserfahrung durch ihre Engagements in Ungarn und Portugal. Ihre technische Entwicklung ist noch nicht ganz abgeschlossen", schätzt Waibl seine erste Neue in der Mannschaft ein.

Erst ein Wechsel machte sie interessant: Deshalb geriet Julie ins Visier vom DSC!
DSC Volleyball Erst ein Wechsel machte sie interessant: Deshalb geriet Julie ins Visier vom DSC!

Von 2017 bis 2021 spielte sie an der Universität Ohio, ehe sie vor zwei Jahren das Unternehmen Profi-Volleyball in Budapest bei Szent Benedek startete.

DSC Volleyball: Tia Jimerson beste Blockerin in Portugal und im CEV Challenge Cup

Im Challenge Cup und in der portugiesischen Liga wurde sie als beste Blockerin ausgezeichnet.
Im Challenge Cup und in der portugiesischen Liga wurde sie als beste Blockerin ausgezeichnet.  © IMAGO/GlobalImagens

Von dort aus ging es dann ins wunderschöne Porto, wo sie für AJM/FC in der vergangenen Spielzeit ans Netz ging.

Ihre zweite Profi-Saison krönte Jimerson gleich mit der Auszeichnung zur besten Blockerin der gesamten Liga.

Gleiches gelang ihr im CEV Challenge Cup, in dem sie mit Porto das Viertelfinale erreichte. 121 Punkte (76 Angriffe, 38 Blocks und sieben Asse) in acht Spielen bei einer Angriffsquote von 63 Prozent lassen sich mehr als sehen.

DSC zieht Nationalspielerin an Land: Sie ist der zweite Neuzugang!
DSC Volleyball DSC zieht Nationalspielerin an Land: Sie ist der zweite Neuzugang!

"Es ist für mich wunderbar, dass ich meine Profikarriere in Deutschland fortsetzen kann. Ich freue mich darauf, weiter dazuzulernen und dass ich mir von den Top-Profis etwas abschauen kann, um mich weiter zu verbessern, sowohl im Training als auch bei den Spielen", meint die US-Amerikanerin.

Sie ist der erste neue Baustein des DSC-Teams für die kommende Saison. Neben ihr besitzt Lena Linke (19) noch einen Vertrag bis 2025. Mindestens eine neue Mittelblockerin wird der Verein also noch holen.

Titelfoto: IMAGO/GlobalImagens

Mehr zum Thema DSC Volleyball: