Frau führt feste Beziehung mit Plastik-Flugzeug: "Habe mich noch nie so wohlgefühlt"

Budapest - Sandra (28) aus Budapest (Ungarn) hat offenbar die ganz große Liebe gefunden: Doch bei ihrem neuen Partner handelt es sich kurioserweise nicht um einen Menschen.

Die junge Frau verliebte sich in ein Flugzeug, das sie beim Online-Shopping fand.
Die junge Frau verliebte sich in ein Flugzeug, das sie beim Online-Shopping fand.  © valeriysurujiu/123rf

Denn die 28-Jährige hat nun offen darüber gesprochen, in einer Beziehung mit einem Spielzeug zu sein. Ein kleines Flugzeug hat es der Ungarin angetan!

Und nicht nur das, Sandra gab auch zu, dass es der beste Partner sei, den sie jemals gehabt habe. Sie sei richtig verliebt in ihren "Luffancs", wie sie ihren Schatz liebevoll nennt.

Doch wie begann die ungewöhnliche Beziehung der beiden? iSandra hatte das Flugzeug Anfang des Jahres für rund 600 Pfund (rund 725 Euro) beim Online-Shopping entdeckt, wie etwa der Mirror berichtet.

Süditalien erneut von heftigen Unwettern und Überschwemmungen heimgesucht!
Aus aller Welt Süditalien erneut von heftigen Unwettern und Überschwemmungen heimgesucht!

Nun schlafen sie im selben Bett und küssen sich jeden Morgen. Und nicht nur das: "Wir kuscheln und küssen uns die ganze Nacht und haben Sex. Ich kann alles mit ihm machen", plauderte Sandra über ihr neues Liebesleben.

Die 28-Jährige behauptet sogar, dass "Luffancs" der beste Partner ist, den sie je hatte. "Ich habe mich noch nie zuvor mit einem Partner so wohlgefühlt." Sie sei wahrscheinlich zum ersten Mal in ihrem Leben so richtig verliebt.

Sie wisse noch nicht, ob sie jemals wieder zu einer menschlichen Beziehung zurückkehren wolle.

Sandra zeigt sich an der Seite ihres "Luffancs"

Sandra beschäftigt sich auch beruflich mit Flugzeugen

Dabei hatte Sandra schon immer eine Affinität zu Flugzeugen. Als kleines Mädchen träumte sie zwar nicht von einem Flugzeug als Partner, doch sie wollte schon immer mit ihnen arbeiten. Im vergangenen Jahr ergatterte sie einen Job in der Luftfahrtindustrie und kann seitdem schon einen Großteil ihrer Zeit mit Flugzeugen verbringen.

Doch sie würde niemals auf die Idee kommen, ihrem Liebsten fremdzugehen. "Die anderen Flugzeuge berühre ich nur oder werfe ihnen einen Kuss zu", betonte sie.

Eine solche Liebe zu Objekten nennt sich übrigens Objektophilie. Immer wieder gibt es Geschichten von Menschen, die sich in ihre Bettdecke, in ihr Telefon, oder gar in richtige Flugzeuge verlieben.

Nachdem sie sich im vergangenen Jahr von ihrem Ex-Freund getrennt hatte, beschloss Sandra einfach, mal eine Beziehung mit einem Objekt einzugehen - und scheint damit für sich genau die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

Titelfoto: valeriysurujiu/123rf

Mehr zum Thema Aus aller Welt: