Neele Bronst verrät, wer bei der Geburt dabei war: Ex-Freund Max war es nicht

Hamburg - Die ehemalige GNTM-Kandidatin Neele Bronst (24) hat vor kurzem ihrem kleinen Löwen auf die Welt gedacht (TAG24 berichtete). Mit vielen Details über die Geburt sparte sie in der Vergangenheit nicht. Wer ihr zur Seite stand, behielt sie allerdings bislang für sich.

Neele Bronst (24) auf Instagram
Neele Bronst (24) auf Instagram  © Screenshot/instagram/neelejay

Follower munkelten und vermuteten so einiges. War Ex-Lover und Vater des Kindes Max bei der Geburt etwa dabei? Ist er extra aus Nürnberg angereist?

Jetzt verriet Neele in ihrer Instagram-Story wer wirklich an ihrer Seite war. Ihre Mutter habe sie bei der schweren und langen Geburt unterstützt, so Neele. Sie sei die ganzen 20 Stunden nicht von ihrer Seite gewichen "und war die beste Unterstützung, die ich mir hätte wünschen können".

Ob Max seinen Sohn bisher überhaupt gesehen hat? Vermutlich nicht. Auf die Frage eines Followers, ob er Kontakt zu seinem Sohn habe, antwortete die Influencerin ausweichend "Meine Liebe reicht".

Zeit zu knapp: Frau bringt Baby auf Autobahn zur Welt
Baby Zeit zu knapp: Frau bringt Baby auf Autobahn zur Welt

Sie sei alleinerziehend und müsse ihren kleinen Schatz mit niemandem teilen. Außer natürlich mit den "200 Tanten, Omas, Opas, Uromas usw.", lacht die Neu-Mami. Sie sei sehr glücklich und sicher, dass sie das Ganze alleine schaffen wird. Schließlich gibt ihr der kleine Löwe viel Kraft.

Schade. Eigentlich hatte Neele gedacht, dass sie und Max, trotz Trennung, gute Eltern sein würden und sich ihr Ex um das gemeinsame Baby kümmern würde (TAG24 berichtete).

Neeles Mutter war die ganze Zeit an ihrer Seite.
Neeles Mutter war die ganze Zeit an ihrer Seite.  © Screenshot/instagram/neelejay

Neele ist gestresst, aber glücklich

Neele Bronst wiegt nur noch 62,9 Kilogramm.
Neele Bronst wiegt nur noch 62,9 Kilogramm.  © Screenshot/instagram/neelejay

Noch immer quälen Neele "äußerliche Umstände" von denen sie gehofft hatte, dass sich diese nach der Geburt in Wohlgefallen auflösen würden. Das sei leider nicht der Fall. Das schlägt ihr sogar so sehr auf das Gemüt, dass es ihr schwerfällt etwas zu sich zu nehmen. Ob die Probleme etwas mit ihrem Ex-Freund zu tun haben, bleibt offen.

Das Essen mache ihr sowieso Probleme, so Neele weiter. Sie kommt einfach nicht zum Kochen, denkt nicht daran etwas zu sich zu nehmen und hat keinen Appetit.

Aber immerhin. Für einen Proteinriegel und einen Shake findet sie Zeit. Muss sie auch. Schließlich stillt sie ihren kleinen Löwen. Isst sie nicht ausreichend, macht sich das bei der Milchproduktion bemerkbar.

Baby zum Schnäppchenpreis: Mutter bietet aus Versehen ihren Sohn zum Verkauf an
Baby Baby zum Schnäppchenpreis: Mutter bietet aus Versehen ihren Sohn zum Verkauf an

Herausforderungen hat die Neu-Mami offensichtlich genug zu meistern. Schon direkt nach der Geburt musste die 24-Jährige wieder anfangen zu arbeiten. Von Mutterschutz keine Spur.

Sie sei nun mal selbstständig und Kinder seien teuer, so Neele in ihrer Story. Da bliebe ihr gar nichts anderes übrig, als ihre Influencer-Tätigkeiten wieder aufzunehmen. Instagram ist momentan ihre einzige Einnahmequelle.

Die Folge: Neele hat jetzt schon ihr ursprüngliches Gewicht von 62,9 Kilo erreicht.

Titelfoto: Screenshot/instagram/neelejay

Mehr zum Thema Baby: