Schwangere 14-Jährige behauptet, sie wäre durch Schwangerschaft viel erwachsener geworden

Russland - Ein 14-jähriges Mädchen aus Russland bekommt bald ein Baby und will das Kind mit ihrem 10-jährigen Freund großziehen. Auf Instagram erklärt sie nun, wie positiv die Schwangerschaft sie verändert hätte.

Links im Bild seht Ihr Daria mit ihrem Freund Ivan, wie sie vor sieben Wochen aussahen. Rechts hält Daria ihren aktuellen Baby-Bauch. Viel erwachsener wirkt sie dabei aber noch nicht. (Bildontage)
Links im Bild seht Ihr Daria mit ihrem Freund Ivan, wie sie vor sieben Wochen aussahen. Rechts hält Daria ihren aktuellen Baby-Bauch. Viel erwachsener wirkt sie dabei aber noch nicht. (Bildontage)  © instagram.com/uverdig_ivv

Schon Anfang 2020 sorgte die Geschichte eines 13-jährigen Mädchens aus Russland, das angeblich von einem Zehnjährigen geschwängert wurde, für großes Aufsehen. Inzwischen ist Darya Sudnishnikova, so heißt die schwangere Teenagerin, 14 Jahre alt und behauptet, dass sie durch ihr nahendes Babyglück schon viel erwachsener geworden sei.

In einem aktuellen Instagram-Posting schreibt die werdende Mutter auf Russisch, dass sie vor ihrer Schwangerschaft oft geflucht hätte und sehr grob mit anderen Leuten umgegangen sei. Sie hätte sogar darüber nachgedacht, sich das Leben zu nehmen.

Doch all diese Negativität hätte sie nun hinter sich gelassen. Sie sei neuerdings ein völlig veränderter Mensch schreibt sie.

Seitdem sie schwanger ist, wäre sie freundlicher, reifer und verantwortungsbewusster geworden. Selbst die Beziehung zu ihren eigenen Eltern hätte sich verbessert.

Baby soll planmäßig erst im September zur Welt kommen

Vor Kurzem erst kamen zudem Gerüchte auf, dass sie ihr Kind bereits zur Welt gebracht hätte. Dem sei aber nicht so, bestätigt sie via Instagram. Ein Fake Account würde da Falschinformationen über sie verbreiten.

Ohnehin ist die 14-Jährige eine ziemliche Berühmtheit, immerhin folgen ihr auf Instagram mehr als 122.000 Abonnenten. Allerdings dürfte dies eine sehr traurige Art des Ruhmes sein.

Denn nachdem sie ursprünglich behauptet hatte, dass sie von ihrem zehn Jahre alten Freund schwanger geworden sei, gab es später Berichte, dass dies gar nicht stimmen würde. Stattdessen wäre sie angeblich von einem 15-Jährigen vergewaltigt worden, und dies sei auch der Vater des noch ungeborenen Kindes.

Rein rechnerisch sollte Daryas Baby erst im September zur Welt kommen. Laut dem britischen Mirror wäre sie allerdings bereits Anfang Juli ins Krankenhaus gebracht worden. Wir können nur abwarten, wie diese irre Geschichte weitergeht.

Titelfoto: instagram.com/uverdig_ivv

Mehr zum Thema Baby:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0