Teenie-Mutter Darya am Boden zerstört: Baby hat ihr "ganzes Leben ruiniert"

Zheleznogorsk (Russland) - Teenie-Mutter Darya Sudnishnikova wurde durch ihre Schwangerschaft weltbekannt. Im August 2020 kam Baby Emilia zur Welt. Statt glücklich mit ihrem Töchterchen zu sein, schockiert die 14-Jährige nun mit verstörenden Aussagen.

Darya Sudnishnikova (14) mit Baby Emilia.
Darya Sudnishnikova (14) mit Baby Emilia.  © Screenshot/Instagram/uverdig__ivv

Nachdem die blutjunge Mutter ein paar Monate mit ihrem Baby zuhause geblieben war, wurde es nun langsam Zeit, wieder in die Schule zu gehen.

Doch das wurde Darya plötzlich verwehrt, wie sie laut der Sun auf Instagram mitteilte. Angeblich hätten ihre Lehrer sich geweigert, die Schülerin wieder in den Unterricht zu lassen. Der Grund: Sie habe durch das lange Pausieren aufgrund der Schwangerschaft zu viel Lernstoff verpasst.

Die Russin vermutet allerdings, dass die Schule mit ihrer Rückkehr Angst vor zu viel schlechter Publicity haben könnte. Nun ist die frischgebackene Mama am Boden zerstört und findet, dass ihre Elternrolle ihr "ganzes Leben ruiniert" hat.

Frau bringt Kind auf offener Straße zur Welt
Baby Frau bringt Kind auf offener Straße zur Welt

Die Jugendliche hat panische Angst, die Schule nicht beenden zu können und später keinen guten Job zu bekommen.

Wie es nun weitergeht und ob sie das Schuljahr nachholen kann, ist fraglich.

Ist Darya wieder mit Ivan zusammen?

Im Oktober verkündete Darya das Liebesaus mit dem elfjährigen Ivan.

Zuvor hatte die Russin sogar behauptet, Baby Emilia stamme von ihm. Doch kurz nach der Geburt kam die traurige Wahrheit ans Licht: Die junge Frau wurde von einem älteren Teenager vergewaltigt und sei danach schwanger geworden.

Ob Darya und Ivan immer noch getrennt oder inzwischen wieder ein Paar sind, ist nicht ganz klar.

Die 14-Jährige hat auf Instagram ein Profilbild eingestellt, auf dem sich die beiden innig umarmen.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/uverdig__ivv

Mehr zum Thema Baby: