"Playboy"-Umfrage findet heraus: Er ist der männlichste Deutsche!

München - Das Männermagazin "Playboy" wollte es ganz genau wissen. Wer ist in den Augen der Leser der maskulinste prominente Deutsche?

Ein Körper wie gephotoshoppt: Der Schauspieler Henning Baum (51) ist laut Playboy-Umfrage der maskulinste prominente Deutsche.
Ein Körper wie gephotoshoppt: Der Schauspieler Henning Baum (51) ist laut Playboy-Umfrage der maskulinste prominente Deutsche.  © Clara Margais/dpa

In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschung-Instituts Norstat im Auftrag des Magazins konnte ein Schauspieler die meisten Stimmen auf sich vereinen.

Mit 51 Prozent - und damit der absoluten Mehrheit - sitzt Henning Baum (51, "Der letzte Bulle", "Der König von Palma") ganz oben auf dem Männlichkeit-Thron.

Dabei hat er vor allem bei seinen Geschlechtskollegen gepunktet. Denn 53 Prozent der Männer und 49 Prozent der Frauen haben ihm den Titel eingebracht.

"Niemand muss seinen Körper verstecken": Reality-Sternchen Tanja Tischewitsch zeigt alles
Playboy "Niemand muss seinen Körper verstecken": Reality-Sternchen Tanja Tischewitsch zeigt alles

"Aus rein weiblicher Sicht landete hingegen der in München geborene und lebende österreichische Schauspieler Elyas M'Barek (41) auf dem ersten Platz des Männlichkeit-Rankings (Frauen: 57 Prozent, Männer: 41 Prozent)", teilte der Playboy am Dienstag mit.

"Geschlechterübergreifend bekam der 41-jährige Film-Star, bekannt unter anderem aus "Fack Ju Göhte", jedoch "nur" die zweitmeisten Stimmen hinter Schauspielerkollege Baum.

Oliver Pocher als Vorbild offenbar ungeeignet

Vorbild-Funktion? Fehlanzeige. Für 96 Prozent der Befragten ist der Entertainer Oliver Pocher (45) in dieser Kategorie keine Option.
Vorbild-Funktion? Fehlanzeige. Für 96 Prozent der Befragten ist der Entertainer Oliver Pocher (45) in dieser Kategorie keine Option.  © Henning Kaiser/dpa

Zu den wichtigsten Attributen, die als "männlich" angesehen werden, zählen laut den Befragten vor allem Stärke, Verantwortungsbewusstsein und Mut.

Das war nicht immer so. "Dominanz zum Beispiel, die aus Sicht von 46 Prozent der Befragten die klassisch-traditionelle Maskulinität ausmachte, empfinden heute nur noch 32 Prozent der Deutschen als besonders männlich." 86 Prozent der Befragten sind sich übrigens auch einig, dass ein echter Mann auch offen über seine Gefühle reden kann.

Die beiden Schauspieler sind auch in Sachen Vorbild-Funktion neben FC-Bayern-Star Thomas Müller (34), Moderator Kai Pflaume (56) und Sänger Mark Forster (40) unter den Top 5.

"Deutschland ist ein glorreiches Land": Rockstar Rod Stewart kann Tour und EM kaum erwarten
Playboy "Deutschland ist ein glorreiches Land": Rockstar Rod Stewart kann Tour und EM kaum erwarten

Schlusslicht in dieser Kategorie ist der Entertainer Oliver Pocher (45, vier Prozent).

1020 repräsentativ ausgewählte Frauen und Männer in Deutschland haben an der Umfrage teilgenommen. Die November-Ausgabe des Playboys erscheint am Donnerstag, dem 12. Oktober.

Titelfoto: Clara Margais/dpa

Mehr zum Thema Playboy: