Wie aus "Elefant, Tiger & Co." plötzlich "Wer wird Millionär" wurde

Leipzig - Eine Antilope des Zoos Leipzig hat am Freitagabend für große Fragezeichen gesorgt. 

Säbelantilope Camilla sorgte beim Boss der Afrika-Savanne für Ratlosigkeit.
Säbelantilope Camilla sorgte beim Boss der Afrika-Savanne für Ratlosigkeit.  © Screenshot/MDR-Mediathek

47 Tage war der Zoo Leipzig für Besucher geschlossen, um die Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus zu begünstigen. In etwa sechs Millionen Euro gingen dem Tierpark im nördlichen Zentrum der Messestadt so verloren. 

Am Montag öffneten wieder die Pforten zum 26 Hektar großen Grundstück, auf das nun wieder kleine Gruppen mit speziellen Online-Tickets für bestimmte Tage eintreten dürfen. 

Erstmals seitdem war auch das MDR-Team von "Elefant, Tiger & Co." wieder im deutschlandweit besten Zoo, um die neuesten Geschichten mit der Kamera einzufangen. 

Unter anderem machte es Halt an der Kiwara-Kopje, der Afrika-Savanne am beliebten Zooschaufenster, von dem aus man auch als Spaziergänger der Parkanlage Rosental besten Blick auf Giraffen, Nashörner, Strauße, Zebras und Antilopen hat.  

Die besucherfreie Zeit wurde genutzt, die Anlage auf Vordermann zu bringen, ohne die Zoogäste zu stören, bestätigte Bereichsleiter Jens Hirmer. "Viele Stellen sind ausgebessert, altes Substrat raus, neues drauf und neue Ansaat." Dadurch sei die Anlage auch gerade schön saftig-grün. 

Einige Bewohner müssen trotz bestem Wetter aber noch im Stall ausharren - die Zebras. "So eine Herde verursacht schon eine Menge Schaden, wenn sie mit ihren Hufen über frisch Angesätes marschieren." Ab kommender Woche dürfen sie wohl wieder raus. 

Sechsfacher Nachwuchs bei ausgestorbenen Säbelantilopen & "Wer wird Millionär" im Zoo Leipzig

Bereichsleiter Jens Hirmer musste den Telefonjoker, Kollege Marco Mehner, wählen - wie bei "Wer wird Millionär?" eben.
Bereichsleiter Jens Hirmer musste den Telefonjoker, Kollege Marco Mehner, wählen - wie bei "Wer wird Millionär?" eben.  © Screenshot/MDR-Mediathek

Und es gab auch süße Nachrichten: In den letzten drei Monaten wurden gleich sechs kleine Säbelantilopen geboren, die letzte vor einer Woche (TAG24 berichtete). In der freien Natur gilt die Art als ausgestorben.

Ebenfalls auf dem Gelände leben Thomson-Gazellen, bei denen es auch Nachwuchs gab. Eines der männlichen Jungtiere ist scheinbar ordentlich auf Krawall gebürstet gewesen und ärgerte vor laufender Kamera vor allem ein Säbelantilopen-Weibchen. 

Aber wie heißt dieses denn nun? 

"Er legt sich gerade mit der Maremba... Nee, ääh, wie heißt sie gleich, die Engländerin? Ich komm' jetzt nicht drauf. Ka... Ka... Ey, das gibt's jetzt nicht. Die ist jedenfalls die, die am aggressivsten ist, wenn's drauf ankommt", stotterte Jens Hirmer.

"Ich hab gerade den Namen verschluckt. Das ist die... Englischer Frauenname hier, los Männer, das müsst ihr doch wissen", animierte er das Kamerateam zum Mitraten. "Von den Royals, mit K. Ich komm' nicht drauf." Kate war es jedenfalls nicht. 

Hirmer stand auf dem Schlauch, da musste Telefonjoker Marco Mehner herhalten. "Marco, mir ist der Name entfallen von der, die die ganz engen Hörner hat. Wie heißt die gleich?" Auch ohne Lautsprecher hörte man deutlich und wie aus der Pistole geschossen ein "Camilla!"

Sie sei aus England gekommen, daher auch der Name. Nach einigen Startschwierigkeiten und der Geburt ihrer Tochter, die selbst bereits mehrfache Mama ist, sei sie in der Herde aufgenommen wurden. 

Die ganze Folge im Video:

"Elefant, Tiger & Co." wird seit 17 Jahren ausgestrahlt und ist die erfolgreichste deutsche Zoo-Doku-Soap. Neue Episoden gibt's immer freitags ab 19.50 Uhr im MDR-Fernsehen. 

Titelfoto: Screenshot/MDR-Mediathek

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0