Wo sind die schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland?

Wenn die Weihnachtszeit beginnt, dann öffnen die Weihnachtsmärkte in Deutschland ihre Türen. Im ganzen Land verteilt finden zahlreiche Weihnachtsmärkte statt, von denen einer schöner ist als der andere.

Welche Weihnachtsmärkte in Deutschland besonders sehenswert sind, verrät Dir TAG24.
Welche Weihnachtsmärkte in Deutschland besonders sehenswert sind, verrät Dir TAG24.  © 123rf/dtatiana

Für seine Weihnachtsmärkte ist Deutschland weltberühmt, sodass während der Adventszeit zahlreiche Touristen aus der ganzen Welt nach Deutschland kommen, um am festlichen Markttreiben teilzuhaben.

Deutsche Weihnachtsmärkte sind unübertroffen - unter anderem, weil die Tradition aus Deutschland stammt. Kein Wunder also, dass hierzulande die ältesten und traditionsreichsten Weihnachtsmärkte stattfinden.

Von einzigartigen Standorten und traditioneller Handwerkskunst bis hin zu einem Lichtermeer und dem fliegenden Weihnachtsmann haben Deutschlands Adventsmärkte alles zu bieten.

In einer Höhle vor genau 800 Jahren: Wie Franz von Assisi die Weihnachtskrippe "erfand"
Weihnachten In einer Höhle vor genau 800 Jahren: Wie Franz von Assisi die Weihnachtskrippe "erfand"

Eine Auswahl der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland stellt TAG24 vor.

Mehr zu Weihnachtsmärkten und zur Adventszeit gibts auf der Themenseite "Weihnachten".

Die schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland 2023

Der Artikel setzt sich aus dem Weihnachtsmarkt-Ranking der Tourismusplattform europeanbestdestinations.com und weiteren Empfehlungen von TAG24 zusammen.

Die Angaben zu Terminen der Weihnachtsmärkte stammen von November 2023 und sind ohne Gewähr.

Wo die schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland zu finden sind, siehst Du auf der folgenden Karte:

Internationaler Weihnachtsmarkt Essen

Laut "European Best Destinations" ist der Internationale Weihnachtsmarkt Essen der schönste Weihnachtsmarkt Deutschlands. Dort kann man unter einem Lichtermeer wandeln und den Budenzauber in vollen Zügen genießen.

Das Angebot der rund 170 Stände stammt aus etwa 20 verschiedenen Ländern dieser Welt und unterschiedlichen Regionen Deutschlands. So gibt es Schmuck aus dem Baltikum, Weihnachtsdekoration aus Israel sowie Köstlichkeiten aus Frankreich, Italien und Griechenland.

Die Essener Lichtwochen sorgen durch wechselnde Lichtmotive zusätzlich für Weihnachtsstimmung und machen den Markt so einzigartig.

Der Internationale Weihnachtsmarkt Essen wird von einem Lichtermeer überflutet.
Der Internationale Weihnachtsmarkt Essen wird von einem Lichtermeer überflutet.  © Blinkert/EMG

Trierer Weihnachtsmarkt

Der Trierer Weihnachtsmarkt gilt als besonders romantisch und liebreizend. Vor der eindrucksvollen Kulisse des Doms auf dem mittelalterlichen Hauptmarkt finden sich 95 liebevoll dekorierte Stände, die zusammen mit kunsthandwerklichem Weihnachtsschmuck den besonderen Charme des Marktes ausmachen.

Besonders beliebt ist der Trierer Weihnachtsmarkt auch, weil es dort "Winzerglühwein" von der Mosel, "Glühviez" aus der Eifel und weitere regionale Spezialitäten gibt. Außerdem residiert auf dem Trierer Weihnachtsmarkt die Deutsche Glühweinkönigin.

Liebevoll gestaltete Stände und die romantische Kulisse machen den Trierer Weihnachtsmarkt so charmant.
Liebevoll gestaltete Stände und die romantische Kulisse machen den Trierer Weihnachtsmarkt so charmant.  © dpa/Harald Tittel

Erfurter Weihnachtsmarkt

Eine besonders magische Adventszeit kann man auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt erleben. Zu den Füßen der Severikirche und des Mariendoms erstreckt sich das zauberhafte Weihnachtsland mit etlichen Attraktionen.

Dazu gehören unter anderem eine etwa 20 Meter hohe Weihnachtstanne, eine lebensgroße Krippe, ein über fünf Meter hoher Adventskranz, eine zwölf Meter hohe erzgebirgische Weihnachtspyramide und ein Riesenrad.

Abgesehen von diesen Highlights kann man an mehr als 200 Holzhäusern durch ein vielseitiges Angebot an erzgebirgischer Volkskunst, Thüringer Handwerkserzeugnissen und Thüringer Spezialitäten stöbern.

Der Erfurter Weihnachtsmarkt bietet viele Attraktionen für die ganze Familie.
Der Erfurter Weihnachtsmarkt bietet viele Attraktionen für die ganze Familie.  © dpa/Harald Tittel

Leipziger Weihnachtsmarkt

Der Leipziger Weihnachtsmarkt blickt auf eine lange Tradition zurück, welche bis in das 15. Jahrhundert zurückreicht. Heutzutage bieten hier rund 300 Händler ihre weihnachtlichen Produkte, Speisen und Getränke zum Verkauf an. Damit ist der Leipziger Weihnachtsmarkt nicht nur einer der schönsten, sondern auch einer der ältesten und größten Weihnachtsmärkte Deutschlands.

Eine Besonderheit ist, dass sich die sechs Teile des Leipziger Weihnachtsmarktes über einen großen Teil der Innenstadt erstrecken, wobei sich das Zentrum am Markt inmitten der historischen Altstadt befindet. Weitere Highlights sind das historische Etagenkarussell, die traditionellen Turmbläser, die 20 Meter hohe Tanne und die tägliche Sprechstunde des Weihnachtsmannes.

Einer der ältesten und schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands ist der Leipziger Weihnachtsmarkt.
Einer der ältesten und schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands ist der Leipziger Weihnachtsmarkt.  © 123rf/travelbeephoto

Braunschweiger Weihnachtsmarkt

Zur Adventszeit verwandelt sich der Platz der Deutschen Einheit in Braunschweig in einen zauberhaften Weihnachtsmarkt, welcher durch den Dom St. Blasii und die Burg Dankwarderode eine besonders schöne Kulisse hat.

Der liebevoll gestaltete Braunschweiger Weihnachtsmarkt umfasst etwa 130 Stände mit Kunsthandwerk, Schmuck, Holzkunst, Weihnachtsdekoration, Wollprodukten und Filzwaren sowie verschiedenen Leckereien aus Braunschweig und Umgebung.

Zu den Füßen des Doms St. Blasii erstrahlt der Braunschweiger Weihnachtsmarkt im hellen Glanz.
Zu den Füßen des Doms St. Blasii erstrahlt der Braunschweiger Weihnachtsmarkt im hellen Glanz.  © Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Christian Bierwagen

Aachener Weihnachtsmarkt

Wenn sich das Gebiet rund um den Aachener Dom und das Rathaus in ein festlich beleuchtetes, farbenfrohes und Musik untermaltes Weihnachtsdorf verwandelt, dann ist Weihnachtsstimmung für alle Sinne in der Kaiserstadt vorprogrammiert.

Der Aachener Weihnachtsmarkt umfasst circa 120 Stände, an welchen man verschiedene Waren und Köstlichkeiten erwerben kann. Auch regionale Spezialitäten wie Aachener Printen und Unikate aus den traditionellen Werkstätten gehören zum Angebot.

Zur Weihnachtszeit umgibt der farbenfroh dekorierte Aachener Weihnachtsmarkt das Rathaus.
Zur Weihnachtszeit umgibt der farbenfroh dekorierte Aachener Weihnachtsmarkt das Rathaus.  © MAC/photo-steindl.com

Baden-Badener Christkindelsmarkt

Wintermärchen werden wahr auf dem Weihnachtsmarkt vor dem wunderschönen Kurhaus der UNESCO-Welterbe-Stadt Baden-Baden. Der traditionsreiche Baden-Badener Christkindelsmarkt bietet allen Besucher eine besonders romantische und festliche Atmosphäre.

Die Märchenstraße, die Krippenausstellung, das Karussell, das Mini-Riesenrad, die Weihnachtsbackstube und die Himmelsbühne mit einem täglichen Live-Programm sind nur ein paar Highlights des vielfältigen Weihnachtsmarktes.

Das wunderschöne Kurhaus ist die ideale Location für den Baden-Badener Christkindelsmarkt.
Das wunderschöne Kurhaus ist die ideale Location für den Baden-Badener Christkindelsmarkt.  © Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH/N. Dautel

WeihnachtsZauber Berlin

Der Gendarmenmarkt ist einer der schönsten Plätze in Berlin, denn er wird vom Deutschen Dom, Französischen Dom und dem Konzerthaus umrahmt. Noch schöner ist der Platz, wenn der Weihnachtsmarkt darauf stattfindet.

Die eindrucksvolle Weihnachtstanne, umringt von weißen Zelten mit leuchtenden Sternen auf den Spitzen, verleiht dem WeihnachtsZauber eine besondere Atmosphäre. An den über 150 Ständen gibt es Holzkunst, Porzellan, Keramik, Schmuck, Kunsthandwerk und verschiedene Köstlichkeiten.

Hinweis: Der WeihnachtsZauber Berlin findet in den Jahren 2023 und 2024 auf dem Bebelplatz statt.

Ein besonders schöner Weihnachtsmarkt in Berlin ist der WeihnachtsZauber.
Ein besonders schöner Weihnachtsmarkt in Berlin ist der WeihnachtsZauber.  © 123RF/sborisov

Weihnachtsmarkt am Kölner Dom - Markt der Herzen

So einzigartig, beeindruckend und schön wie das monumentale Bauwerk selbst ist auch der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom. Der Markt der Herzen erstrahlt in hellem Glanz und bezaubert seine Besucher mit einem unvergesslichen Charme und viel sozialem Engagement.

Ist man auf der Suche nach einem Geschenk, dann bieten die über 130 Stände eine große Auswahl an Glasschmuck, Holzschnitzereien, Keramik, Accessoires, Kinderspielzeug, Seifen und weiterer Handwerkskunst.

Fast so eindrucksvoll wie das weltberühmte Bauwerk selbst ist auch der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom.
Fast so eindrucksvoll wie das weltberühmte Bauwerk selbst ist auch der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom.  © 123RF/kruwt

Dresdner Striezelmarkt

Einer der schönsten Weihnachtsmärkte des Landes und Deutschlands ältester Weihnachtsmarkt ist der Dresdner Striezelmarkt, welcher den Altmarkt jährlich im weihnachtlichen Glanz erstrahlen lässt.

Besonderheiten sind die weltweit einzigartige erzgebirgische Stufenpyramide, das historische Karussell, das Riesenrad und der große begehbare Schwibbogen. Neben erzgebirgischem Kunsthandwerk sowie Pflaumentoffeln und Dresdner Handbrot gibt es auf dem Dresdner Striezelmarkt noch viel mehr zu entdecken.

Der älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands ist der Dresdner Striezelmarkt.
Der älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands ist der Dresdner Striezelmarkt.  © Dresden Elbland/Michael Bader

Düsseldorfer Weihnachtsmarkt

Während der Weihnachtszeit erweckt Düsseldorf den Eindruck, als wäre die ganze Innenstadt ein großer Weihnachtsmarkt.

Der Düsseldorfer Weihnachtsmarkt setzt sich dabei aus verschiedenen Themenmärkten zusammen, die alle nah beieinanderliegen und eine einzigartige Weihnachtswelt bilden. Die Highlights sind ein über 50 Meter hohes Riesenrad und eine Eislaufbahn.

Einen großen Weihnachtsbaum und leuchtende Hütten prägend den Düsseldorfer Weihnachtsmarkt.
Einen großen Weihnachtsbaum und leuchtende Hütten prägend den Düsseldorfer Weihnachtsmarkt.  © Visit Düsseldorf

Nürnberger Christkindlesmarkt

In der geschichtsträchtigen Stadt Nürnberg findet zur Adventszeit ein traditionsreicher Weihnachtsmarkt statt, dessen Wurzeln bis in das Jahr 1628 zurückreichen. Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist weltbekannt.

Die Besucher können durch das umfangreiche Angebot an traditionellen Waren der circa 180 geschmückten und mit rot-weißer Plane bedeckten Holzstände stöbern. Zu den Besonderheiten des Marktes zählen der Markt der Partnerstädte, das Sternenhaus, die Kinderweihnacht und der Lichterzug der Nürnberger Kinder.

Touristen aus der ganzen Welt kommen nach Nürnberg, um den Nürnberger Christkindlesmarkt zu besuchen.
Touristen aus der ganzen Welt kommen nach Nürnberg, um den Nürnberger Christkindlesmarkt zu besuchen.  © dpa/Daniel Karmann

Reiterlesmarkt in Rothenburg ob der Tauber

Während der Weihnachtszeit verwandelt sich Rothenburg - die Stadt für Romantiker - in ein märchenhaftes Winterland. Der Weihnachtsmarkt zwischen Marktplatz, Grüner Markt und Kirchplatz sowie im Lichthof am Rathaus ist nur eines von vielen weihnachtlichen Events der Stadt.

Die gut bewahrte Tradition des Weihnachtsmarktes reicht bis in das 15. Jahrhundert zurück. Absolute Höhepunkte des Reiterlesmarktes in Rothenburg ob der Tauber sind die Auftritte des namensgebenden "Rothenburger Reiterle".

Zudem lohnt es sich, gemütlich durch das Angebot an Kunsthandwerk, Kostbarkeiten, altdeutschem Weihnachtsgebäck und "weißem" Glühwein zu stöbern und die liebevoll gestaltete Dekoration des Marktes auf sich wirken zu lassen.

Der festlich gestaltete Reiterlesmarkt in Rothenburg ob der Tauber hat eine lange Tradition.
Der festlich gestaltete Reiterlesmarkt in Rothenburg ob der Tauber hat eine lange Tradition.  © Rothenburg Tourismus Service/ W. Pfitzinger

Stuttgarter Weihnachtsmarkt

In der Weihnachtszeit bilden der Schlossplatz, der Marktplatz, der Schillerplatz und das Alte Schloss in Stuttgart eine märchenhafte Weihnachtswelt. Der große Stuttgarter Weihnachtsmarkt ist einer der schönsten und ältesten Europas.

Einmalig sind die acht Meter großen "Glanzlichter Stuttgart" auf dem Schlossplatz und die Lichter auf der Königstraße, die zum Teil Sehenswürdigkeiten der Stadt wie die Wilhelma, den SWR Fernsehturm Stuttgart und das Stuttgarter Rössle darstellen. Für Kinder gibt es auf dem Schlossplatz ein Märchenland mit Mini-Riesenrad, Kinderkarussell und Mini-Eisenbahn.

Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt zählt in Deutschland und ganz Europa zu den schönsten Weihnachtsmärkten.
Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt zählt in Deutschland und ganz Europa zu den schönsten Weihnachtsmärkten.  © in.stuttgart/Thomas Niedermüller

Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationen

Während der Weihnachtszeit ist die ganze Welt zu Gast in Rüdesheim. Auf dem Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationen präsentieren Vertreter aus über zwölf Nationen von vier Kontinenten ihre Waren, Spezialitäten, Traditionen und Bräuche an über 100 Ständen.

Die Mischung aus weihnachtlichen Gewohnheiten, Kulturen und internationalen Köstlichkeiten sowie die malerische Kulisse der Rüdesheimer Drosselgasse mit ihren Fachwerkhäusern sind es, die den Weihnachtsmarkt der Nationen so einzigartig machen.

Der Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationen präsentiert weltweite Bräuche, Traditionen und Handwerkskunst.
Der Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationen präsentiert weltweite Bräuche, Traditionen und Handwerkskunst.  © www.weihnachtsmarkt-der-nationen.de

Würzburger Weihnachtsmarkt

Die gotische Marienkapelle und das historische Falkenhaus als Kulisse für die weihnachtlich geschmückten Stände verleihen dem Würzburger Weihnachtsmarkt eine ganz besondere Atmosphäre. Diesen schönen Weihnachtsmarkt gibt es seit dem 18. Jahrhundert.

Zum vielseitigen Angebot der rund 100 Stände gehören Christbaumkugeln, Schnitzereien, Kerzen, Keramik, Schmuck, Spielwaren und Gewürze. Eines der Highlights ist der Würzburger Künstler-Weihnachtsmarkt, welcher an den Adventswochenenden im Eingangsbereich und in der Behr-Halle des Rathauses stattfindet.

Der Würzburger Weihnachtsmarkt begeistert Touristen und Anwohner gleichermaßen.
Der Würzburger Weihnachtsmarkt begeistert Touristen und Anwohner gleichermaßen.  © dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Münchner Christkindlmarkt

Man kann die Tradition des Münchner Christkindlmarktes zwar bis in das 14. Jahrhundert zurückverfolgen, zwischen dem Neuen und dem Alten Rathaus auf dem Marienplatz findet er aber erst seit 1972 statt.

Der große Weihnachtsmarkt mit über 130 Ständen gleicht eher einem prachtvollen Volksfest, bei welchem man die Adventszeit genießen und allerhand Handwerkskunst erwerben kann. Sehr beliebt sind die Adventsmusik vom Rathausbalkon, der Krampuslauf und die Himmelswerkstatt für Kinder.

Der Münchner Christkindlmarkt wirkt wie ein großes Volksfest vor zauberhafter Kulisse.
Der Münchner Christkindlmarkt wirkt wie ein großes Volksfest vor zauberhafter Kulisse.  © dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Hamburger Weihnachtsmarkt

Unvergessliche Weihnachtswunder kann man auf dem historischen Hamburger Weihnachtsmarkt erleben. Der Weihnachtsmarkt auf dem Hamburger Rathausmarkt wird vom Circus Roncalli präsentiert.

Neben den Ständen, der eindrucksvollen Beleuchtung und der liebevollen Dekoration gibt es einzigartige Details wie die Modelleisenbahn auf den Dächern der Spielzeuggasse zu sehen.

Ein besonderes Highlight für Groß und Klein ist der "Fliegende Weihnachtsmann", der mit seinem Schlitten mehrmals am Tag über den Weihnachtsmarkt fliegt und die Weihnachtsgeschichte erzählt.

Ein fliegender Weihnachtsmann ist das Markenzeichen des Hamburger Weihnachtsmarktes.
Ein fliegender Weihnachtsmann ist das Markenzeichen des Hamburger Weihnachtsmarktes.  © 123RF/klug

Mittelalter- und Weihnachtsmarkt in Esslingen am Neckar

Ein ganz besonderer Weihnachtszauber entfaltet sich kurz vor dem ersten Advent in Esslingen am Neckar. Die Stadt wird dabei in ein festliches Erlebnisland verwandelt.

Auf dem Mittelaltermarkt zwischen authentischen Fachwerkhäusern der Altstadt erwacht Geschichte zum Leben, wenn Handwerker ihr Können und Händler ihre mittelalterlichen Waren präsentieren.

Der traditionelle Weihnachtsmarkt begeistert alle Besucher durch das umfangreiche Angebot der über 80 Stände und mit einer Kerzenwerkstatt sowie einem Nostalgie-Karussell.

Auf dem Weihnachtsmarkt in Esslingen am Neckar gibt es eine große Erzgebirgspyramide und vieles mehr.
Auf dem Weihnachtsmarkt in Esslingen am Neckar gibt es eine große Erzgebirgspyramide und vieles mehr.  © Maximilian Schwarz

Weihnachtsmarkt und Weihnachtswald Goslar

Die mit ihren schieferverkleideten Fachwerkhäusern, schmalen Gassen und ihrer historischen Altstadt ohnehin schon märchenhafte Stadt Goslar entfaltet zur Weihnachtszeit ihren ganzen Zauber.

Romantische Weihnachtsträume werden real, wenn der Weihnachtsmarkt und der Weihnachtswald Goslar im festlichen Glanz erstrahlen lassen und alle Besucher ins Staunen versetzen.

Besondere Highlights für Kinder sind das Karussell, der liebevoll gestaltete Mini-Weihnachtswald mit Kindereisenbahn und eine Weihnachtswerkstatt, die an den Adventswochenenden stattfindet.

Eine besonders romantische Atmosphäre herrscht auf dem Weihnachtsmarkt in Goslar.
Eine besonders romantische Atmosphäre herrscht auf dem Weihnachtsmarkt in Goslar.  © GOSLAR marketing gmbh/Stefan Schiefer

Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht

Einer der vom Ambiente her wohl außergewöhnlichsten Weihnachtsmärkte Deutschlands ist der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht. Denn dieser befindet sich zu den Füßen des 40 Meter hohen Eisenbahn-Viadukts der Höllentalbahn.

Das erleuchtete Hüttendorf erinnert an eine Filmkulisse für ein weihnachtliches Schwarzwaldmärchen und bietet so allen Besuchern ein unvergessliches Erlebnis.

Das Angebot umfasst traditionelle Handwerkskunst, handgemachte Unikate und Schwarzwälder Köstlichkeiten. Auch Kinder kommen auf ihre Kosten, denn zum Markt gehören ebenso ein Weihnachtspostamt, ein Krippenpfad und eine Weihnachtsmarktrallye.

Wie ein richtiges Weihnachtsdorf wirkt der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht.
Wie ein richtiges Weihnachtsdorf wirkt der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht.  © dpa/Philipp von Ditfurth

Lübecker Weihnachtsmarkt

Zur Weihnachtszeit ist Lübeck als "Weihnachtsstadt des Nordens" immer einen Besuch wert. In Bezug auf Dekoration, Beleuchtung und Weihnachtsstimmung kann es für Lübeck gar nicht genug sein, weshalb sich die UNESCO-Welterbe-Altstadt in eine schillernde Weihnachtswelt verwandelt.

Besonders schön ist der klassische Weihnachtsmarkt, dessen Hütten um das Lübecker Rathaus herum stehen. Der Lübecker Weihnachtsmarkt wurde im Jahr 1648 zum ersten Mal urkundlich erwähnt und hat seinen Charme bis in die Gegenwart behalten.

Der klassische Weihnachtsmarkt am Rathaus ist eines der Highlights zur Weihnachtszeit in Lübeck.
Der klassische Weihnachtsmarkt am Rathaus ist eines der Highlights zur Weihnachtszeit in Lübeck.  © dpa/Markus Scholz

Die Auswahl an Weihnachtsmärkten in Deutschland ist groß, sodass Du vielleicht auch Dein nächstes Ziel für einen Ausflug in der Weihnachtszeit gefunden hast. Welcher Weihnachtsmarkt letztendlich der schönste in Deutschland ist, kann jeder für sich selbst entscheiden.

Titelfoto: 123rf/dtatiana

Mehr zum Thema Weihnachten: