RTL dreht FC-Bayern-Serie! Darsteller für 60er-Setting gesucht - doch es gibt ein paar Regeln

München - Für den Streaminganbieter RTL+ wird derzeit an einer Biopic-Serie über die Pionier-Jahre des FC Bayern München gearbeitet. Für die Dreharbeiten sucht man jetzt Fußballer und Komparsen.

Das Original von 1972 sucht seine TV-Versionen: Wer spielt Beckenbauer, Hoeneß, Müller und Breitner in der FC-Bayern-Serie?
Das Original von 1972 sucht seine TV-Versionen: Wer spielt Beckenbauer, Hoeneß, Müller und Breitner in der FC-Bayern-Serie?  © DPA

Die Serie mit dem (Arbeits-)Titel "Gute Freunde" spielt in den 60er- und 70er-Jahren. Daher müssen ein paar Regeln eingehalten werden, wenn man es bis vor die Kamera schaffen möchte.

"Generell gilt: keine sichtbaren Tattoos, keine sichtbaren Piercings. Keine gefärbten Haare. Keine künstlichen Fingernägel etc.", heißt es in einem Schreiben der Komparsen & Kleindarstelleragentur "Du bist Film".

"Wer sich bewirbt, muss bereit sein, sich die Haare an die 60er und 70er
Jahre anpassen zu lassen (Haar-/Bartschnitt!). Nach der Buchung darf
kein Friseur mehr besucht werden, Haare wachsen lassen bis zum Drehtag."

Mareile Höppner zieht im Urlaub blank: "So verführerisch!"
Promis & Stars Mareile Höppner zieht im Urlaub blank: "So verführerisch!"

Dafür könnte man im Gegenzug im historischen Bayern-Trikot auf dem Rasen - und vor der Kamera - stehen.

Gesucht werden nämlich männliche Fußballer - egal ob Hobby oder Profi - die zwischen 18 und 50 Jahre alt und fit genug sind, um auf dem Bildschirm auch sportlich zu überzeugen.

Um authentisch zu sein, sind Konfektionsgröße 46 bis 52 und eine Körpergröße von maximal 1,87 Metern Voraussetzung. "Haare müssen mindestens bis zu den Ohren gehen, keine modernen Frisuren wie Undercuts", heißt es konkret. "Wer eine Glatze oder einen Kurzhaarschnitt von 2 bis 3 mm hat, kann eine Perücke tragen."

Doch nicht nur Fußballer werden gebraucht, auch weitere Komparsen werden man für die Umsetzung benötigt.

Dreistellige Bezahlung plus Bonus, wenn die Haare ab müssen

Es gibt einige Regeln, die beachtet werden müssen. Aber die Hürden, um bei "Gute Freunde" mitzuspielen, sind überschaubar.
Es gibt einige Regeln, die beachtet werden müssen. Aber die Hürden, um bei "Gute Freunde" mitzuspielen, sind überschaubar.  © 123RF/tarapatta

Mit gleichen optischen Voraussetzungen wie bei den Fußballern sucht man noch Komparsen zwischen 18 und 99 Jahren.

Die gleiche Altersspanne gilt auch für Bewerberinnen. Eine Konfektionsgröße von 34 bis 42 und eine Körpergröße von höchstens 1,75 Metern wird vorausgesetzt.

Auch hier heißt es: "Keine modernen Frisuren. Haare maximal bis zur Schulter. Wer längere Haare hat, muss bereit sein, sich diese abschneiden zu lassen." Generell muss man sich dazu bereit erklären, Haare und Bart anpassen zu lassen.

"Wenigstens volljährig": Jan Leyk verrät, wie alt seine Freundin ist
Unterhaltung "Wenigstens volljährig": Jan Leyk verrät, wie alt seine Freundin ist

"Nach der Buchung darf kein Friseur mehr besucht werden, Haare wachsen lassen bis zum Drehtag", heißt es ganz klar vonseiten der Agentur.

Um die Produktion nicht auszubremsen, werden nur geimpfte und genesene Personen (Ausnahme: Kinder) gecastet. Am Tag vor dem Dreh und am Set muss ein Schnelltest gemacht werden. Die Kosten werden erstattet.

Apropos Kosten: Bezahlt werden ab 105 Euro für 10,75 Stunden. Danach gibt es 11 Euro die Stunde. Außerdem 15 Euro pro eingeholtem Corona-Schnelltest plus 20 Euro Entschädigung, sollten Haare oder Bart geschnitten werden müssen.

Wer jetzt ins Schema passt, muss nur noch eine E-Mail mit vollständigem Namen, aktuellen Fotos und Handynummer an info@komparse.tv schicken.

Wichtig: Gedreht wird zwischen 18. Juli bis 29. August in und um München. "In diesem Zeitraum solltest Du zeitlich flexibel sein."

Und wenn man es an Freunde, Verwandte oder Vereinskameraden weitersagt, könnte man mit etwas Glück sogar bekannte Gesichter am Set treffen.

Titelfoto: Montage: 123RF/tarapatta + dpa

Mehr zum Thema Unterhaltung: